Immer wieder Verbindungsabbrüche

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

westmc001
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2008, 15:49
Wohnort: Rohrenfels
Kontaktdaten:

Immer wieder Verbindungsabbrüche

Beitragvon westmc001 » 18.05.2009, 00:04

Hallo M-Net Team

Könnte jemand von euch mal unsere DSL Leitung ansehen, da ich schon am verzweifeln bin!
Haben immer wieder Verbindungsabbrüche seit kurzen, die mir gehörig auf die nerven gehn.

Unsere Leitung war bisher immer stabil, ohne aussetzer usw. trotz angeschlossener Fritzbox, mit "grenzwertiger Leitung"

Ist irgendein Problem auf der Leitung selbst, oder hat der Router ne Macke?
Kabel wurden schon alle gewechselt soweit.

Wäre dankbar über eine antwort, wo der Hund begraben ist.

Gruss WestMc001

vertragsnummer 20080812008

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 18.05.2009, 08:52

Wie du schon schreibst hast du eine, mit 6650 m, sehr grenzwürdige Leitung.
Den Werten nach würde ich sagen du hast in der FritzBox den Regler bereits auf "Sicher" gestellt, das Problem ist aber vermutlich eher der Upload der die Abbrüche hervorruft.

2 möglichkeiten (die dir vermutlich beide nicht gefallen werden) würde ich sehen, 1. testweise den Upload begrenzen oder 2. damit leben.
(Sorry wenn sich das ziemlich hart anhört, aber bei der Leitungslänge ist leider nicht viel mehr zu machen.)
Sven Bialaß
M-net Support

westmc001
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2008, 15:49
Wohnort: Rohrenfels
Kontaktdaten:

Beitragvon westmc001 » 18.05.2009, 12:07

Würde es was bringen, wenn ich das originale Modem von euch wieder dranhänge?
Habe ja schon öfters hier im Forum gelsen, das die Fritzboxen ein Problem mit "Grenzwertigen Leitungen" haben sollen, wegen einem "Minderwertig eingebauten modem"??

Auf den Upload verzichte ich Ungern, da ich doch mal des Öfteren Datein hin und herschieben Muss, von dem her bin ich damit ganz zufrieden.
Auf wieviel würde dieser dann bgrenzt werden?

Fastpath haben wir auch auf der Leitung, bisher auch ohne Probleme.
Liegt evtl da der Hund begraben?
Bedanke mich im Vorraus für die Antwort, gerne dann per PM wenns um spezziele sachen geht

Gruss WestMc001

Gerowa
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 11.01.2009, 00:07

Beitragvon Gerowa » 18.05.2009, 19:58

Meine Leitung ist ebenfalls grenzwertig. machs doch wie ich:
FB als Router einstellen, davor das Modem. Ein Versuch schadet nie.

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 18.05.2009, 19:59

Fastpath bringt nur bei Spielen mit Online-Gegnern etwas, oder täusche ich mich?
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

westmc001
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2008, 15:49
Wohnort: Rohrenfels
Kontaktdaten:

Beitragvon westmc001 » 18.05.2009, 22:48

Flinx hat geschrieben:Fastpath bringt nur bei Spielen mit Online-Gegnern etwas, oder täusche ich mich?


Da liegst du richtig.
Speil ja online auch, gerade bei Shootern merkt mann es extrem, wenn mann nen geringen Ping hat.

Fritzbox als Router mit modem davor? Ich hab im Menu noch nie was gesehn, das mann das modem wo drin ist abschalten kann, oder checkt die box dann das automatisch?

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 19.05.2009, 19:55

Du musst der Fritzbox schon beibringen, dass er kein Modem mehr sein soll. Es reicht nicht, das Sphairon- oder Thomson-Modem davor zu schalten ...

In der FAQ von AVM habe ich schon mal was gefunden, das findest Du sicher auch. :idea:
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Gerowa
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 11.01.2009, 00:07

Beitragvon Gerowa » 19.05.2009, 20:58

Hier noch mal meine genaue Beschreibung, wie man die FB umfunktioniert:
Zuerst LAN 1 freimachen, das wird die spätere Verbindung zum vorgeschalteten Modem. Also das Kabel zum Rechner in LAN 2,3 oder 4 stecken.
Mit Firefox das Webinterface "fritz.box" aufrufen. Die Seite mit den Zugangsdaten anklicken. Mit dem nächsten Schritt werden die versteckten Funktionen sichtbar:
Firefox Menü Ansicht/Webseiten-Stil - kein Stil anklicken. Das Webinterface wird nun ganz schlicht schwarz auf weiß angezeigt. Wenn sich nichts ändert, die Prozedur wiederholen.
Radiobutton " Internetzugang über LAN1/WAN" aktivieren. Weiter unten springt die Auswahl dann automatisch auf "Internetverbindung selbst aufbauen". Am Seitenende auf Übernehmen klicken. Es erscheint ein kleines Fenster, daß LAN1 für den Internetzugang benötigt wird.
Das wars auch schon. Funktionierte bei mir bisher mit jeder FB und Softwarestand. Verkabelung ist klar: Splitter-Modem-LAN1 der FB.


Das funktioniert mit jeder Fritz Box!!

envoy
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 80
Registriert: 31.10.2008, 16:51

Beitragvon envoy » 19.05.2009, 23:01

Entsteht durch diesen Firefox-Hack keine Sicherheitslücke? http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=168376

westmc001
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2008, 15:49
Wohnort: Rohrenfels
Kontaktdaten:

Beitragvon westmc001 » 19.05.2009, 23:14

@ Gerowa

Merci fpr die anleitung, werd damit am donnerstag erst mein glück versuchen können, weil ich vorher nicht wirklich dafür zeit habe.....

Delonglois
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 19.04.2009, 17:28

Beitragvon Delonglois » 20.05.2009, 09:44

ich werf mein problem auch mal hier in rein, da es ja um Verbindungsabbrüche geht! Diese treten ja derzeit vermehrt auf!

Ob nun in netzwerk oder mit einzel-pc, neuen kabeln dran usw weiter. Leitung für paar minuten da, paket loss usw und die leitung ist wieder weg. Am modem (das 3.te) scheint es diesmal nicht zu liegen, der speed war in ordnung. Die sache tritt nun seit ein paar wochen sporadisch immer wieder auf, natürlich zu den "Stoßzeiten", ein techniker der sich die störung heute unter tags anschaut wird auch nix finden, da um diese zeit weniger los ist.

Für eine "always on" Leitung ;) ist das mittlerweile mangelhaft. Liegt m.m. nach an den überlasteten leitungen bei M-net. Je größer bzw. mehr kunden man hat, umso mieser werden diese und ich habe immo nur ne 6k leitung und entfernung liegt bei ca. 1km!

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 20.05.2009, 10:16

Mal ersthaft, warum meint eigentlich jeder das wir nur überlastete Leitungen haben und alle Probleme immer an M-net liegen müssen ?
Schreib doch mal deine Kundennummer, dann können wir uns das ganze mal anschauen.
Sven Bialaß

M-net Support

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 20.05.2009, 11:23

Gerowa hat geschrieben:Hier noch mal meine genaue Beschreibung, wie man die FB umfunktioniert:[...]

:?:
Ich dachte immer, das braucht's nur bei älteren Fritzboxen,
während bei der 3170 (von M-net) das Auswählen von
"Internetzugang über LAN1/WAN" ganz offiziell, also ohne Hack,
möglich sei. Oder bin ich da falch informiert?

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 20.05.2009, 18:49

WaS hat geschrieben:Ich dachte immer, das braucht's nur bei älteren Fritzboxen,
während bei der 3170 (von M-net) das Auswählen von
"Internetzugang über LAN1/WAN" ganz offiziell, also ohne Hack,
möglich sei. Oder bin ich da falch informiert?

Ich halte das für einen "offiziellen Hack", weil das mMn nicht gerade einfach ist. Ich glaube, dass sich Gerowa so ziemlich an die FAQ gehalten hat.

Übrigens bin ich ebenso wie Sven der Meinung, dass das nicht unbedingt was mit M-net zu tun hat. Das Internet ist ein riesiges Netz mit Millionen oder Milliarden von Servern, Routern und Knoten, also genau so viele potenziellen Fehlerquellen.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

westmc001
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 15
Registriert: 05.10.2008, 15:49
Wohnort: Rohrenfels
Kontaktdaten:

Beitragvon westmc001 » 22.05.2009, 15:12

Hab jetz das originale modem davor, und jetzt hab ich das problem, das mir einiges an der Downloadbandbreite fehlt :(

Upload und Ping sind gleich geblieben, könnt ihr da mal bitte kurz drüber schaun.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste