Hat jemand Ehrfahrung mit Zabbix?

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Eary
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 23
Registriert: 14.09.2006, 06:17
Wohnort: Nämberch
Kontaktdaten:

Hat jemand Ehrfahrung mit Zabbix?

Beitragvon Eary » 14.09.2006, 06:27

Guten Morgen zusammen

ich arbeite als Werkstudentin in einem mittelständischen Unternehmen.

Dort versuche ich Zabbix als Lösung um z.B. die Switche von (3com z.B.) im Haus zu überwachen einzusetzen.

Hat jemand schon mal was mit Zabbix überwacht? Wenn ja konntet Ihr auch Switche erfolgreich überwachen?

Benutzeravatar
*Chris*
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 207
Registriert: 16.08.2006, 19:15
Wohnort: Dachau

Beitragvon *Chris* » 14.09.2006, 18:09

^^
Zuletzt geändert von *Chris* am 18.09.2006, 06:57, insgesamt 1-mal geändert.
Streite dich nie mit einem Idioten, er zieht dich auf sein Niveau herunter und schlägt dich mit Erfahrung.

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Beitragvon Monsterslayer » 15.09.2006, 09:12

*Chris* hat geschrieben:Das damit auch Switche selbst überwacht werden können is mir neu. Du musst ja das Programm drauf laufen lassen, soweit ich weiß, müsste somit auf dem Switch Linux mit Apache laufen ?!
Korrigiert mich bitte, wenn das falsch is !


Nein. Zabbix ist ein Server mit Web-Interface. Er überwacht Netze im weitesten Sinne. Ich weiß nur nicht, was ich mir unter "Überwachung eines Switches" vorstellen muss...
http://www.to.com/T_O_ist_ZABBIX-Partner.487.0.html
http://www.zabbix.com/features.php

Wahrscheinlich tut Zabbix mehr, als die OPin benötigt. Und wahrscheinlich ist die "Überwachung eines Switches" auf die Überwachung des dort organisierten Netzwerk-Traffics zu reduzieren. Aber nix genaues kann ich ja nun auch nicht sagen...
:schaf

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 15.09.2006, 09:23

Im Prinzip sollte Zabbix alle Informationen aus dem Switch auslesen können die dieser per SNMP anbietet. Bedeutet, dass man nur Switche auslesen kann die SNMP fähig sind. Davon gehe ich bei größeren 3Com Switchen für Büroumgebungen eigentlich aus. Soweit ich die Zabbix Doku beim überfliegen verstanden habe, gibt es einen SNMP Dienst. Testweise könnte man sich über die Zabbix Kommandozeile durch das SNMP Verzeichnis des Switches hangeln. Falls dies klappt muss man die Schnittstelle in Zabbix entsprechend so anpassen dass diese automatisch holt und aktualisiert.

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Beitragvon Monsterslayer » 15.09.2006, 09:39

@Eary: Hast du das gesehen, Md2k kennt sich aus.

Weil wir gerade so nett über Switches plaudern... Es gibt bei Switches ein Passwort, das den Zugang zu den SNMP-Daten sichert, richtig (oder manchmal richtig)?

Bei ... wie heißen die Dinger... Cisco! Bei Cisco gab es Switches, die zusätzlich ein Masterpasswort hatten, das aber offenbar vom Hersteller nur an eigenes Technik-Personal weitergegebn wurde. Ist das noch so? Welche Schweinereien kann man damit machen, wenn man auf diese Weise zum alleinigen Herrn (und externen Dienstleister) eines Firmen-Intranets geworden ist?

Das ist total off-topic, ich weiß.

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 15.09.2006, 10:51

Ich hab eigentlich den Namen Zabbix bis zu diesem Post noch nie gehört aber dann eben mal recherchiert was das überhaupt ist.
Mit der Kentnis dass der Standard für Überwachung in Netzwerken SNMP ist, habe ich eben diesbezüglich gesucht da alles andere für Switche meist ausfällt. Ob dir das jetzt weiter hilft oder nicht, kann ich nicht sagen.

Selbst mit SNMP Syntax und Verbindungen habe ich bisher noch kaum was zutun gehabt und müsste mich da auch erstmal einarbeiten. Wirklich schwer sollte es jedoch nicht sein.

Spezielle Anpassungen mittels Scripting werden wahrscheinlich in jedem Fall nötig sein. Würde es gerne an meinem Switch zuhause testen, allerdings fehlt mir dazu momentan die Zeit.

Vielleicht schreibst du einfach mal wo du hängst ? So ist das doch alles ein wenig Allgemein.

Eary
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 23
Registriert: 14.09.2006, 06:17
Wohnort: Nämberch
Kontaktdaten:

Beitragvon Eary » 15.09.2006, 15:25

Öh naja ich hab mal den Zabbix Server installiert.

Nur fehlt mir irgendwie die Anleitung wie ich die Switche ansprechen muss.
Eine (deutsche) Seite dazu oder eine andere die noch ausführlichere Infos gibt hab ich noch nicht gefunden.

Also eigentlich wollte ich die SNMP Daten auslesen mehr nicht, möglichst ohne was an den Switchen selbst zu machen.

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 18.09.2006, 00:39

Hast du das in der Doku gelesen ?

SNMP parameters

ZABBIX must be configured with SNMP support in order to be able to retrieve data provided by SNMP agents.

The following steps have to be performed in order to add monitoring of SNMP parameters:

* Create a host for the SNMP device.

Enter an IP address and a port of 161. Set the host Status to NOT MONITORED. You can use the host.SNMP template which would automatically add set of items. However, the template may not be compatible with the host.
* Find out the SNMP string of the item you want to monitor

After creating the host, use 'snmpwalk' (part of ucd-snmp/net-snmp software which you should have installed as part of the ZABBIX installation) or equivalent tool:

shell> snmpwalk <host or host IP> public

This will give you a list of SNMP strings and their last value. If it doesn't then it is possible that the SNMP 'community' is different to the standard public in which case you will need to find out what it is. You would then go through the list until you find the string you want to monitor, e.g. you wanted to monitor the bytes coming in to your switch on port 3 you would use:

interfaces.ifTable.ifEntry.ifOctetsIn.3 = Counter 32: 614794138

You should now use the snmpget command to find the OID for interfaces.ifTable.ifEntry.ifInOctets.3:

shell> snmpget -On 10.62.1.22 interfaces.ifTable.ifEntry.ifOctetsIn.3

where the last number in the string is the port number you are looking to monitor. This should give you something like the following:

.1.3.6.1.2.1.2.2.1.10.3 = Counter32: 614794138

again the last number in the OID is the port number.

3COM seem to use port numbers in the hundreds, e.g. port 1=port 101, port 3=port 103, but Cisco use regular numbers, e.g. port 3=3

* Create an item for monitoring.

So, now go back to ZABBIX and click on Items, selecting the SNMP host you created earlier. Depending on whether you used a template or not when creating your host you will have either a list of SNMP items associated with your host or just a new item box. We will work on the assumption that you are going to create the item yourself using the information you have just gathered using snmpwalk and snmpget, so enter a plain English description in the 'Description' field of the new item box. Make sure the 'Host' field has your switch/router in it and change the 'Type' field to "SNMPv1 agent" (I had difficulty with SNMPv2 agent so I don't use it). Enter the community (usually public) and enter the numeric OID that you retrieved earlier in to the 'SNMP OID' field being sure to include the leading dot, i.e. .1.3.6.1.2.1.2.2.1.10.3

Enter the 'SNMP port' as 161 and the 'Key' as something meaningful, e.g. SNMP-InOctets-Bps. Choose the Multiplier if you want one and enter an 'update interval' and 'keep history' if you want it to be different from the default. Set the 'Status' to MONITORED, the 'Type of information' to NUMERIC and the 'Store value' to DELTA (important otherwise you will get cumulative values from the SNMP device instead of the latest change).

Now ADD the item and go back to the hosts area of Zabbix. From here set the SNMP device to be MONITORED and check in LATEST VALUES for your SNMP data!

Example:

Community: public
Oid: 1.2.3.45.6.7.8.0 (or .1.2.3.45.6.7.8.0)
Key: <Unique string to be used as reference to triggers>

Note that OID can be given in either numeric or string form. However, in some cases, string OID must be converted to numeric representation. Utility snmpget may be used for this purpose:

shell> snmpget -On localhost public enterprises.ucdavis.memory.memTotalSwap.0

Monitoring of SNMP parameters is possible if either -with-net-snmp or -with-ucd-snmp flag was specified while configuring ZABBIX sources.

Eary
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 23
Registriert: 14.09.2006, 06:17
Wohnort: Nämberch
Kontaktdaten:

Beitragvon Eary » 18.09.2006, 17:51

Md2k !!!

Ja danke das hab ich auch gelesen :-)


Hab ehrlich gesagt nicht soviel Zeit zur Zeit in der Arbeit viel andere Kram der vorgeht.

Md2k
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 16.08.2006, 17:14
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Md2k » 18.09.2006, 18:07

Normal sind wir aber nicht dazu da deine Arbeit zu übernehmen ;-)

Zumal doch ein klarer Ansatz in richtung Lösung gegeben ist.

Ist jetzt nicht böse gemeint aber wenn du keine Zeit hast dich so damit zu beschäftigen dass du es richtig verstehst und stattdessen darauf hoffst dass andere die einarbeitung für dich übernehmen, solltest du das ganze vielleicht bleiben lassen. Soweit ich das jetzt einschätze bedarf der Zabbix Server doch etwas intensiverer Beschäftigung.

Eary
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 23
Registriert: 14.09.2006, 06:17
Wohnort: Nämberch
Kontaktdaten:

Missverständnis

Beitragvon Eary » 20.09.2006, 10:51

Okay jetzt gab es hier ein großes Missverständnis.

Ich meinte damit, dass ich keine Zeit bisher hatte, dass es eben priorisierte Arbeiten gibt, die ich machen muss, und noch nicht dazu gekommen bin.

Das heisst nicht, dass ich möchte, dass "ihr" meine Arbeit macht, sondern ich wollte wissen, ob das hier schon mal jemand benutzt hat und welche Erfahrungen im praktischen Einsatz gemacht hat.

Ich bitte mich zu entschuldigen, wenn meine Beiträge anders klangen!!! :shock:

Aber da scheinbar keiner hier das Tool schon benutzt hat... schade aber danke für die Beiträge.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste