TV-Karte

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Mike
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 16.08.2006, 15:23
Wohnort: München

TV-Karte

Beitragvon Mike » 28.09.2006, 22:29

Hallo liebes Forum,

ich werde mich nun vertrauensvoll an euch wenden ;P
Wollte mir ein Mediacenter zusammen schrauben, nur habe ich absolut keine Ahnung welche TV-Karte ich nun verwenden soll.
Erst wollte ich mir ja eine DVB-S Karte kaufen, dann kam das mit den verschlüsselten Programmen, somit sollte es jetzt eine DVB-T Karte werden.

Was ich haben will:
DVB-T Karte
Dolby-Digital/AC3 Sound
Linux Unterstützung
Radio
kein DualTuner
HD?

Freue mich auf eure Antworten
Mike

TomG
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 07.09.2006, 16:21
Wohnort: München

Beitragvon TomG » 29.09.2006, 11:18

Servus,
kommt drauf an welche Anforderungen Du an die Auswahl und Qualität stellst?
Über DVB-T gibts schon mal kein Radio! (noch nicht und wenn kanns dauern)
HD - wenn Du damit High Defintion meinst, über DVB-T kannst das auch vergessen, aufgrund der nicht vorhandenen Bandbreite.
Linux Unterstützung ... schränkt das Feld gut ein :-(

Ansonsten würd ich Dir eine AVerMedia empfehlen oder Hauppauge (solange man bei letztere nicht deren Software verwenden wird). Beide sind jedenfalls von der verbauten HW empfehlenswert.

meine 5 cent

Gruss, TomG

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 29.09.2006, 14:47

Ich rate Dir von DVB-T grundsätzlich ab. Als Zweit/Mobil Fernseher okay, aber dank der geringen Bandbreite (Von 16KBit sind die Hälfte ja nur nutzbar und die meisten Sender senden nur mit 4KBit/s - also schlechter als DVD Quali). Die Aufnahmen sind bei Actionfilmen nicht so dolle (zumindest in Franken - evtl ists woanders höher).

Nimm DVB-S oder zusätzlich eine USB DVB-T Variante (mit Linux is da aber dann wohl Essig)...
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Florian
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2006, 15:51
Wohnort: Fürth

Beitragvon Florian » 29.09.2006, 15:23

Schweini hat geschrieben:Ich rate Dir von DVB-T grundsätzlich ab. Als Zweit/Mobil Fernseher okay, aber dank der geringen Bandbreite (Von 16KBit sind die Hälfte ja nur nutzbar und die meisten Sender senden nur mit 4KBit/s - also schlechter als DVD Quali). Die Aufnahmen sind bei Actionfilmen nicht so dolle (zumindest in Franken - evtl ists woanders höher).

Nimm DVB-S oder zusätzlich eine USB DVB-T Variante (mit Linux is da aber dann wohl Essig)...


Ich will ja nicht klugscheissen, aber es sind jeweils Mbit/s-, nicht kbit/s-Werte ;)
Florian Greinacher
M-net Support - Franken

TomG
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 07.09.2006, 16:21
Wohnort: München

Beitragvon TomG » 29.09.2006, 15:57

Stimmt ,) doch die Bildqualität bei DVB-T ist trotzdem bescheiden (wenn keine excellente Signalqualität) ... über die Inhalte wollen wir besser erst garnicht anfangen. :wink:
Lieber ne DVB-S mit CI um für eventualitäten gewappnet zu sein ... oder doch auf IP-TV warten ... kann ne Alternative sein. Doch das ist wohl nix für den Initiator.
Gruß, TomG

Florian
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 33
Registriert: 21.07.2006, 15:51
Wohnort: Fürth

Beitragvon Florian » 29.09.2006, 16:26

TomG hat geschrieben:die Bildqualität bei DVB-T ist trotzdem bescheiden (wenn keine excellente Signalqualität)


Solange es nur Standbilder sind, sieht das ganze eigentlich recht schick aus, aber sobald Bewegung rein kommt, wimmelt es nur so von Artefakten. Ich wohn allerdings auch nicht gerade zentral, vielleicht ists direkt neben dem Fernsehturm ja besser - who knows? :wink:
Florian Greinacher

M-net Support - Franken

Mike
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 16.08.2006, 15:23
Wohnort: München

Beitragvon Mike » 30.09.2006, 00:03

Na Ihr macht mir Hoffnung...
DVB-S, war ja eigentlich auch meine erste Wahl, aber da ich hier erst alles kaufen müsste (Schüssel usw.) und die mal wieder wollen das ich für Dummheit (RTL usw. ;P) Zahlen soll, hab ich eigentlich keine große Interesse mehr.

Derzeit bin ich hier bei KabelDeutschland und ich bin nicht damit zu frieden, es ist zwar nur Analog, aber für die Ausfälle und den Preis den ich dann auch noch dafür Zahlen soll (~ 160 T€uro/Jahr für Digital + 10 T€uro) will ich einfach nicht mehr mitmachen.

Hab es mal mit meinem Notebook versucht DVB-T zu empfangen und es sah gar nicht mal so schlecht aus, nur das die Hardware nicht so der Renner war.
Welche Übertragungsraten hier in München genutzt werden, kann ich nicht sagen, habe davon so oder so keine Ahnung.
Die Karte muss jedoch Dolby Digital können!

IP-TV, ja kann ich leider auch nichts dazu sagen, zumindest hört es sich ja schon interessant an!
Mal sehen wann M-Net das anbieten wird ;P

Dann schreibt mal fleißig weiter, damit ich mir eine eigene Meinung bilden kann.

Danke euch
Mike

Benutzeravatar
EXtes
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2006, 12:50

Beitragvon EXtes » 30.09.2006, 11:11

Schon mal an http://www.onlinetvrecorder.com gedacht?
Kommt natürlich darauf an, welche Ansprüche du stellst. Für den gemütlichen Fernsehabend ist das weniger geeignet. Für das Anschauen am PC aber allemal.


PoempelFox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 01.09.2006, 23:12

Beitragvon PoempelFox » 30.09.2006, 22:53

Von DVB-T kann man nur abraten, die Datenrate ist einfach zu mager, deshalb die Bildqualitaet wenn viel los ist einfach nur grottig (schlechter als analog). Gut, wenn mans das erste Mal sieht siehts natuerlich toll aus verglichen mit analog, aber das sieht man spaetestens nach dem ersten Actionfilm anders...
DVB-S verwendet aus gutem Grund eine Datenrate von 38 MBit pro Transponder, die Fussball-WM und manche Filme strahlt das ZDF z.B. mit ca. 10 MBit aus. Das ist fast so viel wie ein kompletter DVB-T Transponder den sich 4 Sender teilen! Das ist dann wirklich Artefaktfrei, und digital-tv wie es sein soll. Siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/DVB-T#Bildqualit.C3.A4t
Ausserdem wuerde ich vermuten dass Dolby Digital auch nicht ueber DVB-T uebertragen wird um Platz auf dem Transponder zu sparen.

TomG
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 19
Registriert: 07.09.2006, 16:21
Wohnort: München

Beitragvon TomG » 02.10.2006, 09:09

Mike hat geschrieben:...

Derzeit bin ich hier bei KabelDeutschland und ich bin nicht damit zu frieden, es ist zwar nur Analog, aber für die Ausfälle und den Preis den ich dann auch noch dafür Zahlen soll (~ 160 T€uro/Jahr für Digital + 10 T€uro) will ich einfach nicht mehr mitmachen.
....

Dann schreibt mal fleißig weiter, damit ich mir eine eigene Meinung bilden kann.

Danke euch
Mike


Na wenn Du schon bei Kabel D bist, warum dann nicht einfach eine DVB-C Karte rein und die digital frei empfangbaren nutzen.
Bis vor einem Jahr hatte ich diese Lösung und die ÖR waren dort frei empfangbar und ich habe nichts davon gehört das sich daran was geändert hat. Mir wollten KD zwar damals auch erzählen ich "müsse" für digital etwas bezahlen - Salesleute halt!

Nach meinem Umzug würde ich jetzt an einer kastrierten Sat Variante TV schauen können (SAT anlage auf dem Dach doch nur 34 Prog werden analog ins Hausnetz gespeist und Radio ist komplett terrestrisch) :heul
Drum hab ich mich vom TV komplett getrennt, wenn ich was interessantes brauch - www.safe.tv
Wenn Du das mit DVB-C mal ausprobieren magst, ich hab hier noch eine Terratec Cinergy 1200 rumliegen das UI ist zwar nicht so toll, doch funktioniert sie mit CentralTV von Buhl Data ebenso gut. Für normale Aufzeichungen langt die mitgelieferte UI alle mal. Würd ich für wenig Geld abgeben.

Gruss,
TomG

hr2809
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 48
Registriert: 06.10.2006, 17:06
Wohnort: Puchheim

Beitragvon hr2809 » 06.10.2006, 17:24

Ich benutze seit Monaten die ASUS My Cinema P7131 Dual PCI-Karte.
Diese Karte bietet DVB-T und FM-Radio ( und auch Analog-TV, daher der Name Dual). Antenne ist auch dabei
Als Software ist Power Cinema 4 von Cyberlink dabei.
Ich bin mit dem TV-Empfang sehr zufrieden. Vor allem das Aufnehmen von Sendungen geht mit dieser Software kinderleicht.

Hier Infos von Asus :
http://de.asus.com/products4.aspx?l1=18 ... odelmenu=1

Ich habe die Karte bei Ebay ersteigert. Achtung - es gibt auch eine P7131 ohne DUAL; dann handelt es sich um eine alte Analog-TV-Karte.

Vorher hatte ich einen Pinnacle PCTV 200e USB-Tuner.Der Empfang war nicht so gut, weil USB manchmal Probleme bereitete. So war z.B. gleichzeitig TV und Datensicherung auf externe USB-Festplatte nur mit Aussetzern möglich. Außerdem war die Pinnacle Software eine Katastrophe.

Mike
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 16.08.2006, 15:23
Wohnort: München

Beitragvon Mike » 08.10.2006, 23:48

danke für die vielen Antworten und weil wir gerade so schön beieinander sind, könnt ihr mir bestimmt auch sagen was ich so alles für dvb-s2 (s2 = hdtv) brauche (~ 6 Empfänger, normale TV-Geräte)? :P

Welche Karten könnt ihr empfehlen (KNC-One? soll ja ganz gut sein...)
Bitte nur welche mit DolbyDigital-empfang.
Wie lange kann ich dann noch was empfangen bis die Kanäle verschlüsselt werden?


Wünsche einen schönen Wochenanfang
Mike


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast