Störung im Münchner Osten?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

ibidabotibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2007, 17:58

Störung im Münchner Osten?

Beitragvon ibidabotibi » 12.11.2007, 00:26

Hallo!

Bei uns (Neuperlach) muckt schon den ganzen Sonntag der DSL-Zugang. Symptom ist wohl in erster Linie Packet Loss. Ich illustriers mal:

Bild

Die Einbrüche liegen nicht an der Gegenseite und soweit ich das beurteilen kann auch nicht am Router. Ist in der Hinsicht irgendwas bekannt?

Kundennummer ist die M000148736

kic
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 32
Registriert: 21.08.2006, 02:31

Beitragvon kic » 12.11.2007, 07:45

Zumindest hier im Nordosten gibt es keine Paketverluste, alles ok.

Gruß,
Torben

troglo
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 11.11.2007, 14:38

Beitragvon troglo » 12.11.2007, 08:34

Hier im wundervollen Kirchheim läuft auch alles problemfrei, auch gestern abend schon.

edit: ich hätte es nicht verschreien sollen... inzwischen ist meine leitung leider sehr verlustreich :/
Zuletzt geändert von troglo am 15.11.2007, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
NeTwork
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 894
Registriert: 16.10.2006, 17:01
Wohnort: Unterhaching
Kontaktdaten:

Beitragvon NeTwork » 12.11.2007, 09:23

Hier Unterhaching neben Neuperlach, läuft seit über ein Jahr auch alles problemlos.

ibidabotibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2007, 17:58

Beitragvon ibidabotibi » 12.11.2007, 10:05

Ich muss Abbitte leisten, ausgiebigeres Testen (ohne irgendwen der brüllt dass seine Telefonate abgebrochen wurden :) schiebt die Schuld wohl dem Router zu, der scheinbar über Nacht den Geist aufgegeben hat. Mea culpa.

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 12.11.2007, 12:56

ibidabotibi hat geschrieben:Ich muss Abbitte leisten, ausgiebigeres Testen (ohne irgendwen der brüllt dass seine Telefonate abgebrochen wurden :) schiebt die Schuld wohl dem Router zu, der scheinbar über Nacht den Geist aufgegeben hat. Mea culpa.



jaja, die liebe Technik....

nichts hält ewig.
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52
M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²
VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

ibidabotibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2007, 17:58

Beitragvon ibidabotibi » 12.11.2007, 16:23

Die Garantie ist vor 14 Tagen abgelaufen, mal als Anmerkung ^^

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 12.11.2007, 16:49

ibidabotibi hat geschrieben:Die Garantie ist vor 14 Tagen abgelaufen, mal als Anmerkung ^^


War wohl eher die Garantie, das der Rouer 2 Jahre läuft. :lol:
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 13.11.2007, 12:24

ibidabotibi hat geschrieben:Die Garantie ist vor 14 Tagen abgelaufen, mal als Anmerkung ^^


arrgh! typsich. Da kannst Du auf Kulanz hoffen.

Siemens Handys sind das Vorbild für diese Zeitbomben-Technik.
Auch einige TFT-Monitore sind so gebaut, daß die nach Garantie-ende nicht mehr funktionieren.
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52

M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²

VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

Zeny
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 16.08.2006, 11:36

Beitragvon Zeny » 13.11.2007, 15:57

Ich tippe eher auf einen Defekt des Modems. Das ist bei mir schon zweimal vorgekommen und äusserte sich in genau diesen Paketverlusten. Schliess das Modem doch mal ohne Router an den Rechner an und versuchs nochmal. Bei mir ging das allerdings gar nicht mehr, sprich ich konnte das Modem nur noch per Router betreiben, direkt am Netzwerkport wurde ständig die Verbindung abgebrochen.

ibidabotibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 11.11.2007, 17:58

Beitragvon ibidabotibi » 15.11.2007, 11:16

Das war es tatsächlich, offensichtlich war ich einfach zu ungeduldig beim ersten Testen direkt am Modem. An dieser Stelle nochmal erwähnt: Der Austausch lief völlig unbürokratisch und flott über den Mnet-Shop am Marienplatz.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste