Ist 1&1 mit 19,90 Euro tatsächlich billiger?

Alle Themen rund um die DSL - Produkte

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

rushuber
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 25.06.2007, 19:19

Ist 1&1 mit 19,90 Euro tatsächlich billiger?

Beitragvon rushuber » 26.06.2007, 12:05

Liebe Forumsbesucher,
kürzlich wurde ich von einem Bekannten gefragt, was ich denn für einen Internetprovider hätte und was der so kostet.

Ich habe geantwortet: Mnet mit Internet- und Telefonflatrate für ISDN für 37,90 Euro.

Darauf er: Die von 1&1 kosten für beides knapp unter 20 Euro.

Momentan wusste ich nicht was ich antworten sollte. Auch das rumsurfen auf der 1&1- Homepage hat mir nicht viel an Antworten gebracht.

Mir ist nicht klargeworden, ob die damit nur Internet-Telefonie anbieten?

Gebt mir Argumentationshilfe ...

Gruß

Richard

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 26.06.2007, 12:21

Er hat vergessen, dass er noch einen T-Com-Anschluss für mindestens 16,37 € monatlich dabei hat.

Und dann muss er sich mit VoIP und einer kostenpflichtigen 0900-Hotline zufrieden geben. Dazu kommt das Geschacher bei technischen Problemen zwischen T-Com und 1&1 :D

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Re: Ist 1&1 mit 19,90 Euro tatsächlich billiger?

Beitragvon WaS » 26.06.2007, 12:23

Du meinst das Produkt, das als "2DSL" bzw. "4DSL" bezeichnet wird?

rushuber hat geschrieben:Auch das rumsurfen auf der 1&1- Homepage hat mir nicht viel an Antworten gebracht.

Der Hinweis "Voraussetzung: Telekom-Telefonanschluss (ab
16,37 EUR/Monat)." ist ja auch gut versteckt und fast unleserlich.
(Ganz unten, in winziger hellgrauer Schrift.)

Und, übrigens, die Telefon-Flatrate bezieht sich natürlich auf VoIP,
also nicht aufs Telefonieren über den Anschluss der Telekom.

Falls du noch ein Argument suchst: Eine Konstruktion mit zwei
verschiedenen Vertragspartnern, also Telekom und 1&1, ist
prinzipiell nicht zu empfehlen. Bei Problemen ist damit zu rechnen,
dass erst mal jeder nur die Verantwortung auf den anderen schiebt.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 26.06.2007, 12:27

Kleine Kostenaufstellung im Vergleich von 2DSL und Maxi-Komplett 1500.
Grundgebühr 16,37 € für den CallPlus-Tarif.
Außerdem ist der Preis von 9,99 € für 2DSL bei 1&1 nur für 3 Monate, anschliessend kostet das 19,99 €.
Kosten für 24 Monate: 3 x 9,99 € = 29,97 €; 21 x 19,99 € = 419,79 €; 24 x 16,37 € = 392,88 €
Gesamt: 842,64 € zzgl. der Anschlussgebühren.
Bei M-Net: 23 x 37,90 € - 20,00 € = 851,70 €.
(1 Monat umsonst, und 20,00 € Gutschrift bei Online-Bestellung)

Wegen 9,06 € in 24 Monaten (knapp 0,38 € im Monat) brauchen wir uns nicht zu Unterhalten.

Edit: Berichtigung der Preise, da die falschen Tarife verglichen wurden, Ergänzung der Preisnachlässe von M-Net !
Zuletzt geändert von FarCry am 26.06.2007, 13:04, insgesamt 2-mal geändert.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 26.06.2007, 12:48

Maxi-Komplett 1500 (37,90 EUR) ist mit mit "2DSL" vergleichbar.
("4DSL" hingegen wäre mit Komplett 16000 vergleichbar und enthält
zusätzlich eine Mobilfunk-Flatrate.) Machen wir mal die Rechnung
für den "langsamen" Anschluss:

M-net ist im ersten Monat kostenlos, und außerdem gibt es 20 EUR
Gutschrift bei Online-Bestellung: 23*37,90 - 20 = 851,70

1&1: 3*9,99 + 21*19,99 + 24*16,37 = 842,64

Ein kleiner Vorteil für 1&1, aber er wiegt die o.g. Nachteile ganz klar
nicht auf!

Interessant zu wissen wäre auch, in welchem Netz die SIM-Karte
läuft; vermutlich in einem der E-Netze, also mit einer nicht so guten
Netzabdeckung und mit Problemen in Gebäuden.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 26.06.2007, 13:05

WaS hat geschrieben:Interessant zu wissen wäre auch, in welchem Netz die SIM-Karte
läuft; vermutlich in einem der E-Netze, also mit einer nicht so guten
Netzabdeckung und mit Problemen in Gebäuden.


Stimmt nicht, bin seit 1,5 Jahren bei Aldi-Talk (E-Plus) und hatte noch keinerlei Probleme mit der Netzabdeckung.
Aber lassen wir das, hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun.
Zuletzt geändert von FarCry am 26.06.2007, 13:25, insgesamt 1-mal geändert.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 26.06.2007, 13:09

Du nicht, aber manch anderer.

Benutzeravatar
chrischi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 43
Registriert: 16.08.2006, 11:30
Wohnort: Vaterstetten

Beitragvon chrischi » 26.06.2007, 13:17

Zur Zeit scheint ja mal wieder Preiskrieg an der DSL-Front zu herrschen.
Die schöne Blonde (Alice) machts billiger und die anderen rennen hinterher.

Die M-Net Angebote laufen auch Ende Juni aus.
Bin neugierig was die nächste Woche bringt.

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 26.06.2007, 13:36

Ja, das Thema lädt durchaus zu weiteren Betrachtungen ein...
Insbesondere die Kopplung von Festnetz- und Mobilfunk-Tarif
wird immer populärer. Die Anbieter, die "von Natur aus" oder
auf Umwegen mit einem Mobilfunk-Betreiber verbandelt sind,
sind da natürlich klar im Vorteil, während es für M-net wohl eher
schlecht auszusehen scheint.

Die Mobilfunk-Flatrate von 1&1 ist allerdings eine Mogelpackung:
Ins Festnetz kostenlos, aber 0,29 EUR/min für Verbindungen in
Mobilfunk-Netze! Das ist ca. doppelt so viel wie typische Discounter
verlangen. Wenn also mein Gesprächsaufkommen zur Hälfte zu
anderen Handys geht, dann nützt mir diese Pseudo-Flatrate nichts.
Aber als Werbung macht sie sich schon gut!

Benutzeravatar
chrischi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 43
Registriert: 16.08.2006, 11:30
Wohnort: Vaterstetten

Beitragvon chrischi » 26.06.2007, 13:49

die Kopplung von Festnetz- und Mobilfunk-Tarif
wird immer populärer


Klar, die Margen werden immer kleiner, also was macht
der Anbieter um den Preis zu halten?
Er macht Pauschalangebote wo immer mehr reingepackt wird.
Obs der Kunde braucht is da egal hauptsache er zahlt.
Erst gabs die Telefonflat dazu,
dann bei 1und1 die Movieflat
und jetzt eben noch Mobilfunk.
Günstig für denjenigen der das alles braucht.
Alle anderen zahlen drauf weil die Einzelprodukte
verhältnismäßig teuer bleiben.

Peanuts
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 56
Registriert: 16.08.2006, 14:11

Beitragvon Peanuts » 26.06.2007, 14:26

FarCry hat geschrieben:
WaS hat geschrieben:Interessant zu wissen wäre auch, in welchem Netz die SIM-Karte
läuft; vermutlich in einem der E-Netze, also mit einer nicht so guten
Netzabdeckung und mit Problemen in Gebäuden.


Stimmt nicht, bin seit 1,5 Jahren bei Aldi-Talk (E-Plus) und hatte noch keinerlei Probleme mit der Netzabdeckung.
Aber lassen wir das, hat mit dem eigentlichen Thema nichts zu tun.

Ich war 6 Jahre bei T-Mobile und habe Anfang des Jahres zu Simyo (E-Plus) gewechselt. Die Netzabdeckung von E-Plus ist deutlich schlechter, ebenso der Empfang in großen Gebäuden. Ob das praktische Relevanz hat, muss jeder für sich entscheiden.
Surf&Fon Flat 18
Fritz!Box Fon WLAN 7390

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 26.06.2007, 16:19

Hallo,

Man sollte beim Vergleich mit T-Com und 1&1 ja auch noch berücksichtigen, dass man bei einem Rückwechsel von M-net zu T-Com 59,95 € Bereitstellungsgebühr für die Telefonleitung zahlen muss !!!

Damit ergibt sich keine Ersparnis.

Zum Produkt 4DSL:
Die Mobilflat von 1&1 ist nicht über E-Netz, sondern über Vodafone D2 realisiert, also von der Netzabdeckung gut.
Allerdings muss man auch sehen, dass es solche Angebote bereits für 10 Euro gibt und sich nur für Vieltelefonierer lohnen.
Das DSL 16000 hört sich verlockend an, aber gerade 1&1 schaltet aufgrund der "Datenbankschaltung" der Telekom nach theoretischen Leitungswerten, sehr oft nur 3000 oder 6000.

Ein Kunde von mir in Aschheim hätte bei T-Com/1&1 nur DSL 1536 bekommen, bei M-Net auf der gleichen leitung synchronisiert mit 3100 kbit/s.

Der Service und v.A. Störungsreaktionszeit ist bei M-Net absolut schneller und besser und alleine dies sollte genügend Argument sein, bei M-Net zu bleiben, auch wenn es hier manchmal 2-3 Euro teurer sein sollte.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 26.06.2007, 17:47

Zu E+
Die Netzabdeckung ist geringer, okay. Allerdings habe ich in Ballungszentren in KEINEM Gebäude (außer evtl. im Cinnecitta im Kino 1 z.B.) totalen Netzausfall, meist 4 oder 5 Striche.

E+ ist ordentlich, aber eben nicht 100% überall Verfügbar.

Mal abgesehen, hat meine Freundin z.B. keinen Empfang (N6230i) und ich noch 2 Striche (K800i) - liegt also bissl auch am Händy. Jawoll, soll mir das Ohr abfackeln :twisted:

Ansonsten bleibe ich bei MNet und empfehle das fleißig weiter...
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 26.06.2007, 17:51

ger1294 hat geschrieben:Die Mobilflat von 1&1 ist nicht über E-Netz, sondern über
Vodafone D2 realisiert,

Unglaublich! Vodafone ist doch eigentlich mit Arcor verheiratet...

Pierre
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 213
Registriert: 16.08.2006, 21:24

Beitragvon Pierre » 26.06.2007, 20:17

Im Prinzip geben die Italiener (Alice) den Takt vor. Deshalb scheinen sie auch null Probleme mit der fehlenden Vertragszeit zu haben. Da Freenet zerschlagen werden soll, tippe ich darauf, dass sie sich, nach AOL, auch noch das Freenet-DSl-Geschäft einverleiben werden.

M-Net hängt dem Markt immer stärker hinter her und scheint große Schwächen in der Verwaltung zu haben. Keine guten Voraussetzungen um aus eigener Kraft die notwendige Größe zu bekommen. Sie werden immer schneller ein Übernahmekandidat.


Zurück zu „Maxi Komplett / Maxi DSL / Maxi Pur“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste