Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Alle organisatorischen Themen rund um das Forum

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Antworten
Attention547
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2021, 12:22
Wohnort: München

Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Beitrag von Attention547 »

Guten Tag,

ich möchte hier sehr sachlich, aber deutlich meinen Unmut über die Kaltakquise von m-net Mitarbeitern in unserem Mehrfamilienhaus äußern.

Es passiert bei uns nun wöchentlich, dass m-net Mitarbeiter ohne Termin sich Zugang ins Haus verschaffen (z.B. heute, 16.03.2021 gegen 11:45 Uhr), um an jeder Tür die Tür-Namen in Ihre Tablets einzugeben und Klingel-Terror zu betreiben.
Heute ist er mit dem Paket-Lieferdienst ins Haus gelangt.
Man hat schon den Eindruck, dass den Liefer-Diensten aufgelauert wird.

Ich habe diesen m-net Mann angesprochen und ihn gebeten das Haus zu verlassen und ordentlich bei jemanden zu klingeln. Er hätte Kunden im Haus, meinte er. Ich fragte, bei wem und er erwiderte, dass sei Datenschutz. Ich habe ihn aufgefordert (mehrfach) das Haus zu verlassen. Dieser Bitte ist er nicht nachgekommen und hat dann weiter an jeder Tür geklingelt.

Wir Nachbarn haben uns dazu bereits ausgetauscht. Minderjährige Kinder, die die Türe öffnen, werden massiv unter Druck gesetzt und angehalten sofort die Eltern zu benachrichtigen, sonst sei es "zu spät".

Wir sind tatsächlich m-net Kunde, aber ich werde mir das jetzt genau anschauen und bei Wiederholung kündigen. Diese Drücker-Machenschaften sind eines Anbieters wie m-net (SWM, öffentlicher Auftraggeber) unwürdig.

Ich erwarte, dass sie dies intern weiterleiten, um Maßnahmen zu ergreifen.
Gerne kann man mir auch eine PN senden.

Danke und Gruß

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 10578
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Beitrag von Yusuf »

Attention547 hat geschrieben:
16.03.2021, 14:11
Guten Tag,

ich möchte hier sehr sachlich, aber deutlich meinen Unmut über die Kaltakquise von m-net Mitarbeitern in unserem Mehrfamilienhaus äußern.

Es passiert bei uns nun wöchentlich, dass m-net Mitarbeiter ohne Termin sich Zugang ins Haus verschaffen (z.B. heute, 16.03.2021 gegen 11:45 Uhr), um an jeder Tür die Tür-Namen in Ihre Tablets einzugeben und Klingel-Terror zu betreiben.
Heute ist er mit dem Paket-Lieferdienst ins Haus gelangt.
Man hat schon den Eindruck, dass den Liefer-Diensten aufgelauert wird.

Ich habe diesen m-net Mann angesprochen und ihn gebeten das Haus zu verlassen und ordentlich bei jemanden zu klingeln. Er hätte Kunden im Haus, meinte er. Ich fragte, bei wem und er erwiderte, dass sei Datenschutz. Ich habe ihn aufgefordert (mehrfach) das Haus zu verlassen. Dieser Bitte ist er nicht nachgekommen und hat dann weiter an jeder Tür geklingelt.

Wir Nachbarn haben uns dazu bereits ausgetauscht. Minderjährige Kinder, die die Türe öffnen, werden massiv unter Druck gesetzt und angehalten sofort die Eltern zu benachrichtigen, sonst sei es "zu spät".

Wir sind tatsächlich m-net Kunde, aber ich werde mir das jetzt genau anschauen und bei Wiederholung kündigen. Diese Drücker-Machenschaften sind eines Anbieters wie m-net (SWM, öffentlicher Auftraggeber) unwürdig.

Ich erwarte, dass sie dies intern weiterleiten, um Maßnahmen zu ergreifen.
Gerne kann man mir auch eine PN senden.

Danke und Gruß
Hallo.

Gerne gebe ich das Anliegen an die entsprechende Fachabteilung weiter. Hierfür muss ich aber auch angeben, um welches Gebäude es sich handelt. Wenn die Kundennummer im Foren-Profil hinterlegt wird, kann ich die Adresse raussuchen.

Gruß,
Yusuf

Attention547
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 16.03.2021, 12:22
Wohnort: München

Re: Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Beitrag von Attention547 »

Hallo, danke. Habe meine Kundennr. im Profil hinterlegt.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 10578
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Beitrag von Yusuf »

Attention547 hat geschrieben:
16.03.2021, 14:40
Hallo, danke. Habe meine Kundennr. im Profil hinterlegt.
Guten Morgen und Vielen Dank.

Ich habe den Vorfall soeben an die Fachabteilung weitergeleitet. Sobald ich die Rückmeldung/Stellungnahme erhalte, schreib ich hierzu.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 10578
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Kaltakquise an der Haustür (Drücker Vertrieb)

Beitrag von Yusuf »

Attention547 hat geschrieben:
16.03.2021, 14:40
Hallo, danke. Habe meine Kundennr. im Profil hinterlegt.
Guten Morgen.

Ich habe soeben die Stellungnahme erhalten.

Der Kollege schreibt, dass er bei Dir nicht geklingelt hat und er ist auch nicht mit dem Paketboten ins Haus gekommen.
Hier liegt eine Zutrittserlaubnis der Hausverwaltung/Besitzer vor. Es wurde mitgeteillt, dass hier die Glasfaserplanung durchgeführt wird und auch auf den Aushang hingewiesen. Dieser wurde wohl mittlerweile von irgendjemandem entfernt.
Mit wem der Kollege einen Termin hat, muss er niemandem mitteilen, da dies Datenschutz ist.

Im Laufe des Gesprächs wurde Deinerseits, wie auch in der Beschwerde erwähnt, dass die Kollegen Minderjährige unter Druck setzen würden und weiteres. Der Kollege teilt mit, dass dem nicht der der Wahrheit entspricht und die restlichen Bewohner des Hauses sicher die Unschuld zu diesem Vorwurf bestätigen könnten. Dies entspreche nicht der Arbeitsweise des Kollegen.

Bei weiteren Reklamationen zu diesem Fall, wende Dich bitte an die Hausverwaltung bzw den/die EIgentümer, damit diese in solchen Fällen Kontakt mit uns aufnehmen können.

Gruß,
Yusuf

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste