M-net versus Vodafone

Alles, was sonst nirgends dazu passt

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

cbdah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2011, 20:21
Wohnort: Dachau

M-net versus Vodafone

Beitragvon cbdah » 01.05.2018, 11:01

Hallo M-net ,

wir wohnen in DAH , die Leistung von M-net , gerade gemessen 6,01 Mbit/s down , 0,57 Mbit/s up , ist nicht gerade sehr mächtig .

Das Problem ist , wir sind seit vielen Jahren bei M-net und auch zufrieden , aber immer wieder kommen die Flyer von Vodafone bez. Red Internet & Phone und dabei kommt man ständig ins Grübeln ob man nicht beim anderen Provider viel mehr fürs gleiche Geld bekommt . Das Glasfaserkabel liegt bereits im Haus !

Was tut sich hier seitens M-net die entsprechende Versorgung bereitzustellen , Vorschläge , Aussichen etc ?


Gruß

Christian

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: M-net versus Vodafone

Beitragvon DarkSider » 01.05.2018, 13:55

Hallo,

In Dachau wird Glasfaser von den Stadtwerken Dachau und der Dachau City Com betrieben. Mit Vodafone hat das nichts zu tun. Vodafone greift auf das VDSL-Vorleistungsprodukt der Deutschen Telekom (in Dachau mit Vectoring bis zu 100 Mbit/s) zurück oder die Anschlüsse werden über das zugekaufte TV-Kabelnetz von Kabel Deutschland realisiert (bis zu 500 Mbit/s).

Aufgrund dieser Marktsituation gehe ich davon aus, dass M-Net nicht selbständig Glasfaser in Dachau ausbauen wird. Solange hier keine Kooperation mit den Stadtwerken, VF, oder DTAG entsteht wird es bei den 6 Mbit/s bleiben.

Bei der aktuellen politischen Lage versucht man primär jedes Gebiet in Deutschland mit schnellem Internet ab 50Mbit/s zu versorgen. Der Markt wird dabei zwischen den Anbietern aufgeteilt.

Viele Grüße,

Fabian

cbdah
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 7
Registriert: 19.12.2011, 20:21
Wohnort: Dachau

Re: M-net versus Vodafone

Beitragvon cbdah » 01.05.2018, 16:30

DarkSider hat geschrieben:
. . . . oder die Anschlüsse werden über das zugekaufte TV-Kabelnetz von Kabel Deutschland realisiert (bis zu 500 Mbit/s) .. . . .


Danke Fabian für deine Meinung , dann werden wir früher oder später M-net verlassen .

Da habe ich mich etwas falsch ausgedrückt , ja das ist ehemals Kabel Deutschland mit dem TV Kabelnetz .


Gruß

Christian

Benutzeravatar
indeed
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.05.2017, 17:01

Re: M-net versus Vodafone

Beitragvon indeed » 06.06.2018, 13:18

DarkSider hat geschrieben:Hallo,

In Dachau wird Glasfaser von den Stadtwerken Dachau und der Dachau City Com betrieben. Mit Vodafone hat das nichts zu tun. Vodafone greift auf das VDSL-Vorleistungsprodukt der Deutschen Telekom (in Dachau mit Vectoring bis zu 100 Mbit/s) zurück oder die Anschlüsse werden über das zugekaufte TV-Kabelnetz von Kabel Deutschland realisiert (bis zu 500 Mbit/s).

Aufgrund dieser Marktsituation gehe ich davon aus, dass M-Net nicht selbständig Glasfaser in Dachau ausbauen wird. Solange hier keine Kooperation mit den Stadtwerken, VF, oder DTAG entsteht wird es bei den 6 Mbit/s bleiben.

Bei der aktuellen politischen Lage versucht man primär jedes Gebiet in Deutschland mit schnellem Internet ab 50Mbit/s zu versorgen. Der Markt wird dabei zwischen den Anbietern aufgeteilt.

Viele Grüße,

Fabian


Gibt es denn vlt. eine Übersicht über den künftigen Ausbau von Glasfaser, der von M-Net betrieben wird??
Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 6221
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: M-net versus Vodafone

Beitragvon Yusuf » 07.06.2018, 07:47

indeed hat geschrieben:
DarkSider hat geschrieben:Hallo,

In Dachau wird Glasfaser von den Stadtwerken Dachau und der Dachau City Com betrieben. Mit Vodafone hat das nichts zu tun. Vodafone greift auf das VDSL-Vorleistungsprodukt der Deutschen Telekom (in Dachau mit Vectoring bis zu 100 Mbit/s) zurück oder die Anschlüsse werden über das zugekaufte TV-Kabelnetz von Kabel Deutschland realisiert (bis zu 500 Mbit/s).

Aufgrund dieser Marktsituation gehe ich davon aus, dass M-Net nicht selbständig Glasfaser in Dachau ausbauen wird. Solange hier keine Kooperation mit den Stadtwerken, VF, oder DTAG entsteht wird es bei den 6 Mbit/s bleiben.

Bei der aktuellen politischen Lage versucht man primär jedes Gebiet in Deutschland mit schnellem Internet ab 50Mbit/s zu versorgen. Der Markt wird dabei zwischen den Anbietern aufgeteilt.

Viele Grüße,

Fabian


Gibt es denn vlt. eine Übersicht über den künftigen Ausbau von Glasfaser, der von M-Net betrieben wird??


https://www.m-net.de/glasfaser-erleben/ ... sbaustand/

Benutzeravatar
indeed
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 24.05.2017, 17:01

Re: M-net versus Vodafone

Beitragvon indeed » 09.06.2018, 13:36

Prima, besten Dank!
Real Life ist was für Versager, die ingame nichts erreichen.


Zurück zu „Café“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast