Störung Markt Schwaben

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 13.10.2017, 16:51

Gestern: Ab etwa 14:00 ständiges Neusynchrnisieren und Abbrüche, ab 18:00 weitgehend OK, aber langsam.
Heute ab 15:00: Ständige Abbrüche.
Könnt ihr das mal checken, Kundendaten sind im Profil, danke.

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 17.10.2017, 08:24

Erster Versuch der Hotline gestern Nachmittag (Portreset und Profil von max 22.000 auf 20.000 in Empfangsrichtung reduziert) hat nichts gebracht.
Und nun? Die Warteschleifenmusik der Hotline kann ich inzwischen problemlos mitpfeifen.
Bei uns ist nichts anders, irgendwas muss also am 12.10. passiert sein. Ich probiere auch gerne noh mal einen neuen Splitter oder eine andere FritzBox aus.

Benutzeravatar
David M.
Admin
Admin
Beiträge: 403
Registriert: 09.10.2017, 13:39

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon David M. » 17.10.2017, 08:42

tdemmer hat geschrieben:Erster Versuch der Hotline gestern Nachmittag (Portreset und Profil von max 22.000 auf 20.000 in Empfangsrichtung reduziert) hat nichts gebracht.
Und nun? Die Warteschleifenmusik der Hotline kann ich inzwischen problemlos mitpfeifen.
Bei uns ist nichts anders, irgendwas muss also am 12.10. passiert sein. Ich probiere auch gerne noh mal einen neuen Splitter oder eine andere FritzBox aus.


Hallo tdemmer, bei der Überprüfung deiner Leitung konnte ich eingige Abbrüche feststellen. Falls du noch einen Splitter zwischen der Fritzbox und der Telefondose im Einsatz hast würde ich dich bitten diesen zu entfernen und die Fritzbox direkt an der Telefondose anzuschliessen.

Gruß David M.

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 17.10.2017, 11:01

Hat die Hotline, die ich inzwischen erreicht habe, auch empfohlen, wede ich heute Nachmittag ausprobieren. Ich glaube aber nicht, dass das was bringt. "Früher" lag der der S/N-Rauschabstand konstant bei x dB, wobei ich mich an "x" leider nicht erinnern kann, aber wohl mindestens 12 :-)
Inzwischen schwankt der aber zwischen knapp 12 und 0, auch ohne, dass jemand zu Hause ist. Aber ich bin gespannt, was der nächste Test ergibt.

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 17.10.2017, 18:15

Toll, jetzt ist die durchschnittliche Verbindungszeit kürzer als die Warteschleife in der Hotline.
Also: Ohne Splitter direkt an die Box: Keine Änderung
Ohne Splitter die Box direkt an den Verteilerpilz der Deutschen BundesPost angeschlossen: Keine Verbesserung.

Der Störabstand ist bestenfalls so etwa 6dB, -1dB in Senderichtung habe ich auch schon gesehen. Und er ist nicht konstant, unser Haus ist aber eher statisch.
Was jetzt? Was muss ich sonst noch machen? Auf meiner Seite kann ich keinen Fehler feststellen.

Benutzeravatar
David M.
Admin
Admin
Beiträge: 403
Registriert: 09.10.2017, 13:39

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon David M. » 18.10.2017, 08:11

tdemmer hat geschrieben:Toll, jetzt ist die durchschnittliche Verbindungszeit kürzer als die Warteschleife in der Hotline.
Also: Ohne Splitter direkt an die Box: Keine Änderung
Ohne Splitter die Box direkt an den Verteilerpilz der Deutschen BundesPost angeschlossen: Keine Verbesserung.

Der Störabstand ist bestenfalls so etwa 6dB, -1dB in Senderichtung habe ich auch schon gesehen. Und er ist nicht konstant, unser Haus ist aber eher statisch.
Was jetzt? Was muss ich sonst noch machen? Auf meiner Seite kann ich keinen Fehler feststellen.



Hallo tdemmer, ich habe die Leitung neu gestartet, leider hat dies keine Änderung gebracht. Zur weiteren Überprüfung werde ich einen Vorgang an meine Kollegen von der Systemtechnik eröffnen. Kannst du mir bitte deine Handynummer per PN mitteilen.

Gruß David M.

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 21.10.2017, 12:53

So, der Telekom-Techniker ist eben verschwunden, scheinbar haben wir einen Kurzschluss auf der Strecke vom nächsten Straßenverteiler zu unserem Hausanschluss (wie ich schon von Anfang an gemutamßt habe). m-net wird informiert und ich hoffe natürlich, dass sie im Sinne der Kundenzufriedenheit Druck machen, dass da auch schnell was passiert.

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 08.11.2017, 09:52

Hat m-Net hier Infos über das weitere Vorgehen? Das Spektrum sieht immer noch mistig aus, aber immerhin ist die DSL-Verbindung scheinbar jetzt stabil, aktuell besteht sie seit 12 Tagen.
Allerdings habe ich ewig IP-Abbrüche und neue neue Verbindungen auf IP4 und IP6-Ebene. Heute hat die FritzBox aktuell 6 gezählt, gestern 20, im aktuellen Monat 184. Ich kriege also im Schnitt jede Stunde eine neue IP-Verbindung. Kann man das irgendwie verbessern?

Danke,
Tom

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2639
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon Florian S. » 08.11.2017, 10:22

tdemmer hat geschrieben:Hat m-Net hier Infos über das weitere Vorgehen? Das Spektrum sieht immer noch mistig aus, aber immerhin ist die DSL-Verbindung scheinbar jetzt stabil, aktuell besteht sie seit 12 Tagen.
Allerdings habe ich ewig IP-Abbrüche und neue neue Verbindungen auf IP4 und IP6-Ebene. Heute hat die FritzBox aktuell 6 gezählt, gestern 20, im aktuellen Monat 184. Ich kriege also im Schnitt jede Stunde eine neue IP-Verbindung. Kann man das irgendwie verbessern?

Danke,
Tom



Der Fall wurde an die Tiefbauabteilung der Deutschen Telekom AG weitergeleitet damit der Fehler behoben wird. Wir können leider keine Zeitangaben oder Eingrenzungen machen.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 20.11.2017, 09:17

Hi,
die Telekom hat den Schaden am Freitag Vormittag behoben. Seitdem läuft alles störungsfrei.
Eure Hotline hat im Rahmen der Problemeingrenzung zweimal die Übertragungsrate verringert, in der Hoffnung, das Problem so beseitigen zu können. Könnt ihr das bitte wieder auf die alten Werte zurücksetzen?

Vielen Dank,
Ciao
Tom

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8230
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon Yusuf » 20.11.2017, 09:39

tdemmer hat geschrieben:Hi,
die Telekom hat den Schaden am Freitag Vormittag behoben. Seitdem läuft alles störungsfrei.
Eure Hotline hat im Rahmen der Problemeingrenzung zweimal die Übertragungsrate verringert, in der Hoffnung, das Problem so beseitigen zu können. Könnt ihr das bitte wieder auf die alten Werte zurücksetzen?

Vielen Dank,
Ciao
Tom


Hallo Tom,

ich hab die Info weitergegeben.
Hier wurde lediglich ein anderes Profil aufgespielt um den Anschluss stabiler zu machen. Es handelte sich um ein Profil, damit der SNR Wert nicht unter einen bestimmten dB Wert fällt.
Aktuell synchronisiert die Fritz!Box mit knapp 16Mbit/s im downstream. Eine höhere Bandbreite war an diesem Anschluss auch vor der Störung nicht möglich.

Gruß,
Yusuf

tdemmer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 29.09.2016, 10:18

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon tdemmer » 21.11.2017, 11:27

Nee, da ging mal 18. Ich hab mich nämlich damals gefreut, dass ich das nicht nur bezahle, sondern auch tatsächlich bekomme ;-)

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 8230
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Störung Markt Schwaben

Beitragvon Yusuf » 21.11.2017, 11:42

tdemmer hat geschrieben:Nee, da ging mal 18. Ich hab mich nämlich damals gefreut, dass ich das nicht nur bezahle, sondern auch tatsächlich bekomme ;-)


Ich kann in den Logs nicht sehen, dass 18Mbit/s jemals angekommen sind. Bitte die Anzeige der Leitungskapazität nicht mit der eingehenden Bandbreite verwechseln. Am Tag der Umstellung auf 18.000 (26.09.2016), lag die synchronisierte Bandbreite bei 15.284kbit/s.
Bei der Leitungsqualität kann eine stabile Bandbreite von über 16Mbit/s nicht realisiert werden.
Auch mit dieser Bandbreite sind die Leitungswerte am absoluten Limit.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste