Download Geschwindigkeit ist langsamer geworden

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Download Geschwindigkeit ist langsamer geworden

Beitragvon a1026394 » 05.10.2007, 23:14

Hallo,
meine Vertragsnummer ist 141627.

Ich habe einen Maxi-Komplett Vertrag mit 3Mb.
Diese Download Geschwindigkeit - abzüglich der obligatorischen Headerdaten - habe bis mitte September auch immer, spätestens abends bis nachts erreicht.
Nach meinem 3-wöchigen Urlaub standen einige SW-Updates an.
Dabei habe ich festgestellt, daß die jetzt erreichbare Download-Rate auf 160 - 190 KB gesunken ist.
Das hat sich auch mit Speedtest.net bestätigen lassen.

Router und Rechner sind die selben Geräte.

Frage:
Woran liegt das?
Gerüchte besagen das im Raum Stein, Oberasbach, Zirndorf die Leitungen auf 16Gb ausgebaut werden. Kann das der Grund sein?
Und falls das zutrifft, ab wann steht das dann zur Verfügung?

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Walter
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 06.10.2007, 15:15

Hallo Thomas,
an deinem Anschluß ist laut meiner Messung nicht mehr Geschwindigkeit möglich. Die Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle in Zirndorf beträgt 4346m.
Eventuell ging es schonmal ein wenig besser, als in dem Gebiet noch weniger DSL Anschlüsse geschalten waren.
Gruß,
Jost
M-net Support

ichbins
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 02.01.2007, 11:26

Beitragvon ichbins » 06.10.2007, 16:38

Hmm ich habe genau das gleiche problem mit meiner 16000er leitung.

Ich habe eigentlich immer die voller Geschwindigkeit erreicht, aber seit meinem 4-wöchigem urlaub dümpelt er bei 800 kb/s down und 50 kb/s upload speed. (wobei mich der langsamere upload speed am meisten verwudert)

könntet ihr das kurz checken? :D

EDIT: meine auftragsnummer ist 20061112524

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 06.10.2007, 18:37

Jost hat geschrieben:Hallo Thomas,
an deinem Anschluß ist laut meiner Messung nicht mehr Geschwindigkeit möglich. Die Entfernung zur nächsten Vermittlungsstelle in Zirndorf beträgt 4346m.
Eventuell ging es schonmal ein wenig besser, als in dem Gebiet noch weniger DSL Anschlüsse geschalten waren.


Hallo Jost,

vielen Dank für die schnelle Antwort trotz Samstag.
Und meiner TAL.
Ich habe meine älteren Daten in Speedtest.net wieder gefunden -- dank iherer History-funktion.
Ich hatte seit Herbst letzten Jahres immer ~2700kb erreicht.
Soweite ich das verstehe ist die Entfernung für eine 3Mb-Leitung, die ich auch bezahle zwar an der Grenze, hat aber bestens funktioniert. Wenn jetzt mehr User DSL verwenden sind dann die Leitungen zu dünn.
Ist an dem Gerüchten, die Leitungen in diesem Raum werden auch 16Mb erweitert was dran? Ich bin dann umgehend zur Anmeldung bereit.
Mit 2Mb Videos und Musik und Telefon ist eigenlich nicht möglich.

Noch ein schönes Wochenende

Grüße,
Thomas Walter
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 08.10.2007, 09:06

DSL 16000 ist rein technisch in Zirndorf verfügbar, diese Bandbreite wirst du aber bei deiner Leitung aufgrund der Länge nicht erreichen können.

Was bei dir noch helfen könnte wäre ein Tausch des DSL Modems (monentan hast du ein Speedtouch), dann könntest du noch etwas mehr Bandbreite bekommen.
Sven Bialaß
M-net Support

Benutzeravatar
xxGluehwuermchen
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 41
Registriert: 11.10.2007, 08:12
Wohnort: München

Beitragvon xxGluehwuermchen » 11.10.2007, 09:59

Hallo,

ich habe das gleiche Problem in München-Perlach bei einer 16 000 Leitung

Download-Geschwindigkeit: [-] 4.629 kbit/s (579 kByte/s)

Upload-Geschwindigkeit: [++] 695 kbit/s (87 kByte/s)


was kann man ändern ??
Lösungsvorschläge ??

Wechseln auf ein anderes Angebot( 6000-Leitung) von Euch ??
Beste Grüße
Cl. H.
===================
Bild

Immer schön locker bleiben

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 14.10.2007, 22:09

Sven hat geschrieben:DSL 16000 ist rein technisch in Zirndorf verfügbar, diese Bandbreite wirst du aber bei deiner Leitung aufgrund der Länge nicht erreichen können.

Was bei dir noch helfen könnte wäre ein Tausch des DSL Modems (monentan hast du ein Speedtouch), dann könntest du noch etwas mehr Bandbreite bekommen.


Hallo Sven,
deinen Vorschlga das Modem auszutauschen habe ich am Samstag umgesetzt. Jetzt habe ich ein ADSL2+ Modem von Sphairon, Typ Turbolink AR871C1-B.
Aber der Download ist nochmal um 1/3 langsamer geworden, auch nachts um 2 Uhr. Die liegt jetzt bei ~1100kb.
Muß da serverseitig noch was umgestellt werden oder ist das neue Modem kaputt?
Wie gesagt unter 3Mb ist Video nicht ohne Aussetzer möglich und das laden von Dateien mit 50MB bis 500MB dauert ewig.
Frage:
Ist im Rahmen von Umbaumaßnahmenim Raum Oberasbach/Zirndorf von denen ich Gerüchteweise gehört habe,daran gedacht, in Oberasbach einen egenen Übergabeknoten zu installieren?

Das würde für alle die Leitungslängen im Mittel um die Hälfte verkürzen.

Mir freundlichen Grüßen,
Thomas Walter
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 15.10.2007, 15:10

Dein Modem schafft derzeit knapp 1400 kbit, mehr Bandbreite ist bei der Leitung (67 db Dämpfung) leider nicht drin.

In deinem Bereich weis ich momentan nicht von Umbauarbeiten, auserdem hat Oberasbach eine eigene Vermittlungsstelle von der du eben etwas weiter entfernt bist.
Sven Bialaß

M-net Support

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 15.10.2007, 15:19

xxGluehwuermchen hat geschrieben:Hallo,

ich habe das gleiche Problem in München-Perlach bei einer 16 000 Leitung

Download-Geschwindigkeit: [-] 4.629 kbit/s (579 kByte/s)

Upload-Geschwindigkeit: [++] 695 kbit/s (87 kByte/s)


was kann man ändern ??
Lösungsvorschläge ??

Wechseln auf ein anderes Angebot( 6000-Leitung) von Euch ??


Du erreichst aufgrund der Leitungslänge von über 2,3 km nur ca. 7 Mbit, von daher wäre wohl ein Wechsel auf 6000 das beste für dich.
Bitte wende dich hierfür an die Kundenbetreuung.
Sven Bialaß

M-net Support

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 15.10.2007, 16:59

Sven hat geschrieben:Dein Modem schafft derzeit knapp 1400 kbit, mehr Bandbreite ist bei der Leitung (67 db Dämpfung) leider nicht drin.

In deinem Bereich weis ich momentan nicht von Umbauarbeiten, auserdem hat Oberasbach eine eigene Vermittlungsstelle von der du eben etwas weiter entfernt bist.


Hallo Sven,
danke für die schnelle Antwort, aber jetzt bin ich etwas verwirrt.

In der 1. Antwort zu meiner Problembeschreibung hat es geheissen ich sei in Zirndorf angeschlossen. Und laut deiner Aussage gibt es einen Knoten in Oberasbach. Wo bin ich denn jetzt angeschlossen?

Vor einer Woche habe ich mit dem DSL-Modem Speedtouch 360 noch 1600kb errreicht und innerhalb von ein paar Tagen und dem neuen ADSL2+ Modem erreiche ich nur noch 1100kb. Wie kann die Leitung in so kurzer Zeit um soviel schlechter werden?

Und diese Frühjahr hatte ich noch knapp 3000kb mit dem Speedtouch erreicht und das hatte ich soweit ich mich errinnern kann auch noch bis vor meinem Urlaub im September. Zumindest von meiner Seite aus ist das nicht nachvollziehbar und unverständlich.

Mit freundlichen Grüßen,
Thomas Walter
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 17.10.2007, 22:30

Hallo Sven,
ich habe jetzt verschieden Beiträge zu verwandten Themen gelesen.
Danach hab ich den Verdacht, daß ich eines der Sphairon DSL-Modems erhalten habe, die aus der kaputten Charge sind.
Kann das Remote überprüft werden oder im Laden wieder umtauschen?

Mit freundlichen Güßen,
Thomas Walter
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 17.10.2007, 23:27

a1026394 hat geschrieben:Hallo Sven,
ich habe jetzt verschieden Beiträge zu verwandten Themen gelesen.
Danach hab ich den Verdacht, daß ich eines der Sphairon DSL-Modems erhalten habe, die aus der kaputten Charge sind.
Kann das Remote überprüft werden oder im Laden wieder umtauschen?

Mit freundlichen Güßen,
Thomas Walter


Am einfachsten gehts wenn Du das Modem direkt an den PC stöpselst und wenn dann auch noch die Meldung "Kein Netzwerkkabel angeschlossen" in regelmäßigen Abständen kommt.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

a1026394
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 37
Registriert: 27.10.2006, 17:56

Beitragvon a1026394 » 17.10.2007, 23:57

FarCry hat geschrieben:
Am einfachsten gehts wenn Du das Modem direkt an den PC stöpselst und wenn dann auch noch die Meldung "Kein Netzwerkkabel angeschlossen" in regelmäßigen Abständen kommt.


Hallo FarCry,

danke für den Tip um diese Zeit. Habe das die letzte Stunde versucht,
und alle Kabel ausprobiert die ich habe (normal, patch Kabel, original Kabel), aber
Modem direkt an PC, dann geht gar nichts :evil:
Nichtmal 192.168.1.1

Nur wenn der Router (von SMC) dazwischen ist, bekomme ich eine Internetverbindung.

Wenn ich deinen Tip dazunehme,
dann ist das Teil futsch oder so verdreht, das nur der Router noch irgendwas rausquetscht.

Aber ich wollte eigentlich mal bei direkter Verbindung messen und versuchen, die Statusseite des ADSL2+ Modems zu lesen.

Grüße,
Thomas Walter

PS:
Was ich jetzt mit dem Modem ab liebsten machen würde, schreibe ich hier aber nicht mehr
Thomas Walter
TAL: 4346m - nach Zirndorf oder Oberasbach ???
Debian/Linux is the answer

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 18.10.2007, 01:25

a1026394 hat geschrieben:Modem direkt an PC, dann geht gar nichts

Du musst in dem Fall den PC anders konfigurieren als beim
Zugang via Router, und zwar so, dass der PC eine PPPoE-Verbindung
aufbaut. Eine Anleitung dafür sollte mit dem Modem geliefert
worden sein; ansonsten siehe
http://www.m-net.de/uploads/media/06080 ... _v8_09.pdf
oder
http://www.m-net.de/uploads/media/PPPoE ... _A5_05.pdf (für Vista)

a1026394 hat geschrieben:Aber ich wollte eigentlich mal [...] versuchen,
die Statusseite des ADSL2+ Modems zu lesen.

Geht eh' nicht, wg. Passwortschutz.

shoggo
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 18.10.2007, 01:25

Beitragvon shoggo » 18.10.2007, 16:05

MOin,
ich habe ein ähnliches Problem wie der Threadersteller. Ich war mehrere Wochen nicht zu hause und nachdem ich wieder kam, hatte ich von ehemals 1800 bis 1900 kbyte/s nur noch 1500 bis 1600 kbyte/s was doch ein enormer Leistungsverlust ist. Der Upload blieb bei der ganzen Sache weiterhin gleich bei etwa 130 kbyte/s.
der Support schrieb mir cih müsste 1600 bis 1700 kbyte/s haben, aber selbst das ist nicht drinnen...
Das Modem ist mit 16300kbit syncronisiert, ich bekomm aber praktisch nur etwa 11500kbit, das ist doch extrem oder nicht. Vor allem da es vorher ja wesentlich schneller zuging. Mag ja sein, dass es mehr DSL Anschlüsse in meiner Gegend gibt seitdem und dadurch die Geschwindigkeit beinträchtig wird, aber irgendwie ist es doch schon sehr ernüchternd, wenn man nen Ferrari hat, der aber nur so schnell ist wie ein Trabi! :)


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste