Seite 2 von 4

Verfasst: 09.03.2009, 19:19
von Schweini
http://winfuture.de/news,45733.html

Liebes Team: Sollte das unter Dach und Fach sein - ruft mich an. Ich bestells sofort. Die TCOm ist unfähig, auf Hausnummer 6 ists verfügbar, auf 16 nicht. Schxxladen :angry

Leider ist Nürnberg wohl nicht Bayern, naja, wir wollten das ja so haben :D

Verfasst: 09.03.2009, 21:28
von FarCry
@solitsnake
Bis auf die falschen Preise hab ich nix auszusetzen.
Die Werbepreis sind brutto (inkl. Märchensteuer).
Nettopreise in der Werbung hat´s nur bei Metro, soviel ich weis.

Verfasst: 09.03.2009, 22:35
von solitsnake
@ FarCry ja inkl mwst vieleicht, denoch + Umsatzsteuer.
heust also zu jeden preis kommen noch mals ~ 19% dazu

zb: dsl 16000 für ~25€ inkl mwst ist nicht der entpreis da noch 19% UST dazu kommen.

Verfasst: 09.03.2009, 22:43
von amerin
MwSt ist der umgangssprachliche Begriff für UST ;-) Doppelt kann sie sicher nicht drauf kommen!
Und Privat- bzw. Endkundenpreise müssen immer inkl. UST angegeben werden.

Verfasst: 09.03.2009, 22:52
von FarCry
??? Dunkel ward der Rede Sinn ???

Folgendes habe ich gerade von der Mnet-Seite kopiert:

1) Monatlicher Aktionspreis für die ersten 6 Monate bei 24 Monaten Mindestvertragslaufzeit. Nur gültig für Neukunden-Aufträge vom 01.02.2009 bis 31.03.2009. Keine Kombination mit anderen Aktionen. Maxi ist in weiten Teilen Bayerns verfügbar. Verfügbarkeitscheck unter www.maxi-dsl.de.
2) Die Telefon-Flatrate gilt für alle Sprachverbindungen ins deutsche Festnetz. Ausgenommen sind Datenverbindungen und Sonderrufnummern. Zzgl. weiterer verbindungsabhängiger Gesprächspreise. Bei unternehmerischer Nutzung ist die Telefon-Flatrate auf 2000 Verbindungsminuten monatlich beschränkt. Call-by-Call und Preselection ausgeschlossen.
3) Der Preis von 0 € gilt für Neukunden-Aufträge von 01.02.2009 bis 31.03.2009, Hardwareversand einmalig 9,90 €, auf Wunsch 20 € Startguthaben bei Verzicht auf die FRITZ!Box WLAN 3170.
4) 50 % Rabatt auf den monatlichen Grundpreis der DSL-Optionen Fastpath, doppelter Upstream, Always On und feste IP-Adresse bei Beauftragung zwischen 01.02.2009 und 31.03.2009.
Alle Preise inkl. der gesetzlichen MwSt.
* M-net hat dazu im Zeitraum 10.–30.11.2007 108.000 Privatkunden schriftlich befragt. Von 13.318 Antworten wurden 5.009 stichprobenartig ausgewertet.


Die Brutto und Nettopreise sind in den Aufträge aufgelistet und auf meiner Rechnung standen noch nie 2 x "19 %-egal-was-für-eine-Steuer"
Dann noch ein paar Ausführungen zur Umsatzsteuer, lies Dir den Artikel "Umsatzsteuer Deutschland" durch.
Doppelte Besteuerung hast Du z.b. bei Benzin, da fällt Mineralölsteuer und Umsatz/Mwst. an. Oder auch bei Schnaps, da ist es Branntwein und Umsatz/Mwst.

Aber wir schweifen massiv vom ursprünglichen Thema ab.

Verfasst: 09.03.2009, 23:35
von macplanet
solitsnake hat geschrieben:@ FarCry ja inkl mwst vieleicht, denoch + Umsatzsteuer.
heust also zu jeden preis kommen noch mals ~ 19% dazu


Quark.
Es ist nicht zulässig, in Angeboten, die sich an Endkunden richten, Nettopreise anzugeben. Selbstverständlich macht M-Net das auch nicht. Daß M-Net mit Aktionspreisen wirbt, die nur für einen gewissen Zeitraum gelten, mag man bemängeln, hier hilft ggf. aber die Fähigkeit zum verstehenden Lesen (die Dir allerdings, ebenso wie die Fähigkeit zum verständlichen Schreiben, zu fehlen scheint).

Schöne Grüße,
Matthias

Inovativ??

Verfasst: 11.03.2009, 00:22
von zudumm
Inovativ war die Nefkom früher mal.
Jetzt hinkt sie leider meistens hinterher.
Ich bin seit langer Zeit dabei und schätze den Vorteil eines echten ISDN´s und nicht diese ganze Voip scheisse.
Negativ fällt auf das man gerade im Bereich des VDSL mehr als hinterherhinkt.
Ok den ganzen Entertainment shit brauch ich nicht und die Mobile Option ist zu teuer...
Wenn es die Nefkom bis zum Ende meiner *leider noch langen Laufzeit bis 05/2010* nicht auf die Reihe bekommt dann werde ich eben doch wieder zur Doofkom wechseln.

Re: Inovativ??

Verfasst: 11.03.2009, 11:07
von Christopher
zudumm hat geschrieben:Inovativ war die Nefkom früher mal.
Jetzt hinkt sie leider meistens hinterher.
Ich bin seit langer Zeit dabei und schätze den Vorteil eines echten ISDN´s und nicht diese ganze Voip scheisse.
Negativ fällt auf das man gerade im Bereich des VDSL mehr als hinterherhinkt.
Ok den ganzen Entertainment shit brauch ich nicht und die Mobile Option ist zu teuer...
Wenn es die Nefkom bis zum Ende meiner *leider noch langen Laufzeit bis 05/2010* nicht auf die Reihe bekommt dann werde ich eben doch wieder zur Doofkom wechseln.


Das sehe ich genau so. Ich glaube, dass das mit der Netzoffensive in 10 Jahren vielleicht was wird. So lange kann und will ich nicht warten! Ich finde das Angebot der Telekom mittlerweile echt interessant und der Preis hat sich auch seit kurzem etwas gebessert. Mal sehen, was sich bis in 1 1/2 Jahren noch tut, denn bis dahin läuft mein Vertrag bei M"Net.

Verfasst: 11.03.2009, 14:15
von Monsterslayer
Sein Thema hat der Thread jetzt aber schon gewechselt.

Mir fehlt irgendwas. Im Hirn vielleicht. Seit ich damals nicht wegen der Preise zur NefKom gewechselt bin, bin ich froh, nicht wegen der Preise geblieben zu sein.
Tragisch, dass hinterher keiner mehr sagt: Okay, ich habe mich geirrt und muss das Gegenteil behaupten. Keine Sorge, ich werde mich nicht daran erinnern, wenn Ihr nachher wieder zu M-Net zurückkehrt für ein paar Monate.

Verfasst: 11.03.2009, 17:00
von Ravenlord
Aber auch bei der Telekom läuft nicht alles rund mit VDSL

http://www.tomshardware.com/de/IPTV-Tel ... 42542.html

Re: Inovativ??

Verfasst: 11.03.2009, 20:29
von macplanet
zudumm hat geschrieben:Inovativ war die Nefkom früher mal.
Jetzt hinkt sie leider meistens hinterher.
Ich bin seit langer Zeit dabei und schätze den Vorteil eines echten ISDN´s und nicht diese ganze Voip scheisse.


Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen.
Du forderst einerseits Innovation, pochst andererseits aber auf das Altbewährte. Wie soll die Innovation denn aussehen? Auf Innovationen wie VoIP kann ich verzichten.
In Richtung VDSL (und anders wird auf absehbare Zeit ein flächendeckender Ausbau jenseit von DSL-Geschwindigkeit nicht heißen) hat sich doch in den letzten Wochen einiges getan mit der Ankündigung, daß M-Net und die Telekom kooperieren. Vielleicht war M-Net vor ein paar Jahren zu optimistisch was die Netzoffensive anging -- aber mit dem heutigen Preisdruck kann man halt nicht großflächig selbst die Straßen aufbaggern lassen.

Schöne Grüße,
Matthias

Verfasst: 11.03.2009, 20:35
von Tobsucht
Inzwischen gibt es übrigens auf der Homepage der Stadtwerke München eine Informationsseite zum Glasfaserausbau in München. Dort findet man unter Anderem auch eine Karte mit Angaben, wann welche Gebiete ausgebaut werden sollen.
Demnach sind wir hier im Arnulfpark anscheinend 2010 dran :-)

Link: http://www.swm.de/de/aktuelles/glasfaser.html

Re: Inovativ??

Verfasst: 12.03.2009, 01:13
von zudumm
macplanet hat geschrieben:Diese Argumentation kann ich nicht nachvollziehen.
Du forderst einerseits Innovation, pochst andererseits aber auf das Altbewährte.
Schöne Grüße,
Matthias


lol, nur nicht über den Tellerrand hinausschauen.
wo liegt denn das Problem ein gutes altes mit einem Innovativem zu kombinieren?
nicht alles was alt ist muss auch schlecht sein, im gegenteil ISDN hat eben den Vorteil das das Telefon auch dann noch geht wenn die IP Verbindung nicht funzt. Für eine gute VoIP Anbindung sollten dein Route/Switch ect. schon min. Level3 QoS beherrschen. Aus oben genannten Gründen bin für echtes ISDN, da kann der Up-/Down noch so dicht sein. Von dem Problem das über eine DDOS Attacke (siehe Conflicker der wahllos IP´s generiert und flutet) nicht nur dein Internet mehr geht sondern auch dein Tele dann im ***** ist.

Innovativ kann durch verschiedene Dinge realisiert werden und wenn ich das wüsste wäre ich Hellseher geworden ;-)

mfg

Re: Inovativ??

Verfasst: 12.03.2009, 16:54
von kauerml
zudumm hat geschrieben:nicht alles was alt ist muss auch schlecht sein, im gegenteil ISDN hat eben den Vorteil das das Telefon auch dann noch geht wenn die IP Verbindung nicht funzt....... Aus oben genannten Gründen bin für echtes ISDN, da kann der Up-/Down noch so dicht sein. Von dem Problem das über eine DDOS Attacke (siehe Conflicker der wahllos IP´s generiert und flutet) nicht nur dein Internet mehr geht sondern auch dein Tele dann im ***** ist.

mfg


War zB. für mich der Punkt warum ich zu M-net bin und nicht zu einem anderen Anbieter. Wenn das mal zu uns kommt kann ich dann auch das Leerrohr das ich bis zur Straße verlegt habe mal verwenden (bestimmt nicht vor 2025 *g* ).

Verfasst: 12.03.2009, 18:58
von WaS
Ravenlord hat geschrieben:Aber auch bei der Telekom läuft nicht alles rund mit VDSL
http://www.tomshardware.com/de/IPTV-Tel ... 42542.html

Die Meldung, dass man VDSL bald auch ohne Entertain-Paket (IP-TV)
bestellen kann, passt da ja wie die Faust aufs Auge:

http://www.heise.de/netze/news/meldung/print/133773