Zwangsrouter

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 19.07.2016, 07:38

Du müsstest auch jetz schon den Punkt haben dein Gerät gegen Provisionierung durch den Provider zu sperren. Muss nur noch mal nachsehen wie der Punkt genau hieß und wo er war.
Vielleicht ist die Ausgabe von den 200€ gar nicht notwendig. :D

Sneakyffm
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2016, 15:33

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Sneakyffm » 19.07.2016, 15:43

Nee das ist es ja... Dieser Punkt wurde bei der M-Net Version der Fritzbox ausgeXt ...
Man wird sozusagen auch hier bevormundet.

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 19.07.2016, 15:50

Mhmm muss ich doch nacher noch mal nachsehen, bild mir ein den Punkt gehabt zu haben.

Sneakyffm
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2016, 15:33

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Sneakyffm » 25.07.2016, 17:07

lamena hat geschrieben:Mhmm muss ich doch nacher noch mal nachsehen, bild mir ein den Punkt gehabt zu haben.

Und ? Hast Du was entdeckt?

W49
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 21.05.2014, 08:55

Re: Zwangsrouter

Beitragvon W49 » 25.07.2016, 18:09

M-net ihr hättet es schön machen können, aber dadurch, dass ihr die alten Verträge nicht mitnehmt habt ihr bei mir leider von jetzt auf gleich an positiver Einstellung verloren.
Bis jetzt zahle ich 37,69€ für eine 100/10 Flat mit FB 7470 und 2. Leitung
Wenn ich jetzt einen neuen Surf&Fon Vertrag mit den gleichen Leistungen abschliesse bezahle ich 52,70€ (ab 7.Monat, da ich schon 8 Jahre Kunde bin interessiert mich der Preis im Monat 1-6 nicht)

Sprich ich soll 14,70€ oder anders 39% mehr zahlen um an die Daten zu kommen?

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 26.07.2016, 07:31

Ich würde erstmal abwarten bis nächste Woche. Vielleicht gibt es ja Zuckerl für Leute die von Altverträgen migrieren oder so.

texan101
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 16.05.2008, 22:04

Re: Zwangsrouter

Beitragvon texan101 » 26.07.2016, 08:26

Was soll das für ein Zuckerl sein? nur 7€ mehr/Monat anstatt 14,70? Das können sie dann auch behalten.

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Daglfinger » 26.07.2016, 08:33

lamena hat geschrieben:Ich würde erstmal abwarten bis nächste Woche. Vielleicht gibt es ja Zuckerl für Leute die von Altverträgen migrieren oder so.


Ich würde mir da nicht zuviel Hoffnung machen. Wie soll dieses Zuckerl denn aussehen? Man erlässt ein paar Monate ein paar Euro von der Grundgebühr, aber dann kassiert man auch voll ab.

Leider unterscheidet sich M-Net nicht von vielen anderen Unternehmen. Man steckt enormen Aufwand in die Neukundenwerbung, um Leute zu bekommen, von denen ein ganzer Teil nach zwei Jahren wieder wegwechselt. Für die Bestandskunden, die das Geld bringen, tut man aber gar nichts.

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 26.07.2016, 08:43

Daglfinger hat geschrieben:Ich würde mir da nicht zuviel Hoffnung machen. Wie soll dieses Zuckerl denn aussehen? Man erlässt ein paar Monate ein paar Euro von der Grundgebühr, aber dann kassiert man auch voll ab.


Na du hast G.fast im Ausbau die nächsten Jahre und du hast Konkurrenz mit Bandbreite zu besseren Konditionen teilweise, dass da kein Angebot rauskommt das besser ist kann ich mir nicht vorstellen.

Leider unterscheidet sich M-Net nicht von vielen anderen Unternehmen. Man steckt enormen Aufwand in die Neukundenwerbung, um Leute zu bekommen, von denen ein ganzer Teil nach zwei Jahren wieder wegwechselt. Für die Bestandskunden, die das Geld bringen, tut man aber gar nichts.


Wie willst du denn Neukunden von Bestandskunden differenzieren? Wenn jeder Neukundenangebote bekommt, braucht man sie nicht mehr und kann sie generell einpreisen :)

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Daglfinger » 26.07.2016, 09:07

lamena, kann es sein, dass du auf der Gehaltsliste von M-Net stehst, ohne es direkt zuzugeben?

Neu- und Bestandskunden zu unterscheiden ist sehr einfach. Die einen schließen einen neuen Vertrag und die anderen haben ihn schon. Ein Unternehmen sieht zudem sehr wohl, wie lange jemand Kunde ist.

Und es gibt sie auch heute noch. Die Anbieter, die wissen, wer ihnen das Geld bringt. Wenn ich mir meinen Mobilfunkanbieter anschaue, dann kann ich dort meinen Vertrag zu bestehenden Konditionen verlängern oder in ein anderes Paket wechseln und bekomme nach x Jahren als Bestandskunde dafür sogar ein paar Zuckerl mehr, als wenn ich als Neukunde dorthin gehen würde. Ganz offensichtlich ist man sich dort bewußt, dass ich oder auch die anderen als Bestandskunde dort seit Jahren jeden Monat konstant Geld bringe und bevor ich mir was anderes überlege, versüßt man eben das Bleiben.

Wenn ich mir M-Net anschaue, dann sehe ich immer nur Angebote für neue Kunden. Als Bestandskunde kann ich kein einziges davon in Anspruch nehmen. Ganz im Gegenteil. Dazu müsste ich erst einmal kündigen und vielleicht kommt dann ein Rückholangebot. Obwohl ich als Bestandskunde, der verlängert, weitaus weniger Kosten (nämlich eigentlich sogar gar keine) erzeuge, als ein Neukunde, der erst geschaltet werden muss. Als Bestandkunde darf ich sogar noch 50€ Wechselgebühr zahlen, wenn ich eine bessere Fritzbox will.

Verstehst du, was ich meine?

DarkSider
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 572
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Zwangsrouter

Beitragvon DarkSider » 26.07.2016, 10:20

Hallo,

wenn ich Preise für Internetzugangsdienstleistungen (oder auch andere TK-Dienstleistungen) vergleiche interessiert mich eigentlich sowieso immer nur
- der volle Preis nach x Monaten
- die Leistungen des Anbieters
- der Ruf des Anbieters

Meinen Stromanbieter wechsle ich z.B. alle 24 Monate - weil es ohnehin der gleiche Strom ist der aus der Steckdose kommt. Und wenn mein gewählter Anbieter "explodiert" dann übernimmt der Grundversorger nahtlos. Beim ISP oder TK-Anbieter ist das anders :-).

Telefonrechnungen von 100-200 € für Internet über ISDN oder Modem waren früher die Regel. Da ist es mir ehrlich gesagt völlig egal ob so ne 100mbit/s Leitung jetzt 29,99 oder 59,99 kostet - solange sie zuverlässig funktioniert und der rest Beim Anbieter stimmt.

Das ist meine Meinung dazu, natürlich könnten andere Generationen das anders sehen ;)

bye
Darky
M-Net Surf&Fon-Flat 1.000 - Cluster 600
Hardware:
ONT: Huawei | Router/Firewall: opnSense

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 26.07.2016, 19:58

Sneakyffm hat geschrieben:Und ? Hast Du was entdeckt?


Ja.
Internet>Zugangsdaten>Anbieterdienste hat folgende Liste

Automatische Einrichtung durch den Dienstanbieter zulassen

Diese Einstellung ermöglicht dem DSL-Dienstanbieter die sichere (verschlüsselte) Übertragung der Internetzugangsdaten und Anmeldedaten für Internettelefonie auf diese FRITZ!Box. Diese Funktion wird nicht von allen Internet- und Internettelefonieanbietern unterstützt.

Automatische Updates zulassen


Ist diese Einstellung ausgewählt, kann der Dienstanbieter das FRITZ!OS dieses Gerätes bei Bedarf automatisch aktualisieren, um das Dienstangebot zu verbessern.

URL des Auto Configuration Servers über DHCP beachten

Legen Sie fest, ob die FRITZ!Box die Adresse (URL) des Auto Configuration Servers (ACS) beachtet, wenn der Internetanbieter diese über DHCP mitteilt.

Sneakyffm
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2016, 15:33

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Sneakyffm » 26.07.2016, 20:27

lamena hat geschrieben:
Sneakyffm hat geschrieben:Und ? Hast Du was entdeckt?


Ja.
Internet>Zugangsdaten>Anbieterdienste hat folgende Liste



Den Punkt habe ich definitiv nicht! Habe Fritz 7490 und 6.51 drauf...

Knight
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 150
Registriert: 05.07.2014, 21:46

Re: Zwangsrouter

Beitragvon Knight » 26.07.2016, 20:32

Ist dann ein provisionierter Router...

Code: Alles auswählen

tr069cfg {
*snip*
guimode = guimode_hidden;


Deswegen zeigt er das Menü dir auch nicht an
Liebe Grüße, Knight :) | 63628 - Bad Soden-Salmünster // Breitband Main-Kinzig-Kreis :)
Bild

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Zwangsrouter

Beitragvon lamena » 26.07.2016, 20:57

Sneakyffm hat geschrieben:Den Punkt habe ich definitiv nicht! Habe Fritz 7490 und 6.51 drauf...

Ist ne 7390 von M-net mit ner aktuellen Firmware. Ich hab nie mit Telnet rumgespielt.
Seltsam.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast