1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

obi48
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 14.02.2008, 16:22
Wohnort: Heroldsberg

1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon obi48 » 18.02.2008, 18:41

meine Kunden-Nr. 077414-166190
---------------------------------------
hallo,
als "Neuer" hier im Forum habe ich die "einschlägigen" Beiträge studiert, ohne dass sie mir weiterhelfen würden - ich schildere mein Problem mal kurz, vielleicht weiss jemand Hilfe:
Seit 12.2. habe ich max3000, das berühmte Modem "Turbolink AR871C1-B" und einen "Teledat dsl-Router Komfort"

Den ganzen Tag läuft alles einwandfrei (2 PCs wechselweise in Betrieb), aber 1x täglich - entweder wenn ich abends nochmals einen PC einschalte oder heute früh z.B. - läßt sich keine Verbindung mehr herstellen, kein Browser, kein mailprogramm kommt durch;
ich habe herausgefunden, dass ich den setup des Routers aufrufen muss, bei den Zugangsdaten - die noch komplett vorhanden sind - auf speichern drücke
- dann funktioniert alles wieder... - bis zum nächsten mal

das kann es doch aber nicht sein, dass ich jedesmal den setup des Routers aufrufen soll...

vielleicht kann mir jemand ein bißchen weiterhelfen - den support habe ich noch nicht angerufen, weil dieser "Ausfall" recht unregelmäßig passiert.
und weil ich mir nicht sicher bin, welches Gerät "schuld" ist

Gruß aus Heroldsberg
obi48

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 18.02.2008, 19:04

Also ich tippe mal auf die Zwangstrennung nach 24 Stunden Onlinezeit oder die Idle-Time des Routers.
Dann musst Du neu einwählen. Warum der Router das nicht automatisch übernimmt =>>?
Gibts im Konfig-Menü eine Auswahlmöglichkeit "Automatisch verbinden" oder so?
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 19.02.2008, 10:09

Von den Werten her ist deine Leitung völlig i.O. .
Wie wir sehen können loggt sich dein Router nach dem normalen 24h Disconnect nicht wieder neu ein, ich tippe hier mal auf ein Problem an deinem Router.
Sven Bialaß
M-net Support

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Re: 1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon webcam_service » 19.02.2008, 10:59

obi48 hat geschrieben: einen "Teledat dsl-Router Komfort"


Kann es sein, daß dieser Router noch nie ein Frimwareupdate gesehen hat???
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52
M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²
VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

obi48
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 14.02.2008, 16:22
Wohnort: Heroldsberg

Re: 1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon obi48 » 19.02.2008, 14:48

webcam_service hat geschrieben:Kann es sein, daß dieser Router noch nie ein Frimwareupdate gesehen hat???


ahemahem - durchaus möglich, ich habe den als neu und unbenutzt vor 2 Wochen gekauft...
ich mache mich gleich mal ans updaten und melde mich dann wieder - danke erst mal

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Re: 1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon WaS » 19.02.2008, 15:18

obi48 hat geschrieben:ich habe den als neu und unbenutzt vor 2 Wochen gekauft...

Oh je... "Unbenutzt" kann ja zutreffen, aber "neu"?
Die Bedienunsganleitung stammt aus 2001, das letzte
Firmwareupdate aus 2002. Wie alt wird das Gerät dann
wohl sein?

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 19.02.2008, 22:16

na bei Telekom Geräten so etwa zwei Jahre....
:lol:
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52

M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²

VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

clbendix
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 23.12.2007, 10:15

Beitragvon clbendix » 20.02.2008, 07:18

Kundennummer: 20071007506

Hallo,
bei mir tritt dieses Problem ebenfalls auf. Meine Hardware ist komplett von M-Net (WLAN-Router SMC WBR-14 G EU; + Modem). Erhalten im Dezember 2007; im Einsatz seit 11.1.08.

clbendix

obi48
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 14.02.2008, 16:22
Wohnort: Heroldsberg

Re: 1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon obi48 » 20.02.2008, 12:25

WaS hat geschrieben:Die Bedienunsganleitung stammt aus 2001, das letzte
Firmwareupdate aus 2002.


stimmt genau - UND es ist "die neueste" Firmware drauf :twisted:

das war halt das "Schnäppchen", welches sich ein dsl-Neuling gerne mal leistet...
- wenn ich mich genug geärgert habe, kaufe ich mir "was gscheits"

Gruß aus Heroldsberg
obi48

Benutzeravatar
NeTwork
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 894
Registriert: 16.10.2006, 17:01
Wohnort: Unterhaching
Kontaktdaten:

Re: 1x täglich Ausfall der DSL-Verbindung

Beitragvon NeTwork » 20.02.2008, 12:38

obi48 hat geschrieben:
WaS hat geschrieben:Die Bedienunsganleitung stammt aus 2001, das letzte
Firmwareupdate aus 2002.


stimmt genau - UND es ist "die neueste" Firmware drauf :twisted:

das war halt das "Schnäppchen", welches sich ein dsl-Neuling gerne mal leistet...
- wenn ich mich genug geärgert habe, kaufe ich mir "was gscheits"

Gruß aus Heroldsberg
obi48


Falls du dir ein neues holen möchtest, empfehle ich...
Der Netgear WGR614v7 ist sehr gut. Mein altes Netgear GB834DGv2 hat sich nach 4 Jahren Dauereinsatz den Geist aufgegeben. Hatte nie Probleme mit Netgear.
WGR614v7 ist ohne DSL Modem (ca. 45 EUR)
GB834DGv2 ist mit DSL Modem (ca. 70 EUR)
Haben beide WLAN g & b und 4 LAN Ports.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 20.02.2008, 14:42

Mein Tip:

Buffalo WHR-G54S
oder
Buffalo WHR-HP-G54
oder
Linksys WRT54GL

Ersterer ca. 40 EUR, die beidem letzteren in der Preisklasse um
50 EUR,
Zuverlässig, stabile FW, WLAN mit guter Sende-/Empfangsleistung.
Alle o.g. Router können mit alternativer Open-Source-Firmware
(z.B. Tomato oder DD-WRT) ausgestattet werden.

obi48
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 14.02.2008, 16:22
Wohnort: Heroldsberg

Beitragvon obi48 » 21.02.2008, 17:42

hallo @WaS @NeTwork,

danke für eure Hilfe - das sind doch hoffentlich alles Router, die o.g. Problem NICHT haben?! :o

bzw. die von einem Laien wie mir einfach konfigurierbar sind!!

Gruß aus Franken
obi48

Benutzeravatar
NeTwork
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 894
Registriert: 16.10.2006, 17:01
Wohnort: Unterhaching
Kontaktdaten:

Beitragvon NeTwork » 21.02.2008, 17:57

so sieht das Netgear Interface aus.

http://www.imgbox.de/?img=a26864a100.jpg

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 21.02.2008, 18:02

Vom GUI der Tomato-Firmware (*) gibt's eine Online-"Simulation":
http://lampiweb.com/tomato/advanced-ctnf.htm

(*) Tomato kann auf den von mir genannten Routern installiert
werden; ich verwende es selbst.
Die originale Firmware der Hersteller (Linksys bzw. Buffalo) hat
deutlich weniger Möglichkeiten; das GUI ist aber auch akzeptabel.

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 22.02.2008, 09:39

Hey!

Man sollte aber anmerken, das man bei den alternativen Firmwars man schon wissen sollte was man da tut. Für einen Leihen würde ich das jetzt nicht unbedingt empfehlen, lieber die Originale auf dem Router lassen.

Ich habe selbst seid einigen Wochen den Linksys WRT54GL (mit DDWRT) am laufen und bin super zufrieden. Keine Verbindungsprobleme, WLAN arbeitet einwandfrei und das Teil läßt sich richtig gut einrichten (allerdings mit dem Vermerk, das ich eigentlich schon weis was ich da mache *g*)

Gruß

Mario


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste