Seite 1 von 1

Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 06.08.2012, 21:41
von maik1976
Hallo, aktuell wohnen wir (KD-Nr. N500828624) in Nürnberg und haben einen Vertrag hier bei M-net. Wir werden im nächsten Jahr (2013) zwischen Juni und Juli nach 91207 Lauf in die Schmiedstraße 4 (da wird neu gebaut) ziehen. Können wir dann dort auch M-net nutzen?

Gleichzeit bitte ich um Nachricht bzgl. einer etwaigen Kündigung. Bis wann muss gekündigt werden und wann ist der Vertrag zuende. Danke für eine schnelle Nachricht.

Grüße

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 09.08.2012, 12:21
von Sven
An der neuen Adresse kannst du aich einen Anschluss von uns bekommen.
Gleichzeit bitte ich um Nachricht bzgl. einer etwaigen Kündigung. Bis wann muss gekündigt werden und wann ist der Vertrag zuende. Danke für eine schnelle Nachricht.

Dein Vetrag hat noch eine Laufzeit bis Dez. 2013.

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 09.08.2012, 16:45
von maik1976
Sven hat geschrieben:An der neuen Adresse kannst du aich einen Anschluss von uns bekommen.
Gleichzeit bitte ich um Nachricht bzgl. einer etwaigen Kündigung. Bis wann muss gekündigt werden und wann ist der Vertrag zuende. Danke für eine schnelle Nachricht.

Dein Vetrag hat noch eine Laufzeit bis Dez. 2013.


Hi Sven, kann der Vertrag dann 1:1 übernommen werden, also für die Adresse un Lauf?

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 19.09.2012, 23:42
von maik1976
...

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 20.09.2012, 10:49
von Sven
Ups, übersehen...

Du musst für den neuen Standort einen neuen Vertrag abschliessen, eine übernahme des akutellen Vertrages (Maxi Komplett) ist nicht möglich da es dieses Produkt nicht mehr gibt.

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 20.09.2012, 15:24
von ger1294
Allerdings musst du natürlich nicht den alten Vertrag weiterzahlen, sondern du kannst den neuen Anschluss im neuen Tarif als Umzug beauftragen. Von den Preisen dürfte er ohnehin günstiger sein.

Wichtig ist aber, dass vor Beauftragung des Umzugs eine Teilnehmeranschlussleitung der Telekom (TAL) beim Bauherrenservice der Telekom (0800) 3301903 beauftragt wird. Ohne TAL kann nämlich keine SChaltung des Anschlusses erfolgen.
Bei Mehrfamilienhäusern macht dies i.d.R. der Bauträger, bei Einfamilienhäusern, die selbst gebaut werden, muss man sich darum kümmern. Bei Frost kann die Telekom keine Leitungen verlegen, daher ist rechtzeitige Beauftragung wichtig.

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 20.09.2012, 19:02
von maik1976
ger1294 hat geschrieben:Allerdings musst du natürlich nicht den alten Vertrag weiterzahlen, sondern du kannst den neuen Anschluss im neuen Tarif als Umzug beauftragen. Von den Preisen dürfte er ohnehin günstiger sein.

Wichtig ist aber, dass vor Beauftragung des Umzugs eine Teilnehmeranschlussleitung der Telekom (TAL) beim Bauherrenservice der Telekom (0800) 3301903 beauftragt wird. Ohne TAL kann nämlich keine SChaltung des Anschlusses erfolgen.
Bei Mehrfamilienhäusern macht dies i.d.R. der Bauträger, bei Einfamilienhäusern, die selbst gebaut werden, muss man sich darum kümmern. Bei Frost kann die Telekom keine Leitungen verlegen, daher ist rechtzeitige Beauftragung wichtig.


Topp! Danke Euch .... Jetzt weiß ich Bescheid.
Gruß
Maik

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 20.09.2012, 19:31
von Tobsucht
Sven hat geschrieben:Ups, übersehen...

Du musst für den neuen Standort einen neuen Vertrag abschliessen, eine übernahme des akutellen Vertrages (Maxi Komplett) ist nicht möglich da es dieses Produkt nicht mehr gibt.


Mit dem Vorgehen hält sich M-net aus meiner Sicht aber nicht an die Vorgaben des geänderten Telekommunikationsgesetzes, das seit 10. Mai 2012 in Kraft ist. Dort heißt es in §46 Absatz 8:
Der Anbieter von öffentlich zugänglichen Telekommunikationsdiensten, der mit einem Verbraucher einen
Vertrag über öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste geschlossen hat, ist verpflichtet, wenn
der Verbraucher seinen Wohnsitz wechselt, die vertraglich geschuldete Leistung an dem neuen Wohnsitz
des Verbrauchers ohne Änderung der vereinbarten Vertragslaufzeit und der sonstigen Vertragsinhalte zu
erbringen, soweit diese dort angeboten wird
. Der Anbieter kann ein angemessenes Entgelt für den durch
den Umzug entstandenen Aufwand verlangen, das jedoch nicht höher sein darf als das für die Schaltung
eines Neuanschlusses vorgesehene Entgelt. Wird die Leistung am neuen Wohnsitz nicht angeboten, ist
der Verbraucher zur Kündigung des Vertrages unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von drei Monaten
zum Ende eines Kalendermonats berechtigt.

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/bunde ... gesamt.pdf

Mit dem Vorgehen erbringt M-net ja nicht die vertraglich geschuldete Leistung am neuen Wohnort, wie vom TKG gefordert (Surf & Fon hat ja andere AGB, bei denen M-net sich z.B. das Recht zusichert IPv4-Internet-Zugang über ein NAT-Gateway zu realisieren und es gibt auch beispielsweise keine Feste IP mehr) und außerdem ändert sich dann die vereinbarte Vertragslaufzeit.
Jetzt kann es natürlich sein, dass M-net argumentiert, die vertraglich vereinbarte Leistung kann nicht mehr am neuen Wohnort erbracht werden, weil es das Produkt so nicht mehr gibt - dann müsste M-net allerdings ein außerordentliches Kündigungsrecht einräumen.

Ich dachte eigentlich bis jetzt, dass die Umzugsregelungen in folgender Übersicht für alle M-net Verträge gilt: https://kundenportal.mnet-online.de/pdf ... r_2012.pdf
Dem scheint ja dann offensichtlich aber nicht so zu sein. In der Übersicht heißt es ja eigentlich auch ganz allgemein
Für Kunden mit bestehendem M-net DSL-Vertrag
und dort sind genau die gesetzlichen Regelungen des TKG abgebildet.

Unabhängig von der gesetzlichen Regelung gibt es sicherlich auch genug Kunden, die gerne in den neuen Tarif wechseln, aber ich möchte darauf hinweisen, dass das TKG ein anderes Vorgehen verlangt.

Schöne Grüße,
Tobi

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 22.12.2012, 23:55
von maik1976
Noch eine Frage. Wir können dann unsere Festnetznummer (Vorwahl Nbg.) ja nicht mit nach Lauf nehmen. Hätten aber schon gerne eine "merkbare" neue Nummer. Wie kann ich da am Besten vorgehen? Gibt es Chancen, dass wir aus einer Menge X an Nummern auswählen können?

Re: Umzug - und dann? 90427 / 91207

Verfasst: 29.12.2012, 11:13
von Sven
Da jeder Provider eine bestimmten Pool an Rufnummern hat wird das mit dem aussuchen etwas schwierig, schreib einfach auf dem Auftrag mit drauf das du eine "leicht zu merkende" Nummer haben willst dann schauen die Kollegen normalerweise auch drauf.