Zwangsrouter

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Daglfinger » 13.07.2016, 09:05

Es scheint, als ob einige Kommentatoren mit ihrer Vermutung wohl nicht ganz unrecht hatten. :mrgreen:

So wie es aussieht, wird die offizielle Information von M-Net dann wohl am 29.07.2016 erfolgen. Ist ja bald.
Zuletzt geändert von Daglfinger am 13.07.2016, 09:33, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Re: Zwangsrouter

Beitragvon chrisH » 13.07.2016, 09:10

Daglfinger hat geschrieben:So wie es aussieht, wie die offizielle Information von M-Net dann wohl am 29.07.2016 erfolgen. Ist ja bald.

Blöd, dass das Wochenende so ungünstig fällt. Sonst hätten sie es sicher am 31.07. verkündet. :roll:
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

xpediter
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 24
Registriert: 07.07.2014, 22:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon xpediter » 13.07.2016, 19:45

chrisH hat geschrieben:
Daglfinger hat geschrieben:So wie es aussieht, wie die offizielle Information von M-Net dann wohl am 29.07.2016 erfolgen. Ist ja bald.

Blöd, dass das Wochenende so ungünstig fällt. Sonst hätten sie es sicher am 31.07. verkündet. :roll:

1.August, 08:00 morgens ist doch früh genug ? Oder verdienen wir Kkkkunden tatsächlich eine respektvolle Behandlung ?

Grüße

Knight
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 05.07.2014, 21:46

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Knight » 13.07.2016, 21:56

xpediter hat geschrieben:
chrisH hat geschrieben:
Daglfinger hat geschrieben:So wie es aussieht, wie die offizielle Information von M-Net dann wohl am 29.07.2016 erfolgen. Ist ja bald.

Blöd, dass das Wochenende so ungünstig fällt. Sonst hätten sie es sicher am 31.07. verkündet. :roll:

1.August, 08:00 morgens ist doch früh genug ? Oder verdienen wir Kkkkunden tatsächlich eine respektvolle Behandlung ?

Grüße


Bist du Irre? 2.8 reicht doch auch noch - vergessen den Knopf zu drücken :O
Liebe Grüße, Knight :) | 63628 - Bad Soden-Salmünster // Breitband Main-Kinzig-Kreis :)
Bild

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Daglfinger » 14.07.2016, 08:00

Knight hat geschrieben:Bist du Irre? 2.8 reicht doch auch noch - vergessen den Knopf zu drücken :O


Am 2.8. erklärt dann erstmal die Rechtsabteilung, dass es bei Altverträgen keine Zugangsdaten gibt und das alle, auch die neu geschlossenen Verträge juristisch Altverträge sind. :mrgreen:

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 14.07.2016, 08:21

Wie wärs wenn wir warten bis es was Neues gibt? Diese Spekulationen bringen doch nix :lol:

thorie
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 133
Registriert: 15.05.2007, 13:07
Wohnort: Augsburg

Re: Zwangsrouter

Beitragvon thorie » 14.07.2016, 16:20

lamena hat geschrieben:Wie wärs wenn wir warten bis es was Neues gibt? Diese Spekulationen bringen doch nix :lol:

Stimmt natürlich grundsätzlich :D Die aktuelle Situation zeigt mir aber recht eindringlich, wie dürftig die Mnet-Kundenkommunikation aussieht. Hier hätte das Unternehmen vorpreschen können, indem es die betreffenden Daten deutlich vor der gesetzlich vorgeschriebenen Frist (1.8.) herausgibt. Oder aber, indem M-net offen und proaktiv kommuniziert hätte: Sorry, liebe Leute, aus diesen oder jenen Gründen warten wir bis zum 1.8. ab. Ein - zumindest bei mir - stabiles Netz und gute Sprachqualität (trotz VoIP) sind eben nicht alles.

Mittlerweile belegt M-net bei AVMs Übersicht zur freien Routerwahl (https://avm.de/service/freie-routerwahl/) in der DSL-Rubrik zusammen mit wilhelm.tell und O2 die hintersten Plätze. Ich kann zwar erst im nächsten Jahr meinen 24-Monatsvertrag kündigen, werde mir aber nach jetzigem Stand wohl einen neuen Provider suchen. Das Kommunikationsverhalten von M-net spielt dabei auch (wenngleich nicht ausschließlich) eine Rolle.
Ex-M-net-Kunde

Icarus
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 56
Registriert: 19.09.2015, 16:51
Wohnort: 87527 Sonthofen (Allgäu)

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Icarus » 14.07.2016, 20:48

Hallo M-NET Team,

Könnt ihr die Zugangsdaten schon am Freitag denn 29.7 per Post senden so das sie pünklich am Montag denn 1.8 da sind oder per E-Mail am Montag denn 1.8

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7929
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 15.07.2016, 09:28

Info vom 15.07.2016

Ab 01.08.2016 !!

Neukunden/Neuverträge: Zugangsdaten werden automatisch in der Auftragsbestätigung mitgeteilt und sind parallel im Kundenportal ersichtlich.

Bestandskunden: Zugangsdaten werden automatisch im Kundenportal für Surf&Fon/Surf-Flat Produkte bereitgestellt. Sollten diese nicht hinterlegt sein, teilt es uns bitte mit (hierfür wird es einen neuen Thread geben). Wir werden dies dann an die Fachabteilung weiterleiten und schnellstmöglich beheben.

Achtung!

1. Die bereitgestellten Zugangsdaten sind nur für eigene Endgeräte gedacht.
2. Die durch M-net bereitgestellten Endgeräte (Leihgeräte/Eigentum M-net) werden weiterhin durch M-net administriert und dürfen nicht verändert/manipuliert werden.
3. Sollte es zu Störungen am Anschluss kommen, kann M-net nur Support auf eigens bereitgestellte Endgeräte geben (s. auch Punkt 2).


Die Info ist noch frisch. Hierzu werde ich auch einen eigenen Thread erstellen, damit dieser Post nicht untergeht.

DarkSider
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 517
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon DarkSider » 15.07.2016, 11:08

Hallo Yusuf,

Yusuf hat geschrieben:Info vom 15.07.2016

Ab 01.08.2016 !!

Neukunden/Neuverträge: Zugangsdaten werden automatisch in der Auftragsbestätigung mitgeteilt und sind parallel im Kundenportal ersichtlich.

Bestandskunden: Zugangsdaten werden automatisch im Kundenportal bereitgestellt. Sollten diese nicht hinterlegt sein, teilt es uns bitte mit (hierfür wird es einen neuen Thread geben). Wir werden dies dann an die Fachabteilung weiterleiten und schnellstmöglich beheben.

Achtung!

1. Die bereitgestellten Zugangsdaten sind nur für eigene Endgeräte gedacht.
2. Die durch M-net bereitgestellten Endgeräte (Leihgeräte/Eigentum M-net) werden weiterhin durch M-net administriert und dürfen nicht verändert/manipuliert werden.
3. Sollte es zu Störungen am Anschluss kommen, kann M-net nur Support auf eigens bereitgestellte Endgeräte geben (s. auch Punkt 2).


Die Info ist noch frisch. Hierzu werde ich auch einen eigenen Thread erstellen, damit dieser Post nicht untergeht.


Danke für die Infos. Gibt es auch schon Informationen dazu wie der Betrieb eigener ONUs/ONTs bei FTTH läuft? Wo wird die GPON-ID hinterlegt? Direkt bei der Hotline?

bye,
Darky
M-Net Surf&Fon-Flat 1.000 - Cluster 600
Hardware:
ONT: Huawei | Router/Firewall: opnSense

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7929
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 15.07.2016, 11:17

DarkSider hat geschrieben:Danke für die Infos. Gibt es auch schon Informationen dazu wie der Betrieb eigener ONUs/ONTs bei FTTH läuft? Wo wird die GPON-ID hinterlegt? Direkt bei der Hotline?

bye,
Darky


Die Hotline wird Dir hierzu noch keine Infos geben können, da wie gesagt die Info sehr frisch ist. Zu den ONT kann ich leider ebenfalls noch keine Infos geben.
Auch geht es im neuen Gesetz zur Routerauswahl, in welcher die Eingabe der Zugangsdaten erfolgt. Dies wird nicht am ONT durchgeführt.

Gruß,
Yusuf

Iarn
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 78
Registriert: 16.02.2013, 16:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Iarn » 15.07.2016, 11:29

Danke für die Info Yusuf!

Falls es nicht eh schon vorgesehen ist, würde ich noch eine Infoseite anregen, welche Protokolle erforderlich sind etc. um den Aufwand Eures Kundendienstes in Grenzen zu halten. Sollte auch in Eurem Sinne sein.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7929
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 15.07.2016, 11:33

Iarn hat geschrieben:Danke für die Info Yusuf!

Falls es nicht eh schon vorgesehen ist, würde ich noch eine Infoseite anregen, welche Protokolle erforderlich sind etc. um den Aufwand Eures Kundendienstes in Grenzen zu halten. Sollte auch in Eurem Sinne sein.


Ist alles bereits geplant.

Gruß,
Yusuf

DarkSider
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 517
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon DarkSider » 15.07.2016, 12:06

Yusuf hat geschrieben:Die Hotline wird Dir hierzu noch keine Infos geben können, da wie gesagt die Info sehr frisch ist. Zu den ONT kann ich leider ebenfalls noch keine Infos geben.


Danke für die schnelle Antwort. Mein Bezug auf die Hotline war eher als Lösungsvorschlang angedacht wo die GPON-ID des Endgeräts hingemeldet werden muss. Es wären natürlich auch eine selbstadministrierbare Portalseite oder Catch-All Seite wie es jetzt Vodafone Kabel für eigene Modems plant denkbar. Ich bin auf eure Umsetzung gespannt :)


Iarn hat geschrieben:Falls es nicht eh schon vorgesehen ist, würde ich noch eine Infoseite anregen, welche Protokolle erforderlich sind etc. um den Aufwand Eures Kundendienstes in Grenzen zu halten. Sollte auch in Eurem Sinne sein.

Das ist bei GPON eigentlich ganz einfach, da aus einem GPON-ONT erstmal Ethernet rauskommt. Die Einwahl sollte dann mit PPPoE funktionieren, da hier der Einwahlserver auch Bandbreitenlimits etc. nochmal per Policy überwachen kann. Ich für meinen Teil könnte gerne auf PPPoE verzichten, da es aus Endkundensicht nur Overhead produziert.

viele Grüße,
Darky
M-Net Surf&Fon-Flat 1.000 - Cluster 600
Hardware:
ONT: Huawei | Router/Firewall: opnSense

Setec
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 22.12.2015, 22:12

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Setec » 15.07.2016, 17:25

Yusuf hat geschrieben:Info vom 15.07.2016

Ab 01.08.2016 !!

Neukunden/Neuverträge: Zugangsdaten werden automatisch in der Auftragsbestätigung mitgeteilt und sind parallel im Kundenportal ersichtlich.

Bestandskunden: Zugangsdaten werden automatisch im Kundenportal für Surf&Fon Produkte bereitgestellt. Sollten diese nicht hinterlegt sein, teilt es uns bitte mit (hierfür wird es einen neuen Thread geben). Wir werden dies dann an die Fachabteilung weiterleiten und schnellstmöglich beheben.

Achtung!

1. Die bereitgestellten Zugangsdaten sind nur für eigene Endgeräte gedacht.
2. Die durch M-net bereitgestellten Endgeräte (Leihgeräte/Eigentum M-net) werden weiterhin durch M-net administriert und dürfen nicht verändert/manipuliert werden.
3. Sollte es zu Störungen am Anschluss kommen, kann M-net nur Support auf eigens bereitgestellte Endgeräte geben (s. auch Punkt 2).


Die Info ist noch frisch. Hierzu werde ich auch einen eigenen Thread erstellen, damit dieser Post nicht untergeht.


Wie sieht es dann bei den Maxi Glasfaser Produkten aus?


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast