Rücklastschrift der eingezogenen Rechnung

Alle Themen zum Kundenportal und zur Onlinerechnung

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

shabbyaddicted
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2018, 16:19

Rücklastschrift der eingezogenen Rechnung

Beitragvon shabbyaddicted » 27.11.2018, 08:58

Hallo,

da ich im telefonischen Kundenservice diverse Antworten erhalte und auf meine schriftliche Anfrage keine Antwort bekomme (per Kontaktformular), versuche ich es hier.

Mir ist zum ersten Mal passiert, dass die Abbuchung der MNet Rechnung fehlgeschlagen ist und per Rücklastschrift zurück kommt. Die Frage ist, wie verhalte ich mich:

1. Muss ich überweisen?
2. Wird es nochmals abgebucht?
3. Erscheint es auf der nächsten Rechnung?
4. Enstandene Rücklastschriftkosten müssen bezahlt werden?

Bitte um eine klare Antwort, in den AGB´s ist nichts zu finden.

Danke.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7902
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Rücklastschrift der eingezogenen Rechnung

Beitragvon Yusuf » 27.11.2018, 09:15

shabbyaddicted hat geschrieben:Hallo,

da ich im telefonischen Kundenservice diverse Antworten erhalte und auf meine schriftliche Anfrage keine Antwort bekomme (per Kontaktformular), versuche ich es hier.

Mir ist zum ersten Mal passiert, dass die Abbuchung der MNet Rechnung fehlgeschlagen ist und per Rücklastschrift zurück kommt. Die Frage ist, wie verhalte ich mich:

1. Muss ich überweisen?


Ja, bei erfolgloser Abbuchung, wird M-net dies nicht nochmal versuchen (gilt nur für die Rechung, welche nicht gebucht werden konnte)

shabbyaddicted hat geschrieben:2. Wird es nochmals abgebucht?

s. oben

shabbyaddicted hat geschrieben:3. Erscheint es auf der nächsten Rechnung?

Nein, Rechnungen bzw. Rechnungsbeträge sind nur für den vorgesehenen Monat

shabbyaddicted hat geschrieben:4. Enstandene Rücklastschriftkosten müssen bezahlt werden?

Ja (wird vom Geldinstitut festgelegt/dort bitte die Höhe erfragen)

shabbyaddicted hat geschrieben:Bitte um eine klare Antwort, in den AGB´s ist nichts zu finden.

Danke.


Gruß, Yusuf

shabbyaddicted
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 25.11.2018, 16:19

Re: Rücklastschrift der eingezogenen Rechnung

Beitragvon shabbyaddicted » 27.11.2018, 09:23

Danke Yusuf für deine Bemühungen.

D.h. im Klartext (Kreissparkasse Augsburg bei mir), habe ich nachgefragt, entstehen Kosten über 2,50 € für das Informationsschreiben. Diese werde ich dann samt dem Rechnungsbetrag überweisen. Es stehen mehrere Bankverbindung auf der Rechnung unten - kann ich eine auswählen?

Mfg

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7902
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Rücklastschrift der eingezogenen Rechnung

Beitragvon Yusuf » 27.11.2018, 09:43

shabbyaddicted hat geschrieben:Danke Yusuf für deine Bemühungen.

D.h. im Klartext (Kreissparkasse Augsburg bei mir), habe ich nachgefragt, entstehen Kosten über 2,50 € für das Informationsschreiben. Diese werde ich dann samt dem Rechnungsbetrag überweisen. Es stehen mehrere Bankverbindung auf der Rechnung unten - kann ich eine auswählen?

Mfg


Nimm am besten die Bankverbindung für Deine Region. Grundsätzlich kann aber irgendeine der Bankverbindungen verwendet werden.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Kundenportal / Onlinerechnung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast