Zertifikat für Onlinerechnung ist abgelaufen

Alle Themen zum Kundenportal und zur Onlinerechnung

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

gr3g0r
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 09.10.2006, 14:22

Beitragvon gr3g0r » 09.10.2006, 14:33

Also die neuen Zertifikate sind trotzdem unbrauchbar. Und lassen bei keiner meiner Rechnung eine Gültigkeitsprüfung zu, egal auf welchem Rechner.

Das heißt wohl jetzt im Klartext:
Ob die Unterschrift jetzt gültig ist oder nicht ist völlig egal, wenn man den XML Ausdruck mit dem Finanzamt vorlegt???

Kann ich mir zwar auch nicht so wirklich vorstellen, dass unser hochbürokratisches konservatives Finanzamt mit dem XML Ausdruck was anfangen kann.
Aber wenn dass der Fall ist, warum kann Mnet das dann nicht in ein paar mehr Sätzen klarer hinschreiben?? :roll:


Aber jetzt mal im ernst. Das kanns doch jetzt nicht wirklich sein... Muss das alles so endlos kompliziert sein?? Glaub ich stell wieder auf die Papierrechnung um. Das ist mir die 1 Euro irgendwas schon Wert. Also mir geht das alles schon mächtig auf die nerven. Was das alles sinnlos Zeit kostet.

Das nur zum Thema "papierloses Büro". :roll: :roll:

Gruß
Gregor

neu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 05.11.2006, 18:15

Beitragvon neu » 05.11.2006, 18:23

Dann frisch ich mal den Thread auf, in der Hoffnung, dass mir geholfen wird - hallo zusammen und vor allem
@ Admins bzw. Kundenservice:

Bei mir bzw. auf meinem Mac (OSX) funktioniert mit Zertifikaten etc. überhaupt nichts. Und da ich bereits geraume Zeit rumprobiert habe - selbstverständlich erst mal brav nach Anleitung, neue Zertifikate etc., dann weiter probiert -, habe ich allmählich viereckige Augen.

Gibt es eine WIRKLICH funktionierende Lösung für dieses leidige Problem, denn ich muss fürs FA gültige Rechnungen ausdrucken können! Sollte das wider Erwarten nicht möglich sein, muss ich zurück zu den Papierrechnungen, ich hoffe, man kann diese rückwirkend beantragen?

Der nächste Punkt: Wie drucke ich im MacOSX dieses Prüfprotokoll aus? Wie muss es korrekterweise aussehen, damit es das FA anerkennt?

Besten Dank schon mal

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 05.11.2006, 18:36

Ich erweitere mal die Frage von "neu": Wie funktioniert das unter Linux (kUbuntu, RedHat oder SuSE)?

(Ich bin zwar Privatkunde, der keine Papierrechnung braucht, aber ich möchte das ebenso gerne wissen wie die vermutlich daran interessierten Geschäftskunden.)
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.


Zurück zu „Kundenportal / Onlinerechnung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast