Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 03.02.2017, 18:20

Servus,

seit ein paar Tagen habe ich das Problem, dass die Verbindungsgeschwindigkeit phasenweise unfassbar langsam ist.

Wir haben hier 50MBit, aber in mehreren Messungen komme ich vor allem Abends nicht über 600kBit!

Als Router kommt ein von euch gemieteter 7360 zum Einsatz.

Ich habe keine ungebetenen Gäste im Netzwerk und auch keine Dinge laufen, die mich ausbremsen könnten.

Kann sich das mal bitte jemand anschauen?

Gruß
b
Zuletzt geändert von b1tchnow am 04.02.2017, 10:58, insgesamt 1-mal geändert.

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon Giesinger Trambahner » 03.02.2017, 19:29

Hast Du schon zu diesen Zeiten mit Lan-Kabel statt Funk getestet um den eigentlichen Internetanschluss diagnostizieren zu können?

Auf Wlan haben Provider nämlich bekannt keinen Einfluss; es brauchen in Deiner Nachbarschaft nur ein paar neue Wlan-Netze dazugekommen sein oder auch bestehnde umkonfiguriert haben und schon kanns vorbei sein im 2,4Ghz-Wlan. Dann hast Du zwar keine ungebetenen Gäste in Deinem Wlan, aber es geht trotzdem nichts oder nur sehr wenig durch.

Fall es mit Lan-Kabel klappt, solltest Du einen Wlan-Router oder Accesspoint in Erwägung ziehen, der auch im 5Ghz-Netz funken kann (sofern Deine Wlan-Geräte das können).

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 04.02.2017, 10:58

Auch das habe ich getestet und es war mit WLAN und Ethernet identisch langsam.

Des Weiteren kann mir gerne mal einer erklären, wieso bei "automatischer Kanaleinstellung" die Fritzbox immer den am meisten belegten Kanal wählt?
Ich hab das auch schon auf manuell gestellt, aber dann haben sich anscheinend alle anderen Fritzboxen auf meinen Kanal eingestellt und das Bild sah ähnlich aus, egal welchen Kanal ich wähle.

Bild

Gibt es einen Grund, warum die Fritzbox alle komplett freien Kanäle ignoriert? Sind da andere Störquellen drauf?

Welchen Router bietet den M-Net momentan zu welchen Konditionen an?

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 8045
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon Yusuf » 06.02.2017, 08:25

b1tchnow hat geschrieben:Auch das habe ich getestet und es war mit WLAN und Ethernet identisch langsam.
Des Weiteren kann mir gerne mal einer erklären, wieso bei "automatischer Kanaleinstellung" die Fritzbox immer den am meisten belegten Kanal wählt?
Ich hab das auch schon auf manuell gestellt, aber dann haben sich anscheinend alle anderen Fritzboxen auf meinen Kanal eingestellt und das Bild sah ähnlich aus, egal welchen Kanal ich wähle.

Gibt es einen Grund, warum die Fritzbox alle komplett freien Kanäle ignoriert? Sind da andere Störquellen drauf?
Welchen Router bietet den M-Net momentan zu welchen Konditionen an?


Guten Morgen,

die automatische Kanalbelegung würde ich als erstes auf manuell umstellen und einen freien Kanal wählen. Aktiviere auch einmal die Option "WLAN Störeinflüsse einblenden" (ist gleich darunter).
Ich kann hier keine Fehler feststellen. Die Fritz!Box syncht stets mit 55 000kbit/s down und 5 496kbit/s up. Hier muss ein Problem an der lokalen Schnittstelle vorliegen.

Gruß,
Yusuf

whitman
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 70
Registriert: 20.11.2014, 19:10

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon whitman » 06.02.2017, 08:45

b1tchnow hat geschrieben:Gibt es einen Grund, warum die Fritzbox alle komplett freien Kanäle ignoriert?

Die automatische Funkkanaleinstellung hat ein paar Nachteile. So aktualisiert sich diese nicht, da man sonst die Verbindung verliert. Heißt das was mal ausschlaggebend war kann aktuell nicht mehr stimmen. Eine manueller Wechsel wäre hier sinnvoll. Im 2,4 GHz Bereich sollte man darauf achten den Kanal 1, 6 oder 11 zu wählen (jedes Wlan benutzt +- 2 weitere Kanäle).

In Deinem Fall wäre Kanal 6 der am wenigsten gestörte (WLAN auf Kanal 2, 3 und 5 senden im teils gleichen Bereich).

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 06.02.2017, 08:51

whitman hat geschrieben:In Deinem Fall wäre Kanal 6 der am wenigsten gestörte (WLAN auf Kanal 2, 3 und 5 senden im teils gleichen Bereich).



Vielen Dank an Yusuf und whitman.

Ich werde das mal umstellen und weiter schauen.

S-Oliver-HU
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 69
Registriert: 01.10.2014, 07:11

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon S-Oliver-HU » 07.02.2017, 16:13

whitman hat geschrieben:Die automatische Funkkanaleinstellung hat ein paar Nachteile. So aktualisiert sich diese nicht, da man sonst die Verbindung verliert.


Hier eine Frage dazu... wann aktualisiert sich die automatische Funkkanaleinstellung? Beim deaktivieren und wieder aktivieren des W-Lan's oder muss man die Box neu starten?

Wenn ersteres klappen würde könnte man ja per Zeitplan sagen das sich das W-Lan zu einer bestimmten Uhrzeit für 5 Minuten ausschaltet oder? Hier kann man dann ein Zeitfenster wählen wo man das W-Lan nicht benötigt.

Grüße Oliver

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 08.02.2017, 10:51

Ich hätte da auch noch eine Frage.

Ich scheine eine ganze Reihe an "WLANs" auf einem Kanal selbst anzulegen. Egal, welchen Kanal ich wähle, das Bild sieht immer so aus:

Bild

Ich habe den Fernseher als eine Quelle identifiziert, der ein "Direct WLAN" aufgemacht hat, um auch ohne externes WLAN DLNA-Daten empfangen zu können.

Aber woher kommt der Rest?

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon lamena » 08.02.2017, 11:48

Nachbarn wahrscheinlich.
Schon mal im 5GHZ Spektrum geschaut?

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 08.02.2017, 13:01

lamena hat geschrieben:Nachbarn wahrscheinlich.
Schon mal im 5GHZ Spektrum geschaut?


Wir haben leider keinen Router, der 5GHz unterstützt, da uns M-Net den damals "weggenommen" (wir hatten privat einen 7390) hat und uns zum 7360 "nötigte". Irgendwie hatte ich damals keine Lust, noch mehr zu bezahlen für einen Router, den ich eigentlich schon besaß.

Ich denke nicht, dass das Nachbarn sind, denn diese folgen meinem Kanal sofort, sobald ich ihn wechsle.

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon lamena » 08.02.2017, 13:15

Von Nötigung kann ja wohl seit August keine Rede mehr sein. Endgerätewahlfreiheit herrscht ja jetzt

b1tchnow
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 39
Registriert: 16.06.2014, 00:08

Re: Internetzugang seit neuestem teilweise unzumutbar langsam

Beitragvon b1tchnow » 08.02.2017, 14:03

lamena hat geschrieben:Von Nötigung kann ja wohl seit August keine Rede mehr sein. Endgerätewahlfreiheit herrscht ja jetzt


Wir reden hier von vor 5 Jahren!

Jetzt soll ich wieder 200€ ausgeben, weil die Provider vom Gesetzgeber endlich gezwungen werden, dem Kunden die Wahl zu überlassen?

Da habe ich mich noch nicht dazu durchgerungen.

Zumal "Neukunden" derzeit den 7490 kostenlos erhalten, sehe ich überhaupt nicht ein, dass ich, nachdem mir mein 7390 quasi per Knebelvertrag "weggenommen" wurde, jetzt als jahrelanger Bestandskunde, zusätzlich investieren soll, nur um das zu bekommen, was ich eh schon mal hatte?

Irgendwie komme ich mir da auf mehreren Ebenen veräppelt vor.

Das ist aber auch alles gar nicht Thema hier und hat keinen Bezug zu meiner Frage.


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste