Nicht die zugesagte Geschwindigkeit trotz vorheriger Anfrage

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

flopppy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2006, 14:02

Nicht die zugesagte Geschwindigkeit trotz vorheriger Anfrage

Beitragvon flopppy » 09.04.2009, 17:27

Hallo Mnet-Techniker,
könnte mal einer einen Blick auf meinen DSL-Anschluß (soll 16000 sein :-)) machen.
Vor meinem Umzug fragte ich extra an und es wurden 12000 bis 13000 versprochen (kann die Mail mit der Zusage auch anhängen wenn nötig).

Das höchste was ich erreiche sind 8200 , Up ist OK.

Geht da was mit einer anderen TAL aktuell 2,2 kM.

Wenn man langjährigen Kunden was verspricht .... sollte man es auch einhalten :-)
Vertragsnummer: 1041152

Gruß
flopppy

MagicMight
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 11:31
Wohnort: Pfaffenhofen/Ilm
Kontaktdaten:

Beitragvon MagicMight » 09.04.2009, 20:02

Hi,

bei sowas kann man nur sagen: Das Glaskugel schauen ist halt nicht 100%ig zuverlässig. 8)
8200 bei einer TAL von 2,2 km ist eigentlich im Rahmen würde ich sagen. Läuft's denn stabil?

Gruß,
MagicMight
KDG 32000/2000

FloScho
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 346
Registriert: 16.04.2007, 00:26

Beitragvon FloScho » 10.04.2009, 03:30

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass dir irgend etwas versprochen wurde. Ich denke eher, dass in der M-net Antwort eine Konjunktivform (müsste, sollte, könnte usw.) verwendet wurde. Die finale Bandbreite kann tatsächlich erst nach Schaltung eruiert werden. Alle Aussagen zuvor beruhen eher auf Erfahrungswerten.

flopppy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2006, 14:02

Die Mail dazu

Beitragvon flopppy » 10.04.2009, 20:06

Sehr geehrte Fr. XXXX, sehr geehrter Hr. XXXX,

für den Umzug benötigen wir von Ihnen einen ausgefüllten Auftrag (http://www.m-net.de/uploads/media/auftr ... 8fa_02.pdf) per Post oder Fax.
DSL 18000 wird an Ihrer neuen Adresse aufgrund der Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle leider nicht mit der vollen Geschwindigkeit zur Verfügung stehen, die maximale Geschwindigkeit wird ca. 12-13000 kbit betragen.
Zu Strom bzw. Erdgas können wir Ihnen leider nicht weiterhelfen, dies müssen Sie direkt mit den Stadtwerken klären.
Sollten Sie noch weitere Fragen haben, stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.
Mit freundlichen Grüßen

Sven Bialaß
Kommunikationscenter

--
M-net Telekommunikations GmbH
Emmy-Noether-Str. 2 - 80992 München

Tel. 0800-3906090 Fax. 089-4520045

http://www.M-net.de mailto:info@M-net.de

Sitz München - Amtsgericht München HRB 108514
Geschäftsführer: Dr. Hans Konle (Vorsitzender) | Dr. Jürgen Ferstl | Anton Gleich

Christopher
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 336
Registriert: 27.08.2006, 11:14
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Christopher » 12.04.2009, 13:05

Lass doch Sven mal deine Leitung prüfen! Eventuell spielen hier andere Faktoren wie z.B. Hausverkabelunge/PC etc. eine Rolle.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 15.04.2009, 09:55

Deine FritzBox läuft aktuell mit ADSL2 und 7000 kbit.
Bitte schalt die FritzBox mal aus und ein damit diese mit ADSL2+ syncronisiert, dann sollte der Downloadwert auch höher sein.

(Ein Hinweis noch: In mails die du in irgendwelche Foren postest solltest du die Signaturen weglassen. Hier im Forum ist es mir relativ egal wenn meine Signatur drunter steht, wenn du sowas in externen Foren machst könntest du damit Probleme bekommen.)
Sven Bialaß
M-net Support

yachti
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 45
Registriert: 14.04.2008, 21:09
Wohnort: Wendelstein

Beitragvon yachti » 15.04.2009, 23:05

@flopppy

das hat keinen stil und tut auch nicht nötig.

dieses ist ein forum um probleme zu forwarden, lösen und nicht um jemanden an den pranger zustellen

Mnet ist für mich ein sehr guter provider und die admins helfen wo sie können
Cisco CCNA, CCNP
HP Procurve ASE Networking & Convergens

flopppy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2006, 14:02

Zum Thema

Beitragvon flopppy » 16.04.2009, 18:31

Hallo,

zum Thema:
Ich habe die Person ja per Mail schon darum gebeten einen Blick darauf zu werfen ob eventuell was faul ist.

Keinerlei Reaktion.
Ein Anruf bei der Hotline ergab .... die Geschwindigkeit sein NIE möglich und ich sollte mich an die Person von M-Net wenden die das zugesagt hätte.

Durch den Umzug bin ich wieder 2 Jahre an den M-Net Vertag 16000 gebunden ...oder ?

Das habe ich ja alles mit VORHERIGER Anfrage gemacht.

Zur Zeit nur noch ca. 63 % der Zugesagten (12000) down.

Eine Antwort hier in Forum ich solle das Modem neu starten ..... das habe ich schon zigmal gemacht.

Wenn die Zusage aus der Kabellänge usw. von der T-Com rechnerisch ermittelt wurde wie üblich dann sollten die Werte in etwa am Hausanschluss zur Verfügung stehen oder ?
Die Möglichkeit das zu testen steht mir als Mieter nicht so einfach offen (Zugang zum Hausverteilerkasten / Hausanschluss usw.)

Die Hausverkabelung habe ich schon kontrolliert soweit möglich (Mietshaus 1.OG ca. 18 Meter bis zum Hausanschluss 0,4 mm.

Die Dämpfung geht von 33 bis 45 DB , einmal mit ADSL 2 dann wieder mit ADSL 2+

Ich will hier keinen an den Pranger stellen ..... nur wenn innerhalb von M-Net mein Anliegen nicht weitergeleitet wird.

Ich hätte auch die Möglichkeit von Kabel-DSL gehabt wollte aber bei M-net bleiben da ich schon jahrelang sehr zufrieden war .... also ein treuer Kunde bin und wenn möglich auch bleiben will.

Gruß
flopppy

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 16.04.2009, 18:45

Tausch den Splitter und prüfe, dass er immer im ADSL2+ Mode verbindet. Das ist ein Mangel, nicht die Bandbreite. Mit den 8MBit down musste leben. Leider. Bei der Länge aber fast zu erwarten.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Beitragvon Giesinger Trambahner » 16.04.2009, 18:52

Hmm. Auf die Idee nach Strom oder Erdgas bei meinem Telefon-/DSL-Provider anzufragen bin auch noch net gekommen. :roll:

flopppy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 28.10.2006, 14:02

Giesinger Trambaner

Beitragvon flopppy » 17.04.2009, 17:47

siehe:
http://de.wikipedia.org/wiki/Stadtwerke_M%C3%BCnchen

vieleicht noch nicht in Giesing bekannt :-)

FloScho
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 346
Registriert: 16.04.2007, 00:26

Beitragvon FloScho » 17.04.2009, 18:21

Auf Wikipedia zu verweisen heißt noch lange nicht, dortige Inhalte zu verstehen, wie in deinem Fall klar wird.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 17.04.2009, 23:56

Wenn M-Net aufgrund einer Beteiligung der SWM Strom und Gas verkaufen würde, könntest Du dann bei der Stadtsparkasse über M-Net ein Girokonto eröffnen =>> Nein
http://de.wikipedia.org/wiki/M-net_Tele ... tions_GmbH

@floppy: Bisserl arg quer gedacht. :wink:
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Beitragvon Giesinger Trambahner » 18.04.2009, 13:19

@floppy: Das war auch in Giesing bekannt. Aber auch wenn es Verbandelungen gibt, sind es zwei rechtlich unterschiedliche Firmen...


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste