Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Thats all!
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 06.07.2016, 11:21
Wohnort: Erlangen

Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Thats all! » 16.09.2016, 14:12

Hallo,
mein Router, NAS, Festplattenrecorder, etc. zu Hause sind von außen wg IPV6 und DS-lite für nicht ereichbar, Vodafone hat im Mobilfunk nur IPV4 und meine Firma auch. Ob und wann die auf IPV6 wechseln ist nicht bekannt.
Als Workaround gab es wohl sixxs.net, aber die nehmen seit April 16 wohl keine neuen Nutzer mehr an.
Ja, ich weiß, ich könnte auch eine IPV4 für 5€ mehr im Monat bei M-Net bekommen, lohnt sich bei den paar Zugriffen aber eigentlich nicht.

Hat jemand aktuell eine Idee wie das ohne Sixx.net klappen könnte, kostenlos (wie gesagt, ich nutz das sicher selten)?
Oder hilft tatsächlich nur warten und ggf. beim Auslaufen des Vertrages ggf. den Anbieter wechseln?

Danke für Ideen!

P.S. (bin auch nicht der Supernetzwerker, also die komplexesten Speziallösungen werden mir eine Stufe zu hoch sein)

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2388
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Florian S. » 16.09.2016, 14:24

Beitrag ins Café verschoben.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

fencingline
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 169
Registriert: 01.09.2016, 10:23

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon fencingline » 16.09.2016, 14:32

M-Net Kunde seit 25.10.2017
Produkt: Surf-Flat 25 Mbit/s

Trustpilot Bewertungen für M-Net

[...]würde Dich bitten dich mit solchen Aussagen zurückzuhalten[...]

Thats all!
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 06.07.2016, 11:21
Wohnort: Erlangen

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Thats all! » 16.09.2016, 14:57

fencingline hat geschrieben:http://www.pc-magazin.de/ratgeber/ds-lite-heimnetzwerk-zugriff-ipv6-ratgeber-2746458.html


Jo, danke, der Artikel ist von 2014 und schlägt sixxs.net vor, das ist ja genau das was nicht mehr geht.

fencingline
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 169
Registriert: 01.09.2016, 10:23

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon fencingline » 16.09.2016, 15:20

Und der Myfritz Service? Ser soll IPv6 können.
M-Net Kunde seit 25.10.2017
Produkt: Surf-Flat 25 Mbit/s

Trustpilot Bewertungen für M-Net

[...]würde Dich bitten dich mit solchen Aussagen zurückzuhalten[...]

PoempelFox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 01.09.2006, 23:12

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon PoempelFox » 18.09.2016, 00:35

Thats all! hat geschrieben:Jo, danke, der Artikel ist von 2014 und schlägt sixxs.net vor, das ist ja genau das was nicht mehr geht.


Duerfte dir eh nicht helfen. Der in dem Artikel erwaehnte sixxs-tunnel erlaubt dir ja nur, einen Rechner auf dem du Admin-Rechte hast mit IPv6 zu versorgen. Ich wuerde aber stark davon ausgehen, dass dir z.B. deine Firma den A.... aufreisst, wenn du anfaengst im Firmennetz (oder gar auf nem Firmenrechner) ploetzlich IPV6-Tunnel aufzubauen.

Was sixxs aber auch anbietet ist ihr IPv4gate, das braucht nichtmal ne Anmeldung, hat aber natuerlich etliche Einschraenkungen: es funktioniert NUR mit HTTP und port 80 (also dem standard HTTP port), und du wirst irgendwoher einen (dyn-)dns-eintrag brauchen, der auf deine aktuelle IPv6-IP zeigt. Nehmen wir an der waere blubberathome.foodns.de, dann wuerde http://blubberathome.foodns.de.ipv4.sixxs.org von einem IPv4-only-anschluss aus eine HTTP-Verbindung zu der IPv6-IP auf die blubberathome.foodns.de zeigt auf Port 80 aufbauen. Dabei spielen sixxs-server proxy und setzen das request von IPv4 auf IPv6 um.

Generell gibts vermutlich keine kostenlose Loesung fuer dein Problem die nicht einiges an Arbeit erfordert.

Thats all!
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 14
Registriert: 06.07.2016, 11:21
Wohnort: Erlangen

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Thats all! » 23.09.2016, 13:50

fencingline hat geschrieben:Und der Myfritz Service? Ser soll IPv6 können.


Hallo,
danke, Myfritz zeigt mir meine Fritzbox an wenn ich den Service im (IPv4)Mobilfunknetz aufrufe, auch mit dem IPv6 Hinweis unter dem FB Bildchen.
Wenn ich dann auf meine fragliche IPV6 Fritzbox draufdrücke kommt aber ein "Fehler: Server nicht gefunden". Also klappt nicht, zumindest so einfach.

Den Hinweis von PömpelFox muß ich noch probieren, aber aktuell liegt meine Frusttoleranz da zu niedrig. Transcoding und Zugriff auf den VU+ Festplattenrecorder wird da dann ja auch nicht klappen.

Frust daher, dass Dinge die vor Jahren problemlos klappten, jetzt nicht mehr gehen und Abhilfe nur langfristig auf mehrere Jahresfrist, eher unbestimmt, in Sicht ist....

Die "Sponsor" Auflistung bei www.sixxs.net listet M-net ja sogar, dass es da nicht möglich ist, dass M-net da Druck machen kann, dass wenigstens deren Kunden da noch Zugriff haben - aber ok, evtl. hätte mich das eh nicht getöstet wenn PömpleFox sagt, dass mir das nichts gebracht hätte....

PoempelFox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 01.09.2006, 23:12

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon PoempelFox » 24.09.2016, 10:58

Im uebrigen gibts ja auch Anbieter, die extra Portforwarding fuer DSLite anbieten, fuer Kunden die nicht technisch versiert genug sind sich das selbst zu basteln, z.B. feste-ip.net. So wie es aussieht kann man die auch kostenlos testen... (Note: Ich kenne den Laden nicht und hab ihn auch nie ausprobiert, bin da nur durch Zufall drauf gestossen)

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 303
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Daglfinger » 05.10.2016, 07:42

Thats all! hat geschrieben:danke, Myfritz zeigt mir meine Fritzbox an wenn ich den Service im (IPv4)Mobilfunknetz aufrufe, auch mit dem IPv6 Hinweis unter dem FB Bildchen.
Wenn ich dann auf meine fragliche IPV6 Fritzbox draufdrücke kommt aber ein "Fehler: Server nicht gefunden". Also klappt nicht, zumindest so einfach.


myfritz.net ist per IPv4 und IPV6 zu erreichen. Also klappt das praktisch von überall. Auch aus dem Handynetz, das oft nur IPv4 kann.

Unter dem Bildchen der Fritzbox sind die Methoden angezeigt, mit denen sich die Fritzbox bei Myfritz registriert hat. Klickt man auf "IPv6", so wird eine Verbindung zu einer IPv6 Adresse aufgebaut. Das geht natürlich nur, wenn das Endgerät mit dem Browser IPv6 unterstützt. Wenn man nur IPv4 kann, hat man hier eine (scheinbar) ungültige Adresse.

Thats all! hat geschrieben:Frust daher, dass Dinge die vor Jahren problemlos klappten, jetzt nicht mehr gehen und Abhilfe nur langfristig auf mehrere Jahresfrist, eher unbestimmt, in Sicht ist....

Die "Sponsor" Auflistung bei http://www.sixxs.net listet M-net ja sogar, dass es da nicht möglich ist, dass M-net da Druck machen kann, dass wenigstens deren Kunden da noch Zugriff haben - aber ok, evtl. hätte mich das eh nicht getöstet wenn PömpleFox sagt, dass mir das nichts gebracht hätte....


Eine Änderung zurück zu IPv4 wird es höchstwahrscheinlich nicht geben.

"Verbesserung" bedeutet in dem Fall, dass deine Endgeräte IPv6 fähig werden müssen, sofern sie das noch nicht sind, und zudem auch alle Netze komplett IPv6 unterstützen müssen. Die modernen Betriebssystem können das alle. Im Festnetz scheint das mittlerweile durchgehend der Fall zu sein, sofern das Modem das kann. In den Mobilfunknetzen und Handy hängt man da noch etwas. Und wann deine Firma einen Dual Stack aufsetzt, steht auch in den Sternen. Aktuell scheint mir da der Druck insgesamt sehr gering zu sein.

fencingline
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 169
Registriert: 01.09.2016, 10:23

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon fencingline » 21.10.2016, 16:18

Ich habe mich gestern Abend bei Any DNS registriert. Die können auch IPv6 und kostet für 1 Domain nur 1 EUR pro Monat!

Ich selber habe noch einen Provider mit IPv4, weshalb ich es nicht mit absoluter Garantie sagen kann ob es funktioniert. Aber zumindest schreiben sie es auf ihrer Homepage und der erste Monat scheint gratis zu sein. Von dem her ist es ein Versuch wert!
M-Net Kunde seit 25.10.2017
Produkt: Surf-Flat 25 Mbit/s

Trustpilot Bewertungen für M-Net

[...]würde Dich bitten dich mit solchen Aussagen zurückzuhalten[...]

Stefan_L_01
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 17
Registriert: 30.08.2006, 21:22
Wohnort: 82024 Taufkirchen

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon Stefan_L_01 » 12.11.2016, 17:18

Nur mal kurz meine Erfahrung: bin bei Klarmobil D1. Im Handy Klarmobil 3G als Mobilfunkanbieter ausgewählt. Der Zugang kann nur IPv4, also Problem. Konnte im Handy aber mich auch über Telekom 4G registrieren. Der Zugang ist kein roaming und oh wunder IPv6 fähig (http://www.test-ipv6.com), seitdem geht es.

PoempelFox
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 115
Registriert: 01.09.2006, 23:12

Re: Zugriff auf Heimnetzgeräte von außen trotz DSlite

Beitragvon PoempelFox » 13.11.2016, 09:28

Telekom D1 ist leider auch das einzige Mobilfunknetz, das derzeit in Deutschland IPv6 anbietet, seit Mitte letzten Jahres. Die anderen beiden kriegen leider den A.... nicht hoch.

Und damit das Handy ueberhaupt versucht, IPv6 mit dem Mobilfunknetz auszuhandeln, ist eventuell eine Einstellungsaenderung noetig (bei dir offensichtlich nicht). https://blog.effenberger.org/2015/10/04 ... mobilfunk/


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste