16.000 Soll , seit meinem Urlaub kommt nur noch knapp 10k an

Alle Themen rund um die Maxi TAL-Produkte

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

16.000 Soll , seit meinem Urlaub kommt nur noch knapp 10k an

Beitragvon jkorner » 28.10.2007, 13:42

Hi M-Net,

mittlerweile finden sich hier im Forum ja zu Hauf Mitteilungen wegs Leistungsverlust.

Ich habe seit 1 Jahr M-Net Maxi Komplett 16k und hatt bis vor kurzem mit Kabel im Router ca. 12-13k, am WLAN kamen noch ca 5-6k an was gerade noch akzpetabel ist.

Seit meinem Urlaub (3 Wochen ausgeschaltet) kommt nach heutiger speedmeter.de Messung mit Kabel 9774 kbit/s an, mit WLAN sind es 3600kbit/s.

Könnte da jemand mal bitte meine Leitung prüfen? Kunden Nr. A500016720.

Ich benutze: Modem (M-Net Turbolink ARC 871C1-B, SMS Router und Artem Acesspoint alles getrennt, einzelne Geräte!)

Danke

Grüße Joe

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 28.10.2007, 16:17

Servus,
schliess doch mal das Modem direkt an den PC an, falls die Meldung "kein Netzwerkkabel angeschlossen" ständig kommt, ist vermutlich die LAN-Schnittstelle des Modems defekt.
Kommt bei den Sphairon-Modems leider öfters mal vor.
Beim WLAN wäre es den Versuch wert, mit dem TCP-Optimizer alle Netzwerkadapter und die div. TCPIP-Einstellungen modifizieren zu lassen.
Evtl. bringt auch ein Kanalwechsel den gewünschten Erfolg, könnte ja sein, das in der Nachbarschaft jemand ein WLAN betreibt, das Dich ausbremst.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 29.10.2007, 09:33

Das mit dem Netzwerkkabel direkt ins Modem (ohne router) habe ich schon probiert, allerdings kriege ich dann eine IP Adresse, die mir keinen zugriff erlaubt. Tip hierzu?
Grüße Joe

Benutzeravatar
Tsuran
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 168
Registriert: 25.07.2006, 11:26

Beitragvon Tsuran » 29.10.2007, 11:34

Hallo,

aktuell ist das Modem am Anschluss mit folgenden Werten synchronisiert:

LinkState: active AdminState: unlocked

Current RateDn: 12023 kBit/s
Current RateUp: 800 kBit/s
Current MarginDn: 9.6 dB
Current MarginUp: 6.5 dB
Current AttenuationDn: 29.7 dB
Current AttenuationUp: 36.5 dB

Der Anschluss ist also mit den Werten Synchron, die er laut Profil haben sollte.

Die Sache mit der IP Adresse beim anschließen unseres DSL Modems kannst Du mit folgenden Einstellungen umgehen:

IP: 10.0.0.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standard-Gateway: 10.0.0.138

ist aber an sich NICHT nötig.

Es wäre interessant zu erfahren welche Werte Du erreichst wenn Du mit unserem Modem testest.
Viele Grüße aus Augsburg

Robert
M-Net Support

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 29.10.2007, 12:02

Danke Robert,
ich bin im Moment noch in Ungarn und erst wieder Mittwoch abend in Ulm. Ich werde es nochmals probieren.

Die IP Adresseneingabe kann daran liegen, dass ich einen Firmenlaptop verwende?

Wie gesagt bei mir hat der automatische IP Bezug 169.??? gebracht und mit diesen Adressen komme ich ja nicht rein.

Ich melde mich wieder auf diesem Thread, aber frühestens Mittwoch.

Danke

Grüße Joe

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 31.10.2007, 22:31

Hi Robert, ich bin zurück aus Ungarn und habe gleiche mal deinen Tip oben probiert. Leider bekommeich auch mit der festen IP Adresse
IP: 10.0.0.1
Subnetzmaske: 255.255.255.0
Standard-Gateway: 10.0.0.138

keinen "Saft". Die kleine Meldung "limited connectivity" wird zwar bei den Netzwerkverbindungen nicht mehr angezeigt, trotzdem kommt die Meldung "Verbindung zum Server konnte nicht hergestellt werden"

Was kann ich noch tun um den browers beim Modem-direkt zum laufen zu kriegen?
Danke
Grüße Joe

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 31.10.2007, 23:59

jkorner hat geschrieben:Was kann ich noch tun um den browers beim Modem-direkt zum laufen zu kriegen?

die Anleitung von M-net lesen & befolgen...

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 01.11.2007, 11:57

Hallo Schlauberger, wo gibt's die "Anleitung von mnet" link? Danke
Grüße joe

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 01.11.2007, 12:37

Beim Modem müsste ein Anleitung für die Herstellung einer DFÜ-Verbindung dabei sein.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 01.11.2007, 14:04

sorry im Papierzeugs von mnet steht nur für USB connection (wie auch die CD nur zur Installation für USB ist).

Es geht definitiv nicht wenn ich das Modem direkt anschliesse, mit meinem privaten Rechner ohne firewall nicht und auch mit dem diesem hier von der Firma.

Automatisches Beziehen des IP Adresse bringt "limited or no connectivity"

mit dem IP Eingaben oben zeigt's mir zwar an "connected" aber der browser kommt nicht rein bei google oder gmx.

Noch ein tip wie ich das modem testen kann?
Danke Grüße Joe

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 01.11.2007, 16:21

Vielleicht hilft Dir das hier weiter.
Ist die Konfig-Anleitung für PPOE für XP, MAC OS X ab 10.0; für ältere BS (Win2000, Win95/98 usw.) brauchst Du den RASPPOE-Treiber.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 03.11.2007, 00:47

jkorner hat geschrieben:sorry im Papierzeugs von mnet steht nur für USB connection (wie auch die CD nur zur Installation für USB ist).

Es geht definitiv nicht wenn ich das Modem direkt anschliesse, mit meinem privaten Rechner ohne firewall nicht und auch mit dem diesem hier von der Firma.

Automatisches Beziehen des IP Adresse bringt "limited or no connectivity"

mit dem IP Eingaben oben zeigt's mir zwar an "connected" aber der browser kommt nicht rein bei google oder gmx.

Noch ein tip wie ich das modem testen kann?
Danke Grüße Joe


Hallo "jkorner",
deinen ersten Punkt habe ich auch schon in einem anderen Thread bemängelt. Die Anleitung auf der Mnet-seite fängt mit DFü-verbindung/Ehernetverbundung an und mitten drin geht's mit USB weiter. Vergiss das einfach und mach stur nach dem Prinzip weiter.
Die CD braucht man nicht.

Google mal nach:
Sphairon_TurbolinkAR871_Handbuch_03.pdf
Sphairon_TurbolinkAR871_Handbuch_02.pdf

Am PC erstmal eine bestehende Verbindung deaktivieren.
Dann PC mir Modem verbinden.
Dann nach dem Prinzip der verünglückten Anleitung am PC eine Breitbandverbindung einrichten.
Mit Username und Zugangswort wie im Brief von Mnet.
Wenn's beim Verbindungsaufbau Schwierigkeiten gibt,
bitte in Netzwerkverbundungen im Abschnitt "LAN oder Hochgeschwindigkeitsverbindungen" beides (LAN und Firewire) freigeben sonst geht nix. Dies habe ich selber rausgefunden, und ein anderer User aus diesem Forum hat bestätigt, das ist ein Bug im PPPoE-Treiber von Windows, der in irgendeiner FAQ beschrieben steht.

In der Anleitung steht was von Firewall aus. Bei mit hat's mit Firewall funktioniert. Hatte sie zwar wie beschrieben deaktiviert, aber nur mit einem Limit von 10 Minuten. Da ich aber länger gebraucht habe, die ganzen Einstellungen auf dem W*f PC rauszufinden und zu setzten, war die schon lange wieder an als es dann endlich funktionierte.

Deine genannte Fehler-Meldung hatte/habe ich auch.
Laut Aussage anderer User hier im Forum, ist dann das Modem bzw. dessen Ethernetausgang futsch. Betrifft wahrscheinlich eine komplette Charge, wenn man all die Forumseinträge liest und auf Bayern hochrechnet.

==> Meine persönliche Empfehlung, die ich auch umgesetzt habe:
Heb das Modem auf da es nicht dein Eigentum ist, und kauf im Versand ein komplett anderes.


Grüße,
Thomas
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 05.11.2007, 18:06

Hi,
endliche geschafft! Bei Direkt-ins-Modem muss man eine DFÜ Verbindung aufbauen, ach so, ja....

Also Mnet speedmeter zeigt noch schlechter: 8,6 MBit/s, speedmeter.de zeigt 8,3 Mbit

Also schlechter als mit Router??

Na ja kann auch wegen dem Abend sein (18:00)

Was nun? ich habe mal nen Call bei mnet gemacht!

Grüße Joe

jkorner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 61
Registriert: 26.12.2006, 15:33

Beitragvon jkorner » 05.11.2007, 18:25

sorry kbit natürlich

Blumentopf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 186
Registriert: 22.03.2007, 16:18
Wohnort: München

Beitragvon Blumentopf » 05.11.2007, 18:53

Zum testen der Geschwindigkeit solltest du den M-Net eigenen Speedtest benutzen, da dieser aussagekräftiger ist.
http://www.maxi-dsl.de/speed3/


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste