Minutenlange und regelmässige Ausfälle seit 08.01.09

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Benutzeravatar
NetWraith
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 254
Registriert: 21.10.2008, 12:37

Beitragvon NetWraith » 12.01.2010, 20:51

Vielleicht schadet es nicht etwas über den Tellerrand hinauszusehen und sich etwas weiterzubilden. Gerade "Stonegate" als gelernter Telekommunikationselektroniker hat bestimmt das elementare (Grund-)Fachwissen, um mich bei meinen Lösungsanreizen und -Vorschlägen zu verbessern. Es kann ja schließlich sein, daß ich mich wirklich irre und nur "DSL-Voodoo" verbreitet habe.

Ich bin gerne bereit, mich aufklären zu lassen und meine "Verfehlungen" zu korrigieren. Vorallem würde es mich brennend interessieren, wo "StoneGate" die Kondensatoren unterbringen will :wink: .

Allen Mitlesern empfehle ich folgende z.T. einfache Lektüren zum Einstieg in die DSL-Welt, die nicht beim Modem oder Router zuhause endet (Englischkenntnisse vorausgesetzt !):

Zum Thema DSL:
http://de.wikipedia.org/wiki/DSL
http://www.netzmafia.de/skripten/modem/dfue2.html#2.3
http://www.kitz.co.uk/adsl/adsl_technology.htm
http://www.tecchannel.de/netzwerk/wan/4 ... achfolger/
http://www.itu.int/rec/T-REC-G.992.5/en (ADSL2+-Spezifikation :idea: )

Zum Thema stromkompensierte Drosseln:
http://de.wikipedia.org/wiki/Drossel_(Elektrotechnik)#Stromkompensierte_Drosseln
http://www.butlerwinding.com/store.asp?pid=28349

Zum Thema Übersprechen:
http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cbersprechen
http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 303261.htm
http://www.netzmafia.de/skripten/netze/netz6.html

Zum Thema Störfestigkeit:
http://www.swisscom.com/NR/rdonlyres/4A ... eit_de.pdf
http://www.esk.fraunhofer.de/fhg/Images ... -66006.pdf
http://www.lit.lnt.de/papers/itg_kabel_06.pdf

Natürlich sollte, wenn man sich einen Anschluß bei einem Provider schalten läßt, dieser auch ohne Störungen funktionieren, aber leider ist dem nicht immer so.
Man hat dann nur 2 Moglichkeiten:
1. Man läßt die Bandbreite reduzieren und senkt somit die Störanfälligkeit oder
2. man versucht selbst dem Ursprung des Problems zu finden und entstört seinen Anschluß.

Aber nur in einem Forum unkronstiktuiv herumzunöhlen bringt meines Erachtens nach nichts.

vy 73 ...
Netwraith


p.s.: Ich werde in diesem Thread nur auf konstruktive Vorschläge antworten. Beleidigungen oder pauschales unbegründetes Halbwissen interessiert mich nicht. Für jede konstruktive Diskussion bin ich aber gerne bereit.
Nicht nur eine Frage der Höflichkeit: "Wie man Fragen richtig stellt".

Nokia6681
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 73
Registriert: 23.04.2009, 02:08

Beitragvon Nokia6681 » 13.01.2010, 03:54

@ NetWraith

das jetzt nicht in den falschen hals bekommen oder verstehen.

meiner meinung nach sind wir die konsumenten, welche für einen angebotenen Dienst ein Entgeld bezahlen und dafür die angebotene leistung in anspruch nehmen nicht verpflichtet, fehler die bei der installation im haus oder bei der übertragung der VSt zum endverbraucher nachgoogeln oder gar nachlesen müssen um die angebotene leistung zu verbessern.
wenn hier einer nachbessern muss dann derjenige der den dienst anbietet oder eben der vermieter welcher den anschluss anlegen hat lassen bei der errichtung des gebäudes.

es kann nicht sache des users sein, also entgeldbezahlers sein, welcher den dienst in anspruch nimmt.

du sagst zwar schon richtig dass man durch sperrkreise-filter-rosseln so einiges bewirken kann, nur bezahlt mir der betreiber also der telekommunikationsanbieter ( deutsche telekom oder M-net ) die hierfür benötigen bauteile oder setzt mich auf seine kosten in einen kurs welcher dann dies alles erklärt und mich schult ? ich denke nicht.

zudem habe ich persönlich auch nicht das geringste interesse daran mich für jemanden den ich monat für monat bezahle meine kostbare lebenszeit opfere, wenn du allerdings spass an der freud hast, dann sprich doch mal mit m-net oder der telekom und biete ihnen deinen lösungsvorschlag an , ev. wirst du ja dann bundesweit zum störungsbehebungsguru und verdienst dir eine goldene nase dabei.

deine grundkenntnisse was du hier im netz verbreitest sind zwar sehr schön und hast dir bestimmt in ( englisch ) angelesen. keine ahnung wie du aus deinen schaltungen ohne richtiges equipment weist ob das nun früchte trägt was du da machst oder nicht, hierzu fehlt jeglicher beweis an messgeräten ( vorher-nachher ) welche du warscheinlich gar nicht besitzt, sondern alles nur aus erlesenem und basteltechnischem hobby elektonikertum dir zusammenstrickst. hast du einen meistertietel oder gar einen gesellenbrief im bereich radio - fernsehtechnik oder informationselektronik ? wenn ja lass mal sehen, damit man deinem gebastle einigermassen glauben kann.

also nochmals in kurzform, wer basteln will soll basteln, wer aber nicht , so wie ich und einige andere , wo bei ich jetzt nicht sage dass ich mit meinem wissen ( ich habe nämlich so einen Brief ) das nicht genau so könnte, nur eben WARUM ?
Ich kaufe doch nicht eine fertige elektronische ware und bessere dann dem hersteller nach, nein, ich gebe es zurück und kaufe mir etwas dass fehlerfrei ist und nicht nach nachbesserung verlangt, denn dafür habe ich ja schließlich auch bezahlt.

Und alle die hier nachbessern, also sich das einbilden dies tun zu müssen weil es ja dann viel besser ist, denen rate ich, geht zu den internetanbietern und schlagt es denen vor das zu machen, oder besser noch, reicht ein patent ein.

Aber ist der betreiber nicht fähig störungsfrei zu senden ist das sein problem und nicht das des endkunden, und eine leistungsdrosselung bei einer störung ist nicht das was der kunde wünscht sonder der will seine komplette leistung welche er auch bezahlt.

oder anderes beispiel, du hast einen porsche dir gekauft und irgend etwas schlägt bei 150, der händler kann aber das angebliche schlagen nicht feststellen, wo bei dein porsche aber lt. papieren 250 laufen soll du das aber nicht fahren kannst, bringst ihn dann in die werksatt und die drosseln dir dann die V-max auf 149Km/h weils ab 150 dann zu schlagen anfängt,nun fährt er zwar nicht mehr 250 sondern nur noch 149, dafür ist aber dieses schlagen weg, was tust du ?

fängst du dann auch an selbst daran herumzubasteln, halt was vergessen, du musst natürlich vorher im internet ( englisch ) lesen in den foren wie man das macht oder wie man es wegbekommen könnte, und dann investierst du auf deine kosten und deine zeit in wundermittel und versuchst auf biegen und brechen das hinzubekommen.

weist was ich da mache, ich stell die nicht milchgebende kuh wieder in den stall und verlange mein geld zurück.

so dann denk mal drüber nach was ich dir damit sagen will, kannst ja vorher wieder in denen englischen foren nach antwort suchen.

es wird so viel in den foren geredet und fantasiert, lesen kann man dort auch monate lang, aber das ziel was wir hier verfolgen ist das dass der betreiber nun endlich mal in technik investiert, und das in bereits bezahlte anschlüsse wo kunden sich jahrelang mit problemen quälen, nur dieses geld wird wieder in projeckte gesteckt die neu sind und nur für neukunden dann verfügbar sind, alle anderen die ja bereits an vertrag haben woran sie 2 jahre gebunden sind , genau die sind den betreibern doch irgend wie komplett egal, die haben das schon immer so , also warum genau dort denn nachbessern damit die zu frieden sind und auch bleiben, aber nein diese kunden flüchten dann nach der vertragslaufzeit zu anderen providern und kommen nie wieder zurück, selbst wenn dieser provider dann auch scheisse ist, ja dann gehts zum nächsten, ist ja nicht mehr so dass es nur einen gibt, nein es gibt unzählige, und auch unzählige möglichkeiten um an internet zu gelangen, der festnetz telefonanschuss ist im zeitalter von handys und internet eigentlich überflüssig , die leitungen was die ganzen betreiber benutzen sind telekom, ist ja komplett unmöglich da neben der telekom eigene neue zu verlegen, das können sich die nicht leisten desswegen wird angemietet.

aber es gibt alternatieven, internet via sat oder mobilfunk UMTS oder Kabel deutschland, genau dort z.b läuft man über gut geschirmte kabel bis hin zur dose und das ist kein klingeldraht wie im normalen festnetzanschluss und da stören auch keine radiosender in die kabel, und da muss auch nicht herr huber oder meier dann im internet lesen wie man am besten wann wo und in welcher farbe orgend welche drosselungen anbring.

jetzt weist was ich von der ganzen sache eigentlich halte und nun bist DU wieder dran.

Nokia6681
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 73
Registriert: 23.04.2009, 02:08

Beitragvon Nokia6681 » 13.01.2010, 04:10

@Giesinger Trambahner

bimmel bimmel, sag mal wo wohnst du denn ? oder hast du in dein kabel dir einen verkürzungsfacktor einbauen lassen so dass du technisch in der vermittlung sitzt, weist wir hier in forstenried wohnen ja eigentlich schon im wald wo die wilden schweinchen zu hause sind, aber bei uns lahmt das ohne ende und wird von jahr zu jahr irgend wie langsamer, hab heute spasseshalber noch mal an test laufen lassen, das war so kurz nach mitternacht, und da hatte ich grade mal so 8000 download, der upload passt in der regel immer, aber eben der download........... mal 7-8000 dann wieder mal 11-13000 und das zu uhrzeiten wo in der regel alles pennt, ausser mir natürlich.

wo es ganz schlimm ist, wenn ferien sind oder eben feiertage und am späten nachmittag früher abend. da renn ich ab und an raus auf den balkon und guck runter zum verteiler ob da irgend wer elefanten auf die leitung gestellt hat, nur da steht nie einer.

ruft man dann bei m-net an, dann sagen die na da standen lt. unserem log kein elefant auf der leitung und eigentlich war das netz dann um die uhrzeit nur zu 40% ausgelastet in der VST, aber warum bei mir dann immer zu den gegebenheiten das netz sau langsam ist egal wo ich hingehe oder was ich mache, das kann mir keiner sagen, aber warscheinlich liegt das dann immer bei mir dem endkunden, fehlt nur noch die aussage dann vom techniker, dass ich an schlechten strom in der wohnung habe, warscheinlich ersatzstrom aus frankreich der von einem ungeschirmten kernkraftwerk kommt :lol:

aber schön dass wenigstens einer in münchen an guten speed auf seiner leitung hat, warscheinlich haben die dir unsere heruntergedrosselte differenz zur 18000der leitung bei dir aufgeschalten, und nur desswegen hast du dann so viel, und wir alle so wenig :P

stonegate
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 18
Registriert: 20.09.2007, 03:26

Beitragvon stonegate » 13.01.2010, 10:54

@NetWraith: Denke alles was ich auch denke hat bereits Nokia dir gesagt - Auf deine Provokation mir gegenüber werde ich ansonsten nicht eingehen. Schraub du doch lieber weiter irgendeinen Krampf auf Holzbretter und verbreite dein angelesenes Halbwissen über südfranzösische Rundfunksender die in deutsches DSL einstören hier im Forum, allerdings habe ich dich nicht gebeten auf meinen Störungsbeitrag zu antworten und diesen Beitrag mit Werbung für deine Entstörkenntnisse zuzuspammen. Weiss nicht wie du darauf kommst, aber ich habe überhaupt gar nicht vor mit DIR zu diskutieren, deinen Wissensstand zu erweitern oder deine Ansichten zu erörtern. Mein Beitrag gilt M-Net und nicht irgendwelchen Usern die sich selbst für unverzichtbar im Forum halten.

Nach wie vor gilt mein Auftrag an M-Net die CRC und anderen Fehler von meiner Leitung zu bringen. Alles andere was hier geschrieben wird hat nicht´s mit meiner Störung zu tun.

@Sven: Warum soll ich erneut eine Störung per Hotline aufmachen? Glaube das hab ich locker schon 3x getan und jedesmal kam nur das nette Angebot mir einen Techniker auf meine Kosten zu schicken falls man nichts findet. Das ihr nichts finden werdet weiss ich aber jetzt schon und ich zahle garantiert keine 150 Euro. Also - Aus dem Vertrag rauslassen oder lösen.

@Nokia: Bisserl viel Text aber sehr gute Standpunkte dabei.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 13.01.2010, 15:34

Zum eigentlichen Thema habe ich bereits geschrieben das ihr eine Störung melden sollt, ob ihr dies nun tut oder nicht tun wollt liegt nicht mehr bei mir.

Die letzten Beiträge gehen weit am eigentlichen Thema vorbei, aus dem Grund wird dieser Thread geschlossen.
Sven Bialaß
M-net Support


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste