Hebt das Flugzeug ab?

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Hebt das Flugzeug ab?

Ja
25
57%
Nein
17
39%
Weiß nicht
2
5%
 
Abstimmungen insgesamt: 44

3. Stock
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 12.10.2006, 12:10

Beitragvon 3. Stock » 12.10.2006, 12:12

Christoph Luther hat geschrieben:Das Band kompensiert lediglich die - bei festem Untergrund nötige - Drehbewegung der Räder. Das Flugzeug bewegt sich also sozusagen mit stehenden Rädern relativ zur Umgebung (jedoch nicht relativ zum Laufband) vorwärts (eben zusammen mit dem Laufband) und hebt ab.
[ein Vergleich mit einer Eisfläche, welche "unendlich glatt ist" (= Reibungskoeffizient 0) passt also]


Hallo Herr Luther,

ich glaube das hat eher was mit den strömungsverhältnissen an den Tragflächen zu tun :P

Christoph Luther
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 506
Registriert: 14.08.2006, 16:37

Beitragvon Christoph Luther » 12.10.2006, 13:19

3. Stock hat geschrieben:Hallo Herr Luther,

ich glaube das hat eher was mit den strömungsverhältnissen an den Tragflächen zu tun :P
Sie müssen schon richtig zitieren! ;)
*LOL*

3247
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 25
Registriert: 14.09.2006, 01:14
Wohnort: Schwanthalerhöhe

Beitragvon 3247 » 12.10.2006, 15:12

chrisH hat geschrieben:Nein: In der Original-Aufgabe (englisch) heißt es, das Laufband läuft mit der Geschwindigkeit des Flugzeugs(!); beim Übersetzen ist aber die Interpretationsmöglichkeit reingekommen, dass es so schnell läuft wie die Räder.
Die Geschwindigkeit des Flugzeugs relativ zum Laufband oder zur Umgebung? Auch das macht einen wesentlichen Unterschied.

michi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2006, 23:30

Beitragvon michi » 12.10.2006, 16:29

so wie ich das gesehen hab ist der knackpunkt, dass die räder nicht fest mit dem flugzeug verbunden sind... also müsste das flugzeug nur um die reibung der räder gebremst werden... aber wie ist den jetzt die lösung, falls es eine solche gibt?

WaS
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1215
Registriert: 17.08.2006, 15:35
Wohnort: Erlangen

Beitragvon WaS » 12.10.2006, 18:52

Das Flugzeug hebt ab. Seine Räder drehen sich dabei doppelt so schnell,
wie es der Geschwindigkeit gegenüber dem festen Boden entspricht,
so dass der Rollwiderstand etwas höher ist als normalerweise. Der
Startweg wird sich also etwas vergrößern -- das ist alles.

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Beitragvon chrisH » 13.10.2006, 10:03

3247 hat geschrieben:
chrisH hat geschrieben:Nein: In der Original-Aufgabe (englisch) heißt es, das Laufband läuft mit der Geschwindigkeit des Flugzeugs(!)
Die Geschwindigkeit des Flugzeugs relativ zum Laufband oder zur Umgebung?
Zur Umgebung!
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

airmaniac
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 18.10.2006, 17:44

Beitragvon airmaniac » 18.10.2006, 17:51

Hallo @all,

chrisH hat schon ganz recht.

Nein, nie und nimmer hebt die Kiste in dieser Konfiguration ab! Das Flugzeug braucht eine gewisse (je nach Profil, Gewicht, Einstellwinkel etc.) Mindest-AIR-Speed, also Geschwigkeit gegenüber der umgebenden Luft.

Oder auch andersrum: Luft muss mit einer Mindestgeschwindigkeit über die Tragflächen strömen, damit der erzeugte Auftrieb groß genug ist, um die Kiste zu tragen (Anm.: das ist einer der Gründe, warum man bei Sturm/Gewitter zusehen sollte, Flugzeuge rechtzeitig in den Hangar zu bringen, wenn Bruch vermieden werden soll...)

Wie auch immer, dieser Zustand wird bei dem Experiment nicht erreicht.

Grüße

airmaniac

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Beitragvon chrisH » 18.10.2006, 18:21

airmaniac hat geschrieben:chrisH hat schon ganz recht.
Aha! Halten wir das doch mal fest und lesen weiter.

Nein, nie und nimmer hebt die Kiste in dieser Konfiguration ab!
Hm? Du hast aber schon gelesen, was meine Meinung war?
chrisH hat geschrieben:Fazit: Es startet, wird aber evtl. etwas länger brauchen (wegen erhöhter Reibungsverluste).


Das Flugzeug braucht eine gewisse (je nach Profil, Gewicht, Einstellwinkel etc.) Mindest-AIR-Speed
Ja ja ja. Es sollte jedem hier klar sein, warum ein Flugzeug fliegt - sonst wäre die Beteiligung an dieser Diskussion ja recht sinnfrei.

Wie auch immer, dieser Zustand wird bei dem Experiment nicht erreicht.
Weil...?
Mag es sein, dass du vor lauter Jargon-Dropping die Begründung für deine Behauptung vergessen hast?
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

michi
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 07.10.2006, 23:30

Beitragvon michi » 29.10.2006, 19:10

wie is denn jetz die auflösung?
das flugzeug hebt ab, oder?

Benutzeravatar
Bass-T.
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 199
Registriert: 16.08.2006, 10:47
Wohnort: Kempten
Kontaktdaten:

Beitragvon Bass-T. » 29.10.2006, 22:08

michi hat geschrieben:wie is denn jetz die auflösung?
das flugzeug hebt ab, oder?

Ich sage: Klar, natürlich hebt es ab. Eine Auflösung gibt es nicht, zumindest konnte ich noch keine finden.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste