Nürnberg & 100mbit bzw Vdsl

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

solitsnake
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 95
Registriert: 26.08.2006, 11:33
Wohnort: NBG

Nürnberg & 100mbit bzw Vdsl

Beitragvon solitsnake » 02.03.2009, 11:41

hi,

m´net hat angekündigt münchen flächendeckend mit 100mbit zu versorgen & wenn das erfolgreich läuft mit NBG zu beginnen.
da frage ich mich was mit VDSL ist. die telekom gibt ja nun VDSL für andere anbieter frei. wie schauts da mit Nürnberg aus?
müssen wir nürnberger nun auf den 100mbit ausbau warten oder bekommen wir demnächst VDSL?


ein kleinwenig OT: m´net vertreibt ja nun die 3170, wenn mnet nun wirklich VDSL anbieter, das packt die 3170 doch garnicht oder?
Solitsnake kann Anteile von Hirn enthalten.

kammann
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 251
Registriert: 06.10.2006, 23:25

Re: Nürnberg & 100mbit bzw Vdsl

Beitragvon kammann » 02.03.2009, 13:27

solitsnake hat geschrieben:m´net hat angekündigt münchen flächendeckend mit 100mbit zu versorgen & wenn das erfolgreich läuft mit NBG zu beginnen.

Das war nicht mehr und nicht weniger als eine unverbindliche Absichtserklärung in einer Pressemitteilung.
Tatsächlich sind außer dem Pilotprojekt in 8 Straßen in München keine weiteren Anschlüsse dazugekommen.
Siehe http://www.m-net.de/ueber_m_net/netz_of ... nchen.html

solitsnake hat geschrieben:da frage ich mich was mit VDSL ist. die telekom gibt ja nun VDSL für andere anbieter frei. wie schauts da mit Nürnberg aus?

Glaubt man der Aussage von Herrn Höttges (T-Com) so verhandelt die T-Com mit M-Net noch über die Nutzung der T-COM VDSL Anschlüsse.
Siehe: http://www.teltarif.de/arch/2009/kw10/s33265.html

solitsnake hat geschrieben:müssen wir nürnberger nun auf den 100mbit ausbau warten oder bekommen wir demnächst VDSL?

<glaskugel>
M-Net wird an den Orten, an denen die T-COM mit ihrem VDSL schon weit voraus ist wohl kaum ein eigenes VDSL Netz aufbauen, sondern eine Mitnutzung anstreben.
</glaskugel>

solitsnake hat geschrieben:ein kleinwenig OT: m´net vertreibt ja nun die 3170, wenn mnet nun wirklich VDSL anbieter, das packt die 3170 doch garnicht oder?

Nein, man braucht natürlich ein VDSL kompatibles Modem. Außerdem ist offiziell noch nicht bekannt, wie die Telefonie realisiert wird. Bei der T-COM gibt es bei VDSL echte ISDN Anschüsse, während M-Net im Pilotprojekt VoIP (wie bei MaxiPur) auf einer geschlossenen Platform nutzt. AVM stellt übrigens auf der CeBIT eine VDSL taugliche Fritzbox 7390 vor.

solitsnake
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 95
Registriert: 26.08.2006, 11:33
Wohnort: NBG

Beitragvon solitsnake » 02.03.2009, 13:40

7390 hm, ob m´net die dann anbietet?
momentan unterstützt die 3170 ja auch keine telefonie.
Solitsnake kann Anteile von Hirn enthalten.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Re: Nürnberg & 100mbit bzw Vdsl

Beitragvon Schweini » 02.03.2009, 15:05

solitsnake hat geschrieben:hi,

m´net hat angekündigt münchen flächendeckend mit 100mbit zu versorgen & wenn das erfolgreich läuft mit NBG zu beginnen.


Sowas ist ja mal wieder diskriminierend. Wieso kann man nicht parallel den Ausbau anstreben? Warum auf München warten? Die DSLAM Technik ist hier doch auch nicht unfortschrittlicher wie in Bayern.

Hier noch mehr zum lesen: http://winfuture.de/news,45543.html

Jungs, wenns soweit ist: Ruft mich an, stelle mich als Betatester zur Verfügung...
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Mike
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 16.08.2006, 15:23
Wohnort: München

Re: Nürnberg & 100mbit bzw Vdsl

Beitragvon Mike » 02.03.2009, 16:54

Schweini hat geschrieben:Jungs, wenns soweit ist: Ruft mich an, stelle mich als Betatester zur Verfügung...

netter Scherz, sowas habe ich vor über einen Jahr auch gesagt, aber bis es was anständiges in München/Deutschland gibt bin ich schon längst in der Grube
alles nur „blabla“ und nichts dahinter, siehe „Netzoffensive“.

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 02.03.2009, 17:09

Nun, wenn die Stadtwerke das ausbauen (digitale Zähler), sollte das für MNET ja ein leichter Sprung sein, da mit reinzuhupfen.

Schweiniwillauchnendigitalenzähler - vor allem, weil da unten meist ZU ist.

Und: EWAG war ja mal mit im NefKom-Boot. Von daher...
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

kauerml
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 24.02.2009, 15:58
Wohnort: Buttenheim

Beitragvon kauerml » 02.03.2009, 17:16

Braucht man für den Digitalzähler Internet ?
Also EON testet ja gerade mit den Zählern, aber angeblich kann der "gelbe" Strom schon jetzt bei uns*g*
Also wennst 100MBits bei mir gibt wir könnten mal schaun, vergesst die Dörfer nicht *g*

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 02.03.2009, 17:39

Solln die mit Rauchzeichen rausfunken?

Ist ja der Sinn der Sache, aktueller Verbrauch und Jahresverbrauch mit einem Tool messen und berechnen lassen. Muss natürlich nicht über GF gehen, da langt dann aber eine Ader für alle und nebenbei noch Inet und Glotze? Warum nicht. Muss nur das Futter noch per Lieferservice kommen und ich kann die Kurzarbeit sinnvoll nutzen :D
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

kauerml
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 24.02.2009, 15:58
Wohnort: Buttenheim

Beitragvon kauerml » 02.03.2009, 17:53

Ich dachte das geht irgendwie über die Stromleitung, wie umgekehrt das Fernschalten HT/NT und so. PLC halt.
Aber stimmt beim gelben gehts via Internet, wobei im Brief von denen nichts vom Internet steht naja ganz normal.

solitsnake
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 95
Registriert: 26.08.2006, 11:33
Wohnort: NBG

Beitragvon solitsnake » 02.03.2009, 19:20

Oo, also Yellow macht das mit den Strom-Gas Zähler nur wenn der kunde wlan hat, der zähler wählt sich dan per wlan ein.

Steht doch alles auf der webseite :shock:
Solitsnake kann Anteile von Hirn enthalten.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 02.03.2009, 20:39

kauerml hat geschrieben:Ich dachte das geht irgendwie über die Stromleitung, wie umgekehrt das Fernschalten HT/NT und so. PLC halt.
Aber stimmt beim gelben gehts via Internet, wobei im Brief von denen nichts vom Internet steht naja ganz normal.


SWM (Stadtwerke München) machen auch Fernablesung, soviel ich weiß geht das über´s Stromnetz und nur bei Großkunden (BMW, Siemens usw.)
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

kauerml
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 24.02.2009, 15:58
Wohnort: Buttenheim

Beitragvon kauerml » 02.03.2009, 21:01

http://www.evb.net/cms/index.php?id=80

Also gibt wohl alles Internet, PLC, GPRS und so weiter.
Wusste ich bisher auch nicht.

amerin
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 108
Registriert: 17.08.2006, 17:24
Wohnort: Muc

Beitragvon amerin » 09.03.2009, 11:26

Gruß amerin

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 09.03.2009, 11:53

Boah, regt mich das auf. Und hier in Nürnberg ist tote Hose. Sträubt sich da die n-Ergie oder was ist hier los?
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

solitsnake
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 95
Registriert: 26.08.2006, 11:33
Wohnort: NBG

Beitragvon solitsnake » 09.03.2009, 15:22

naja, für mich häufen sich die gründe GEGEN m´net, nach ablauf meiner vertragslaufzeit werde ich wechseln.
Mnet, früher Nefkom( Nürnberg, erlangen, fürth) diese stätte werden aber nun vernachlässigt.

Am meisten regt mich zb auf das überall mit 25€ geworben wird. normal müssen doch immer die entkundenpreise angegeben werden.
aber wirklich sind doch 25€ + UST = 30€ brutto.
früher war fastphat standart. einige zeit nach der telekom wurde dafür berechnet.
andere bieten nummern senden standartmässig kostenlos an, mnet verlangt kohle.
andere bieten router inkl telefonanlage & wlan, mnet nur 3170 ohne telefonie.
andere haben .de domain dabei, mnet nur nee subdomain.
das mobile angebot ist zu teuer, andere bieten mobile flat für ca. 10€
mnet verlangt 25€ (+ UST nehm ich an)
früher lief ein vertrag aus und man hatte 1 monat kündigungsfrist.
was ist mit online TV bei mnet?
Mnet hat so einige kleinigkeiten eingefürt die vorher negativ bei anderen waren und nun zieht man nach.....

finde momentan einfach keine gründe mehr die einen bei mnet halten sollten.
das Forum? die hotline die nur bis 18 uhr unter der woche und am WE noch früher dicht macht?
hm, das forum ist gut, aber die hotline die sehr oft falsche auskunft gibt weil angeblich ein mitarbeiter schlecht geschlafen hat?
naja, sicher wird mein text hier wieder schön geredet.
aber mnet steht im vergleich zu anderen anbietern nicht mehr ganz so toll da.
Solitsnake kann Anteile von Hirn enthalten.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast