Kündigung Vertrag Juli/August

Alle Themen zum Kundenportal und zur Onlinerechnung

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Icy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2007, 16:16

Kündigung Vertrag Juli/August

Beitragvon Icy » 04.05.2007, 16:28

Guten Abend,

mein Vertrag Nr.: 104462 hätte lt. meinen Information eine Kündigungsfrist zum 31 August. Da aber die Übergabe der Wohnung bereits ab 31 Juli erfolgt stehe ich vor einem Problem.

Gibt es die Möglichkeit den Vertrag a.) entweder schon zum 31. Juli auslaufen zu lassen oder wenn nicht b.) den Vertrag zwar geregelt zum 31 August auslaufen zu lassen (incl. Zahlung des Monats) aber die Leitung zum 01. August für den Nachmieter freizugeben?

Ich hab im Hinterkopf etwas gelesen zu haben, mit einer möglichen Kulanzregelung von Eurer Seite, die einer Zahlung von 15 Euro(pro Monat) beinhaltet.

Wenn ja wen darf ich in diesem Fall ansprechen ?

Vielen Dank
MM

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 05.05.2007, 09:48

Guten Morgen!
Dein Vertrag hat eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende. Sollte also kein Problem werden.
Gruß,
Jost
M-net Support

Icy
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.05.2007, 16:16

Beitragvon Icy » 05.05.2007, 19:38

Guten Abend,

vielen Dank für deinen Hinweis. Aber ein Besuch und ein telefonischer Kontakt mit eurer Servicezentrale teilten mir mit ich hätte 3 Monate.

Der Mitarbeiter vor Ort(Geschäftstelle Nürnberg) sagte mir, er sehe keine Möglichkeit den Anschluss am 31. Juli abzuschalten auch wenn ich bis zum 31. August zahle. Ich wollte ihm sogar schriftlich geben das ich diesen Monat auf eine Leistung von Euch verzichte und keine Ansprüche erhebe.

Des Weiteren ist ein ominöser Altvertrag aufgetaucht der eigentlich durch den o.g. abgelöst werden sollte aber immer noch aktiv ist.

Bin eigentlich in den letzten 10 Jahren gut mit euch gefahren. Man wird sehen ob der Brief an eure Reklamationsabteilung etwas bringt.

Mit freundlichen Grüßen
MM

Unwissender
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2007, 10:46

Beitragvon Unwissender » 15.06.2007, 10:47

Wie ist das denn nun mit der Kündigungsfrist?

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 15.06.2007, 10:55

Hallo,
bei vielen älteren NEFkom Verträgen gibt es eine Kündigungsfrist von vier Wochen zum Monatsende (wie auch in diesem Fall hier).
Bei den neuen Verträgen sind es in der Regel drei Monate Kündigungsfrist.
Gruß,

Jost

M-net Support

Unwissender
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2007, 10:46

Beitragvon Unwissender » 15.06.2007, 10:59

Hallo,

KdNr: M000105528

hab einen M-Net Vertrag von 2003. Letzten Sommer Tarifumstellung gemacht. Dass heißt ich hab jetzt auch 3 Monate Kündigungsfrist?

Ziehe Ende Juli aus der momentanen Wohnung aus. Wie funktioniert dann die Kündigung und wie kann dem Nachmieter die telefonleitung freigegeben werden?

Danke.

Gruß,

der (leider) Unwissende

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 15.06.2007, 17:36

Hallo Unwissender,
kannst du in deiner neuen Wohnung M-net bekommen? Wenn ja, dann würdest du automatisch Kunde bleiben. Denke ich mal ...
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 15.06.2007, 18:14

Unwissender hat geschrieben:Hallo,

KdNr: M000105528

hab einen M-Net Vertrag von 2003. Letzten Sommer Tarifumstellung gemacht. Dass heißt ich hab jetzt auch 3 Monate Kündigungsfrist?

Ziehe Ende Juli aus der momentanen Wohnung aus. Wie funktioniert dann die Kündigung und wie kann dem Nachmieter die telefonleitung freigegeben werden?

Danke.

Gruß,

der (leider) Unwissende


Wenn Du letzten Sommer auf einen Komplett-Tarif umgestiegen bist, dann kann es sein das Du wieder
12 bzw. 24 Monate Vertragslaufzeit hast.
Nagel mich da bitte jetzt nicht fest.
Da ist es besser bei der Hotline anzurufen und nachzufragen wie lange Dein Vertrag wirklich noch läuft.
Ansonsten ist der Vorschlag von "Flinx" empfehlenswert.
Dazu musst Du nur dieses[url=http://www.m-net.de/uploads/media/auftrag_maxi_komplett_24ba39_04.pdf]
Formular [/url] ausfüllen und oben bei "Umzug" ein Kreuzerl machen.
Dann wandert Dein Vertrag an die neue Adresse mit.
Da ich nicht weiß welchen Vertrag zu hast, hab ich mal das Maxi-Komplett-Auftragsformular verlinkt.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

Unwissender
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2007, 10:46

Beitragvon Unwissender » 15.06.2007, 18:42

Danke für eure Tipps.

Habe angerufen. Vertragslaufzit ist bis Mitte Juli.

Ja klar Umzug. Aber dann bin ich wieder 24 Monate gebunden. Und das schreckt mich doch eher ab, weils "nur" ne Übergangswohnung ist.

Benutzeravatar
eurostarter
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 548
Registriert: 16.08.2006, 11:09
Wohnort: München

Beitragvon eurostarter » 16.06.2007, 02:51

Unwissender hat geschrieben:Ja klar Umzug. Aber dann bin ich wieder 24 Monate gebunden. Und das schreckt mich doch eher ab, weils "nur" ne Übergangswohnung ist.

Du kannst auch 12 Monate abschließen!

Benutzeravatar
FarCry
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1132
Registriert: 16.08.2006, 16:37
Wohnort: Germering

Beitragvon FarCry » 16.06.2007, 09:32

Umzug mit Wunschtermin und 12 Monaten Laufzeit => könnte klappen.
How will I laugh Tomorrow, when I can´t even Smile today.

msamuc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 10
Registriert: 19.04.2007, 02:46
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon msamuc » 16.06.2007, 14:00

Icy hat geschrieben:Der Mitarbeiter vor Ort(Geschäftstelle Nürnberg) sagte mir, er sehe keine Möglichkeit den Anschluss am 31. Juli abzuschalten auch wenn ich bis zum 31. August zahle. Ich wollte ihm sogar schriftlich geben das ich diesen Monat auf eine Leistung von Euch verzichte und keine Ansprüche erhebe.


Ähm, das schockiert mich jetzt etwas. Das kann doch wohl nicht sein, daß es nicht mal möglich ist, den Anschluß *abzuschalte*? Wie stellt mnet sich das vor? Daß man eine Wohnungskündigung und eine Umzug nur bei exakt auslaufendem mnet-Vertrag macht? Oder daß man darauf hofft, daß der Nachmieter den Anschluß nicht "mißbraucht"? Oder daß man einfach die Gesprächsgebühren des Nachmieters bezahlt?

Es muß doch zumindestens möglich sein, einen Anschluß bei Auszug ABZUSCHALTEN?? Oder hatte dieser Mitarbeiter, der das behauptete, einfach nur mal KEINE AHNUNG?

Fragen über Fragen...

MfG, Michael

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 17.06.2007, 02:16

Hallo,

ich äußere mich an dieser Stelle nicht weitergehend, da dies mir sonst wieder irgendwo negativ angelastet wird.

Meine Meinung ist aber, dass dieses Thema mitunter sehr problematisch sein kann und ich kann hier nur jedem Empfehlen, bei etwaigen Kulanzlösungen oder Leitungsübergaben an Nachmieter auf der Schriftform zu beharren !!!

Sofern M-net am neuen Wohnstandort verfügbar ist, macht es Sinn, einfach einen Umzug zu beauftragen, dann ist das Problem mit der Restvertragslaufzeit bzw. Kündigungsfrist gelöst.

Ärgerlicher sind dagegen Fälle, wie bei einer Kundin von uns, die ihren Vertrag nach Ende ihrer MVLZ wieder verlängert hat (durch Wechsel auf MaxiKomplett). Wenige Wochen Später wird ihr die Wohnung wegen Eigenbedarf gekündigt. Nun hat sich zwar eine neue Wohnung, aber im Vorwahlbereich 08157, wo M-net nicht verfügbar ist. Die Kundin ist seit über 2 Jahren zufrieden dabei, würde auch gerne bei M-Net bleiben und hat ihre ursprüngliche Mindestlaufzeit voll erfüllt. Beim Tarifwechsel wurde technisch (Bandbreite, Anschlussart) nichts geändert, wodurch M-Net neue Kosten entstanden sind. Der Nachmieter (Familie des Vermieters) hat kein Interesse an der Übernahme, will lieber T-Com, so dass Kosten von über 300 Euro verbleiben.

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 18.06.2007, 09:50

Hallo zusammen,
eine Anschlußsperre für abgehende Verbindungen kann natürlich jederzeit beauftragt werden.
Bei so unglücklichen Fällen wie dem von ger1294 empfehle ich schriftlich zu reklamieren.
Gruß,

Jost

M-net Support

Unwissender
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 15.06.2007, 10:46

Beitragvon Unwissender » 18.06.2007, 10:19

Ist es denn möglich von einem Maxi Komplett Anschluss bei einem Umzug auf Maxi Pur umzusteigen?


Zurück zu „Kundenportal / Onlinerechnung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste