Zwangsrouter

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Icarus
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 56
Registriert: 19.09.2015, 16:51
Wohnort: 87527 Sonthofen (Allgäu)

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Icarus » 15.07.2016, 17:55

Hallo Yusuf

Danke für die guten Nachrichten aber wie schaut es mit der WAN VLAN ID aus wird die auch abgeschafft?
Da sonst alte geräte die es noch nicht können wie z,b der SMC 7904BRB2 keine PPPoE einwahl klappt.


(normal ist doch die WAN VLAN ID für VDSL/Glasfaser anschlüsse oder?)

texan101
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 16.05.2008, 22:04

Re: Zwangsrouter

Beitragvon texan101 » 15.07.2016, 20:32

Setec hat geschrieben:Wie sieht es dann bei den Maxi Glasfaser Produkten aus?

Das würde mich auch brennend interessieren. Die werden doch wohl nicht ausgenommen sein?
Damit man in einen der neuen (teureren) Surf&Fon Tarife wechseln muss, um seine Zugangsdaten zu bekommen?
Unvorstellbar! :wink:

Gruß,
texan

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 15.07.2016, 21:42

Sicher? Der Maxi Komplett 18.000 ist wesentlich teurer als ein SFF 25.
Wenn waren es wohl eher ein Sonderangebot oder?

texan101
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 16.05.2008, 22:04

Re: Zwangsrouter

Beitragvon texan101 » 16.07.2016, 01:37

Ich zahle für Maxi Glasfaser 100/10 Vertrag mit Telefonflatrate irgendwas um die 39,90.
Kostet jetzt als Surf&Fon auf die ersten 24 Monate gerechnet knapp 39 pro Monat. Ab dem 2. Jahr 44,90/Monat.
Allerdings kommen dann noch 4,90 dazu, wenn man ipv4 will. Also ja - die neuen Surf&Fon Verträge sind zumindest mittelfristig teurer als mein Maxi Glasfaser Vertrag. Allerdings weiß ich nicht mehr, ob das damals ein sonderangebot war. Andererseits....es ist ja IMMER Sonderangebot, wenn man der Mnet Websit glaubt :wink:
Um auf die Frage zurückzukommen: Was ist mit den Maxi Glasfaser Verträgen? Bekommen die Nutzer auch ihre Zugangsdaten?

Gruß,
Texan

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7805
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 18.07.2016, 08:05

Hallo zusammen,

nach meiner Information werden die Zugangsdaten für Bestandskunden nur bei den Surf&Fon/Surf-Flat Produkten bereitgestellt.

Gruß,
Yusuf

texan101
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 16.05.2008, 22:04

Re: Zwangsrouter

Beitragvon texan101 » 18.07.2016, 08:40

Aha. Und das erklärt Mnet wie genau?

Benutzeravatar
simmscmi
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 85
Registriert: 04.03.2010, 18:27
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Zwangsrouter

Beitragvon simmscmi » 18.07.2016, 08:49

Yusuf hat geschrieben:nach meiner Information werden die Zugangsdaten für Bestandskunden nur bei den Surf&Fon Produkten bereitgestellt

Was für ein Quatsch. Ich will dieses Zwangs-Drecksding von Fritzbox 7360 endlich los werden und durch was vernünftiges selbst-bereitgestelltes ersetzen!

Die Begründung für diese unsägliche Kundengängelung würd ich ebenfalls gerne erfahren, auch wenns vermutlich eh nur wieder Bullshit-Bingo und Winkeladvokatsgeblubber sein dürfte!

Einfach eine Frechheit! *find*

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7805
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 18.07.2016, 08:55

texan101 hat geschrieben:Aha. Und das erklärt Mnet wie genau?


Über interne Prozesse sowie Infrastruktur teilen wir keine Informationen mit.
M-net bietet über die gesetzlichen Vorgaben hinaus kunden- und verbraucherfreundliche Lösungen auch für Bestandskunden an. Die Zugangsdaten für Bestandskunden werden bei Surf&Fon/Surf-Flat Produkten zur Verfügung gestellt.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
simmscmi
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 85
Registriert: 04.03.2010, 18:27
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Zwangsrouter

Beitragvon simmscmi » 18.07.2016, 09:08

Yusuf hat geschrieben:M-net bietet über die gesetzlichen Vorgaben hinaus kunden- und verbraucherfreundliche Lösungen auch für Bestandskunden an.

Davon sehe ich als Glasfaser-Kunde aber allem Anschein nach hier nichts... (ganz im Gegenteil, so eine Antwort erzeugt bei mir den Eindruck, ich werde auch noch verhöhnt durch M-net)

Yusuf hat geschrieben:Die Zugangsdaten für Bestandskunden werden bei Surf&Fon Produkten zur Verfügung gestellt.

Was ist mit Glasfaser-Neuverträgen, bekommen die ihre Nutzerdaten? Dann wird eben gekündigt und neu abgeschlossen *sich im Moment sehr ärger über den M-net-Umgang mit Glasfaser-Bestandskunden*... wobei ich dann eigentlich gleich den Anbieter wechseln könnte.

texan101
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 16.05.2008, 22:04

Re: Zwangsrouter

Beitragvon texan101 » 18.07.2016, 09:09

Sich für dieses Verhalten auch noch mit dem Label "...wir bieten kundenfreundliche Lösungen über die gesetzliche Verpflichtung hinaus an." zu rühmen, finde ich, offen gesagt, recht mutig.
Die Kommunikation in dieser Sache ist...sagen wir....stark verbesserungswürdig. Ohne Nachfragen unsererseits hättet Ihr euch ja nicht mal zu den alten Glasfaserverträgen geäussert.
Ich weiß, Ihr Admins gebt nur weiter, was man Euch von oben sagt. Wäre umgekehrt auch schön, wenn Ihr nach oben weitergebt, wie das beim Endkunden so ankommt, was die Geschäftsführung da so macht.
Worum geht's denn hier? Die Glasfaserkunden mit den alten, relativ günstigen Verträgen dazu zu nötigen, in die letztlich teureren Surf&Fon Produkte zu wechseln?

Sehr verärgert,
Texan

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7805
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 18.07.2016, 09:11

simmscmi hat geschrieben:
Yusuf hat geschrieben:Die Zugangsdaten für Bestandskunden werden bei Surf&Fon Produkten zur Verfügung gestellt.

Was ist mit Glasfaser-Neuverträgen, bekommen die ihre Nutzerdaten? Dann wird eben gekündigt und neu abgeschlossen *sich im Moment sehr ärger über den M-net-Umgang mit Glasfaser-Bestandskunden*... wobei ich dann eigentlich gleich den Anbieter wechseln könnte.


Es geht nicht um Glasfaser Bestandskunden, sondern um Produkte und wie diese intern (technisch) realisiert werden.
Maxi Glasfaser und Surf&Fon/Surf-Flat (Glasfaser).

Glasfaser Anschlüsse mit dem "Surf&Fon/Surf-Flat" Produkt erhalten die Zugangsdaten. Glasfaser Anschlüsse mit dem "Maxi" Glasfaser Altprodukt nicht.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7805
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 18.07.2016, 09:14

Die uns vorliegenden Informationen wurden mitgeteilt. Die Admins werden hier Beiträge erstellen, sollte es Änderungen bzw. neue Informationen geben. Bis dahin wird es nur eine moderierende Rolle seitens Admins geben.
Dieser Thread bleibt für die Forenteilnehmer geöffnet.

Gruß,
Yusuf

Benutzeravatar
simmscmi
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 85
Registriert: 04.03.2010, 18:27
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Re: Zwangsrouter

Beitragvon simmscmi » 18.07.2016, 09:20

Yusuf hat geschrieben:Glasfaser Anschlüsse mit dem "Surf&Fon" Produkt erhalten die Zugangsdaten. Glasfaser Anschlüsse mit dem "Maxi" Glasfaser Altprodukt nicht.

... und wenn laut Kundenportal mein Vertrag "Surf-Flat" heißt, dann bedeutet das für mich?

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7805
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Yusuf » 18.07.2016, 09:23

simmscmi hat geschrieben:
Yusuf hat geschrieben:Glasfaser Anschlüsse mit dem "Surf&Fon" Produkt erhalten die Zugangsdaten. Glasfaser Anschlüsse mit dem "Maxi" Glasfaser Altprodukt nicht.

... und wenn laut Kundenportal mein Vertrag "Surf-Flat" heißt, dann bedeutet das für mich?


Ich passe meine Beiträge gerade an. Das Surf-Flat Produkt ist gleichzustellen mit dem Surf&Fon Produkt (nur eben ohne Telefonie).

Sneakyffm
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2016, 15:33

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Sneakyffm » 18.07.2016, 11:50

Hallo zusammen,

ich habe mal eine Frage an die Leut die sich auskennen :)
Es gab bisher nur ein sehr großes Ärgernis für mich bei dem Thema "Zwangsrouter". Und dies ist das Thema "TR069 ".
Ich möchte einfach nicht das ein Provider - oder wer auch immer - Einblick auf meinen internen Heimnetz Verkehr hat (Auch wenn er evtl. keinen Gebrauch davon macht - das Protokoll würde es wohl hergeben)
Aus diesem Grunde wäre ich bereit mir eine eigene Fritzbox (gleiches Modell) zu kaufen und dieses dann ab dem 1.8. einzusetzen.
Nun meine Frage: Ist es dann wirklich gewährleistet das M-Net dort bleibt wo es hingehört (Vor die Haustür!) ?
Oder gibt es dann doch wieder Mittel und Wege auf die Box zu kommen?
Dann könnte ich mir die 200 Euro nämlich auch sparen...
Vielen Dank für evtl. Antworten!


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast