Am Kundenservice wird gespart!

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

fibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 19:28

Am Kundenservice wird gespart!

Beitragvon fibi » 13.08.2010, 19:08

Ich habe letztes Wochenende eine höchst ärgerliche Erfahrung mit M-Net gemacht: Samstag 15.10 Uhr, kein Internet, kein Telefon mehr. Nach kurzer Recherche stelle ich fest, das Problem liegt nicht bei mir, der Nachbar kann auch nicht mehr telefonieren. Um 15.20 Uh rufe ich bei M-Net an. Keiner mehr da. Technische Störungen werden nur Montag bis Freitag 8 bis 18 Uhr entgegen genommen. Außer ich bin bereit 120 Euro zu zahlen. Dann auch am Wochenende. Ich hinterlasse auf dem AB eine Nachricht, dass ich stinksauer bin und das Internet dringend brauche am Wochenende da ich ein Fernstudium mache und an einem Onlinetest teilnehmen muss. Muss ich das Semester wiederholen kostet mich das 2.200 Euro. Es passiert das ganze Wochenende nichts. Montag 9.30 Uhr, ich bekomme eine SMS. Telefon und Internet gehen wieder. Kein Wort der Entschuldigung. D.H. M-Net spart sich die Kosten einen Techniker übers Wochenende auf Abruf bereitzustellen und statt das Problem offensichtlich innerhalb einer Stunde am Samstag noch zu beheben, bleiben 2 Häuser mit 22 Parteien das ganze Wochenende ohne Internet und Telefon. Montag Abend rufe ich bei M-Net an. Ich will mich beschweren. Es ruft mcih jemand zurück, heißt es. Heute, Freitag, kam eine SMS. Es tut ihnen leid, dass ich Unannehmlichkeiten hatte und schreiben mir dafür 5 Euro auf meiner Rechnung gut. Damit sind noch nicht eimal meine Handykosten vom Wochenende gedeckt!

Ich war schon bei vielen Telefonanbietern, aber eine derartige Gleichgültigkeit gegenüber Kunden habe ich noch nie erlebt!!! Ich kann nur sagen, wenn man einen zuverlässigen und hilfsbereiten Telefonanbieter will: Finger weg von M-Net!

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Beitragvon chrisH » 13.08.2010, 20:41

Wenn du so dringend auf das Internet angewiesen bist, dass du nicht von Samstag nachmittag bis Montag früh warten kannst, musst du halt die 120 EUR ausgeben (wenigstens gibt es die Option) oder dir einen anderen Provider suchen, der dir andere Servicezeiten zusichert. You get what you pay for.

Ansonsten gibt's für solche Notfälle ja auch Internet per Handy, da bucht man sich halt ne Tagesflatrate oder sowas.

Edith schreit: Eine netto-Entstörzeit von 1,5 Stunden (Montag 08:00 bis Montag 09:30) find ich aber eigentlich voll okay.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

fibi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 12.08.2010, 19:28

Beitragvon fibi » 14.08.2010, 12:17

Es hatte nicht nur ich kein Telefon/Internet sondern Zig andere Menschen auch. Und da muss mann davon ausgehen, dass da eventuell auch ältere Menschen dabei sind, die auf ihr Festnetztelefon angewiesen sind (und kein Handy haben).

Und wenn ein technisches Problem in 1,5 Stunden gelöst werden kann erwarte ich dass das auch noch am Samstag um 15 Uhr passieren kann! Und man nicht erst bis Montag 8 Uhr wartet und damit Zig Kunden Probleme bereitet.

Sag mir einen Telfonprovider den Du am Wochenende nicht erreichen kannst?

Und zumindest hätte ich ein persönliches "Es tut uns leid" erwartet!!!

Da wird gespart auf Kosten der Kunden und das ärgert mich!

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Beitragvon chrisH » 14.08.2010, 15:51

fibi hat geschrieben:Es hatte nicht nur ich kein Telefon/Internet sondern Zig andere Menschen auch. Und da muss mann davon ausgehen, dass da eventuell auch ältere Menschen dabei sind, die auf ihr Festnetztelefon angewiesen sind (und kein Handy haben).
Dann haben die halt Pech gehabt, sorry.
Wäre jetzt ein ganzer Ortsteil betroffen dann rückt auch am Wochenende ein Techniker aus (ist ja nicht so, dass bei M-net garkeiner da wäre am Wochenende), aber wegen einem Haus halt nicht.

Und wenn ein technisches Problem in 1,5 Stunden gelöst werden kann erwarte ich dass das auch noch am Samstag um 15 Uhr passieren kann!
Nochmal, wenn du bereit bist für einen 24-Stunden-Service zu bezahlen, dann bekommst du den auch. Sicher auch bei M-net. Aber nicht für 19,90 im Monat.

Sag mir einen Telfonprovider den Du am Wochenende nicht erreichen kannst?
Ich sage dir es gibt SLAs und es gibt Preise dafür. Meine Normal-Kunden erreichen mich am Wochenende auch nicht.

Da wird gespart auf Kosten der Kunden
Es wird gespart, weil die Kunden auf den Preis gucken. Das mag dich ärgern, aber du hast dir diesen Provider rausgesucht und die Servicezeiten standen mit im Vertrag, den du unterschrieben hast.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

hans59
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2010, 12:41

Beitragvon hans59 » 19.08.2010, 12:52

Hallo fibi.
ich bin noch kein M-Net´ler werde aber in Kürze einer sein.
WARUM???? Ich bin momentan NOCH bei 1&1, drum sorry kann ich Dein Gejammere nicht verstehen.
Standard-Procedure bei 1&1. Nach Fehlermeldung 1 Tag warten dass sich jemand meldet. Aber ACHTUNG jetzt ruft nicht ein Techniker zurück neeeee wieder mal ein CallCenter-Dödel der seine Standard-Checkliste abarbeitet. Achso, es scheint wirklich defekt zu sein, gebs an die Fachabteilung weiter. usw. usw.

In meinen knapp 2 Jahren mit 1&1 hatte ich 3 Fehler, deren Behebung nicht unter 5 Tage erledigt war. Ach ja, ich brauch die Leitung beruflich.

Also heisser Tip wechsle zu 1&1 und Du hast NIMMER was zu lachen.

lg
Hans

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 19.08.2010, 17:17

fibi hat geschrieben:Sag mir einen Telfonprovider den Du am Wochenende nicht erreichen kannst?


Erreichen wirst du fast jeden, aber passieren wird bei einem "Standard-Anschluß" nicht viel.

Versuch mal bei der DTAG am Wochenende jemanden zu erreichen, das wirst du mit Sicherheit schaffen, aber die Entstörung findet dann auch erst am Montag statt.

Und wie bereits geschrieben wurde, wenn du bereit bist mehr zu zahlen, dann bekommst du auch andere SLA's.

Gruß

Mario

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 20.08.2010, 00:10

Für solche Anforderungen gibt es nun einmal Business Produkte, die halt etwas mehr kosten, aber dafür auch entsprechende Servicelevel bieten, wie 24/7 Service und entsprechende Entstörzeiten.

Günstiger ist es sicher, sich z.B. als Alternative noch einen UMTS-Stick zu besorgen mit einer Tagesflat-Sim-Karte.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast