Im Oktober, Kinder, wirds was geben...

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Benutzeravatar
Bass-T.
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 199
Registriert: 16.08.2006, 10:47
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Im Oktober, Kinder, wirds was geben...

Beitragvon Bass-T. » 04.09.2006, 20:26

...denn die Hamburger Blondine erschreckt ihre Mitbewerber mal wieder extrem.

Und wir haben ja gelernt: M-net schaut sich genau diese immer ganz genau an und ist frühestens einen Monat später auf gleicher Wellenlänge.

Um etwas verständlicher zu werden: Ab Oktober könnte es von M-net eine 4 mbit DSL Flatrate für 29 Euro geben. Und das Ganze ohne lästigen Telefonanschluss. Oder eine 4 mbit DSL Flatrate inkl. analog Telefonflatrate für 39 Euro. Warum? Der größte Feind M-net's will dies ab 6. September verkaufen.

Die Verkaufspreise sind völlig am Boden. DSL Anschlüsse werden fast zu den "Einkaufpreisen" wieder verkauft. Ich bin mal gespannt, ob, oder wie lange M-net das noch mitmacht. Vielleicht wird hier ein Angebot von Apex ja doch plötzlich symphatisch. :juggle

Benutzeravatar
Frank
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 122
Registriert: 16.08.2006, 11:07
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Einkaufspreis

Beitragvon Frank » 05.09.2006, 10:52

Bass-T. hat geschrieben:DSL Anschlüsse werden fast zu den "Einkaufpreisen" wieder verkauft.

:o Wie hoch liegen denn die Einkaufspreise von Hansenet? Und woher kennst du die?

F.S.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2006, 00:20

Beitragvon F.S. » 06.09.2006, 00:35

Editiert von Administrator

Benutzeravatar
*Chris*
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2006, 19:15
Wohnort: Dachau

Beitragvon *Chris* » 06.09.2006, 01:17

Wo gibts denn bitte sooo einen Qualitätsverlust?
Die Preise für Internet, Mobilfunk, Telefon werden ständig gesenkt, aber der Service und die Leistungen sollen gleich bleiben, wenn nich sogar besser werden - die Rechnung geht für mich nich auf, wenn ich mir die steigenden Lohnnebenkosten so anschau ...

Solang M"net keine AG is, wie z.b. Arcor, T-com, QSC, müssen sie doch auch keine Aktionäre mit hohen Dividenden Ausschüttungen zufriedenstelln ;)
-> Wieso Stellenabbau, bei einem Umsatz von 140 Mio Euro und einem Gewinn von 2 Mio Euro (nach Steuern).
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

F.S.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2006, 00:20

Beitragvon F.S. » 06.09.2006, 01:44

Editiert von Administrator

Benutzeravatar
*Chris*
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2006, 19:15
Wohnort: Dachau

Beitragvon *Chris* » 06.09.2006, 01:58

Langsam glaub ich dir, dass du dortn gearbeitet hast :)
Du darfst mir ruhig mehr erzählen, was du noch so weißt, bin sehr interessiert daran, auch gern per PM!
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

Störtebecker
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2006, 09:18

Beitragvon Störtebecker » 06.09.2006, 09:53

[i]Editiert von Administrator[/i]

Benutzeravatar
Frank
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 122
Registriert: 16.08.2006, 11:07
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Editiert von Administrator

Beitragvon Frank » 06.09.2006, 11:12

F.S. hat geschrieben:Editiert von Administrator

:? Was hat er denn Schlimmes geschrieben?

Benutzeravatar
Bass-T.
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 199
Registriert: 16.08.2006, 10:47
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Re: Editiert von Administrator

Beitragvon Bass-T. » 06.09.2006, 11:18

Frank hat geschrieben:
F.S. hat geschrieben:Editiert von Administrator

:? Was hat er denn Schlimmes geschrieben?

Nichts großes Unbekanntes, aber vermutlich zu detailliert. Oder er sprach als M-net Mitarbeiter interne Informationen aus - keine Ahnung. Neu war für mich die Story mit Rainer ... . Ich hatte mich schon gewundert, warum er sich hier nicht mehr blicken lässt.

Breznsalzer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 17.08.2006, 08:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Breznsalzer » 06.09.2006, 11:54

So ein reine DSL-Flat ohne Telefonanschluss finde ich ne feine Sache.
Allerdings kann ich auf deren Webseite noch kein solches Angebot
finden.
Oder hab ich da was übersehen?..hm

reinhard
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2006, 16:22
Wohnort: München

Beitragvon reinhard » 06.09.2006, 16:27


Breznsalzer
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 35
Registriert: 17.08.2006, 08:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon Breznsalzer » 06.09.2006, 18:24

Ja, war kurz danach online.

Thx

F.S.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2006, 00:20

Beitragvon F.S. » 06.09.2006, 18:33

Och kein Problem, wer was wissen will soll mir einfach eine PM schreiben. Ich bin kein Mitarbeiter mehr und hab das Unternehmen zu rechten Zeit verlassen. Im Übrigen verstoße ich nicht gegen die Verpflichtungserklärung die ich bei Eintritt als Mitarbeiter unterschreiben musste. Bandbreiten sind nachzuvollziehen und die Anzahl von PMXern eines Unternehmens kann im Normalfall anhand des Rufnummerkreises nachvollzogen werden. 1 PMXer xxx.0 -599 usw.

Einige geschriebene Dinge sind übrigens auch für Kunden leicht nachzuvollziehen, einfach gezielt die Hotline fragen, ob es Anschlussbereiche gibt, die nicht direkt über eigenverlegte Fasern erschlossen gibt. Bekommt ihr ein "nein" als Antwort stellt die Aussage eine betrügerische Absicht dar.
Im Grunde hilft auch schon der gesunde Menschenverstand, oder wer glaubt denn nun wirklich, dass Städte wie Freising "eigenerschlossen" sind. Die Entfernung ist nicht ganz ohne. Schade ist nur, dass suggeriert wird, es liefe alles im eigenen Netz ab.

Benutzeravatar
Bass-T.
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 199
Registriert: 16.08.2006, 10:47
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Beitragvon Bass-T. » 06.09.2006, 19:15

F.S. hat geschrieben:Im Grunde hilft auch schon der gesunde Menschenverstand, oder wer glaubt denn nun wirklich, dass Städte wie Freising "eigenerschlossen" sind. Die Entfernung ist nicht ganz ohne. Schade ist nur, dass suggeriert wird, es liefe alles im eigenen Netz ab.

Zum Thema Weiterverkauf: Das kann Hansenet noch besser als M-net. Hier wird komplette QSC ADSL2+ Technik verkauft und teils sogar eine Telefonica VoIP Lösung als echtes ISDN angepriesen.

Seht Hansenet nicht als den Gott der TK Anbieter. Ganz im Gegenteil. Ich wollte eigentlich nur auf eventuelle neue Tarife Hinweisen.

@Admin: Die Löschung des Beitrages von "Störtebecker" war meiner Meinung nach nicht angebracht. Das waren lediglich Vermutungen des Autors und kein Regelverstoß. Aber ich lasse mich gerne Besseren belehren. Es sollte schon ein eindeutiger Verstoß gegen Forenregeln vorliegen, um Maßnahmen wie eine Löschung eines Beitrages zu ergreifen. Rein nach Lust und Laune Beiträge löschen schadet der Glaubwürdigkeit des Forums und der Mitarbeiter.

F.S.
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 06.09.2006, 00:20

Beitragvon F.S. » 06.09.2006, 19:44

Es gibt in meinen Augen einen Unterschied, Hansenet kommuniziert solche Kooperation in die Öffentlichkeit, M-net äu0ert sich zu solchen Themen eben nicht. Was wäre denn dabei zu sagen, dass man das Münchener Umland in Kooperation mit der Telekom erschließt. Bundesweites DSL wurde von M"net bspw. auch über QSC realisiert, hat man je etwas darüber gehört?

So etwas wie bei Hansenet, dass ein VOIP als ISDN verkauft wird, so etwas wäre tatsächlich nicht der Stil von M"net und in diese Sparte will ich M-net auch in keinster Weise einordnen.

Ich will auch M-net nicht als "das Böse" hinstellen, wir haben in Deutschland keinen Anbieter der 100% bringt. Ich bin allerdings der Auffassung, dass der Strategiewechseln weg von den Geschäftskunden hin zu den Privatkunden der Qualität von M-net geschadet hat. Früher waren Privatkunden ein Nebengeschäft, ohne dass sich ein Kunde als solches gefühlt hätte. Die Qualität war wirklich genial, über Wochen keinen Disconnect, in zwei Jahren höchstens zwei längere Ausfälle und das wars. Mit der Fokusierung auf das Privatkundengeschäft hat eben leider auch die Qualität abgenommen. Ich greife niemanden persönlich bei dieser Firma an, lediglich stelle ich Strategien, Qualifikationen sowie die Öffentlichkeitsarbeit in Frage.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast