PPP Timeouts

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

lieske
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2007, 09:21

PPP Timeouts

Beitragvon lieske » 11.08.2009, 21:40

Hallo,

Vertragsnummer: 20071004500
Produkt: Maxi Komplett

ich habe meinen Vertrag verlängert. Früher hatte ich DSL 3000, das gibts ja nun nicht mehr, also habe ich nun 6000. Auch eine Fritzbox gabs neu dazu. Seither habe ich Probleme mit der DSL-Leitung.

http://home.arcor.de/robert.lieske/sync ... fehler.PNG

Diese Zeitüberschreitungen treten häufig auf. Im Internet finden sich Berichte, daß das mit der Dämpfung zusammenhängt. Ich habe daher die Fritzbox auf "Sicher" eingestellt:

http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_ ... lungen.PNG

Die Dämpfung wurde besser, aber ist trotzdem schlecht:

http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_dslinfo.PNG

Man beachte auch die hohe Zahl der CRC Fehler:

http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_statistik.PNG


Könnt Ihr mal gucken und das ggf. beheben?

Momentan habe ich Fastpath geschalten, würde das aber auch gerne behalten. Mit einer (kleinen) Verringerung der (Downstream) Bandbreite würde ich eher leben können.


TIA,
Robert
Edit: [url][/url] entfernt, funktioniert eh nicht
Zuletzt geändert von lieske am 25.08.2009, 06:13, insgesamt 1-mal geändert.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 12.08.2009, 09:01

Schau dir mal deine Verkabelung (Verlängerungen, mehrer TAE o.ä. ) nochmal an.
Aufgrund deiner sehr kurzen TAL solltest du die eingestellte Bandbreite ohne Probleme erreichen, das ist aber derzeit nicht der Fall.
Sven Bialaß
M-net Support

lieske
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2007, 09:21

Beitragvon lieske » 14.08.2009, 19:10

Hi,

Verkabelung im Haus ist nicht unter meiner Kontrolle; ich nutze nur eine TAE.
Ich habe die ganzen Kabel raus- und wieder reingesteckt. Das Kabel zwischen Splitter und Fritzbox habe ich gegen das der Fritzbox beiliegende Kabel getauscht (hatte zunächst das alte drangelassen).
Ich habe die Fritzbox dann mal einen Tag durchlaufen lassen. Die Ergebnisse sind erstaunlicherweise wirklich besser: um 10dB besseres Signal/Rauschverhältnis und nur ganz wenige CRC Fehler. :-)
Ich beobachte das noch, aber es scheint erstmal zu gehen.

BTW: Wenn die Fritzbox durchläuft, ohne daß der Rechner an ist, wird trotzdem etwa 1 MB/ Stunde transferiert. Ist das nicht 'n bißchen viel?

Rein aus Interesse: wie kurz ist die TAL denn bei mir?

Viele Grüße,
Robert

lieske
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2007, 09:21

weiterhin Probleme

Beitragvon lieske » 23.08.2009, 20:45

Hi,

tja, da hatte ich mich zu früh gefreut. Die Probleme sind wieder da.
Ich habe die neuen Messwerte (von Freitag, die von heute sehen aber genauso aus) unter
http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_dslinfo_neu.PNG und
http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_ ... ik_neu.PNG
hochgeladen. Auch das Spektrum habe ich unter
http://home.arcor.de/robert.lieske/dsl_spektrum_neu.PNG
hochgeladen.
Natürlich habe ich testweise mal alle Kabel gezogen und neu angestöpselt. Gebracht hat's nichts. Wenn jemand eine Idee hat, was ich noch machen könnte, immer her damit.
Ich lass die Box mal durchlaufen, wäre schön, wenn Ihr mal schauen könntet, woran das liegt.


Viele Grüße,
Robert
Edit: [url][/url] entfernt, funktioniert eh nicht
Zuletzt geändert von lieske am 25.08.2009, 06:14, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 24.08.2009, 14:53

Da stimmt was gewaltig nicht. 3dB SNR, aber mit verminderter (-6dB) Leistung. Ist fast logisch.

Warum machen die Fritzboxen nur solch nen Unfug? :cry:
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

lieske
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2007, 09:21

Beitragvon lieske » 25.08.2009, 18:43

Tja, und nu?
Zwei Ideen hätte ich noch.
1) Muß der Splitter eigentlich am Strom angeschlossen sein? Falls hier jemand im Hause Powerlink oder sowas nutzt, könnte das ja für Störungen aufm Stromnetz sorgen.
2) Soll ich mal testweise die alte Easybox (A800) anschließen? Leider weiß ich nicht, wie man dort die Statistiken ermittelt. Da müßte dann wohl einer von MNet die Messungen durchführen. Das müßten wir dann also koordinieren. Da ich Probleme mit dem WLAN der A800 hatte, war ich eigentlich ganz froh über die Fritzbox.
Die CRC Fehler kommen eigentlich recht schnell, 3 Stück in der Sekunde sind ja drin (seit ich das letzte Mal die Kabel rausgezogen habe, sinds aber nur noch 800 in der Stunde - Tendenz jedoch steigend). Ich vermute, daß die PPPOE Timeouts damit zusammenhängen, daß gewisse Signale einfach durch die schlechte Signalqualität aufgefressen werden - wenns die falschen erwischt, läuft der eben in den Timeout.
Auf meiner Seite kann ich die Bandbreite nicht weiter beeinflussen, nur fürs Traffic-Shaping kann man was einstellen. Das hat aber nichts mit der Bandbreite beim Synchronisieren zu tun. Mal sehen, was bei meiner Nachfrage nach der Länge des TAL im anderen Thread rauskommt.

Viele Grüße,
Robert

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 26.08.2009, 09:48

Dein Modem ist derzeit mit den vollen DSL 6000 Werten syncronisiert, sieht jetzt eigentlich alles völlig i.O. aus.
Wenn ich mir unsere Logs anschau dann seh ich in den letzten Tagen eigentlich nicht viele Trennungen der PPPoE Session (1 bis 2 pro Tag), meistens werden diese auch von dir ausgelöst.
Sven Bialaß

M-net Support

lieske
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 09.12.2007, 09:21

Beitragvon lieske » 26.08.2009, 19:00

Hi,

danke für die Antwort. Ich habe heute den Splitter (dauerhaft) vom Strom getrennt und die Box neu gestartet. Seither nur 2 CRC Fehler. Ich beobachte das weiter. War ja schonmal so, daß ich mich zu früh gefreut hatte.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste