problem mailrelay mail.mnet-online.de

Alle Themen um die Einrichtung und Nutzung von E-Mailadressen

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

donald123
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2009, 10:37

problem mailrelay mail.mnet-online.de

Beitragvon donald123 » 12.04.2010, 22:11

Hallo,

ich benutze den mnet mail server mail.mnet-online.de, um meine emails von meiner privaten domain aus zu versenden (linux, postfix).
das hat bis heute auch super geklappt, aber jetzt bekomme ich folgende fehlermeldung:

Apr 12 22:09:26 kif postfix/smtp[2528]: 0F3A91BB241: to=<ABC@yahoo.com>, relay=mail.mnet-online.de[62.245.150.229]:25, delay=4.5, delays=0.03/0/0.14/4.3, dsn=4.7.1, status=deferred (host mail.mnet-online.de[62.245.150.229] said: 450 4.7.1 <ABC@yahoo.com>: Recipient address rejected: Service unavailable (in reply to RCPT TO command))

das ist unabhängig von der zieladdresse, immer rejected.

Hat jemand auch das gleiche problem, hat sich was bei Mnet (?) mit dem mail-relay geändert?


Vielen Dank,
max

donald123
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 27.11.2009, 10:37

SOLVED

Beitragvon donald123 » 12.04.2010, 22:29

okay, jetzt gehts plötzlich wieder, ich hab nix geändert...

hat mnet was gemacht?

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 13.04.2010, 18:06

Könnte es ein temporäres Problem beim M-net-Mailserver gegeben haben? :?:
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

jurek
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 12:59

ab und zu

Beitragvon jurek » 14.09.2010, 16:58

ich hab das Problem seit vorgestern schon zum zweiten Mal.

Es tritt auf, wenn ich an einen bestimmten Mailverteiler eine Mail schicke.
Die Mailadressen mag ich jetzt hier nicht angeben.

Beim ersten Mal war das Problem nach einiger Zeit wieder weg.
Heute dauert es länger und (leider) kommt auch keine Antwort vom MNet-Support. Hab zwar schon 3 Emails mit immer neuen Infos aus den Logfiles hingeschickt, aber es funktioniert immer noch nicht.

Im Web hab ich was von greylisting gelesen.

Wenn ich das Mailversenden per telnet versuche, kommt die gleiche Meldung-es hat also definitiv nichts mit Postfix oder linux zu tun, sondern
mit dem Mailserver, bzw, meiner Adresse, die dort hinterlegt ist.

telnet mail.mnet-online.de 25
helo <mein servername>
mail from: <meine emailadresse>
rcpt to: <meine emailadresse (zum test)>

450 4.7.1 <meine emailadresse>: Recipient address rejected: Service unavailable

Bin schon gespannt,wanns wieder funktioniert....

Jost
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 1383
Registriert: 21.07.2006, 15:50

Beitragvon Jost » 14.09.2010, 18:17

Hallo Jurek,

eventuell liegts daran, dass du dich nicht am Server authentifizierst.
Ich zitiere mal aus unserem Kundenportal:

Zugriff auf den SMTP-Server

Um das Versenden von Spam (unerwünschte Werbe-E-Mail) zu verhindern, ist der Zugang zum SMTP-Server beschränkt:

* Der Mailversand über einen M-net-Internetzugang ist ohne zusätzliche Authentifizierung über Port 25 möglich. Wir behalten uns vor, E-Mails auf Spam und Viren zu scannen und ggf. nicht anzunehmen.
* Sie können E-Mails nach Authentifizierung mit SMTP-AUTH über den Port 587 von jedem beliebigen Internet-Zugang versenden. In Outlook aktivieren Sie SMTP-Auth bei den Einstellungen zum Postausgangsserver (Option Postausgangsserver erfordert Authentifizierung). Die Verwendung von TLS (Verschlüsselung) ist möglich, aber nicht notwendig.


Das heißt, du kannst an einem M-net Internetanschluß ohne Authentifizierung versenden, aber es werden dann diverse Mechanismen aktiv, um Spam zu vermeiden.

Wenn du z.B. ohne Authentifizierung an viele Empfänger gleichzeitig Mails verschickst, könnte dich der Server durchaus für einen Spammer halten.

Authentifizieren kannst du dich mit den Zugangsdaten eines beliebigen Emailkontos bei M-net. Als Absender kannst du dann auch eine andere Emailadresse eintragen, falls dein eigentliches Postfach nicht bei M-net liegt.
Gruß,
Jost
M-net Support

jurek
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 12:59

jetzt gehts wieder

Beitragvon jurek » 14.09.2010, 22:35

genau wie beim ersten Mal.... : Wenn man lange genug wartet, gehts wieder.
Zumindest hab ichs grade mit telnet versucht und beim
rcpt to: kommt jetzt ein OK.

Der Mailverteiler bestand aus 6 Mailadressen.
Die Verbindung ist von einem MNET-Anschluss aus.

Naja wens nochmal passieren sollte, warte ich halt wieder einen Tag lang, dann wirds auch wieder funktionieren


Grüsse

Jurek

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 15.09.2010, 17:41

War es vielleicht eine Störung, die ein anderer gemeldet hat und die zufällig auch Dich betraf? :gruebel
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

jurek
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 13.05.2010, 12:59

Beitragvon jurek » 15.09.2010, 21:16

ich denke mal, es spricht nichts dagegen, wenn ich die Antwort vom MNET-Support hier einstelle, die mich heute nachmittag noch erreicht hat.

--->
die Menge Ihrer Versendungen mit dem Absender "web.de" triggerte den SPAM-Filter auf
unseren Systemen. Ihre IP wurde somit für alle folgenden Einlieferungen temporär
gesperrt.
Bitte überlegen Sie, die Versendung mit Absende-Adressen, die anderen Providern
gehören, über deren SMTP-Gateway zu versenden - dies wäre im Sinne aller
Beteiligten.
<---

der Mailverteiler bestand aus 6 Mailadressen.
Mein Postfix-Server verwendet als Absende-Adresse eine web.de - Adresse, was im Normalfall kein Problem ist...

Jetzt weiss ich wenigstens den Grund und werde mir überlegen, wie ichs am besten ändere. Entweder über web.de versenden oder mit meiner mnet-adresse als absender abschicken....


danke allen, die sich beteiligt haben und tips gegeben haben !

Jurek

Casandro
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 24
Registriert: 15.09.2008, 21:00

Beitragvon Casandro » 12.05.2011, 23:57

jurek hat geschrieben:die Menge Ihrer Versendungen mit dem Absender "web.de" triggerte den SPAM-Filter auf
unseren Systemen. Ihre IP wurde somit für alle folgenden Einlieferungen temporär
gesperrt.
Bitte überlegen Sie, die Versendung mit Absende-Adressen, die anderen Providern
gehören, über deren SMTP-Gateway zu versenden - dies wäre im Sinne aller
Beteiligten.


Boah, jetzt fängt M-Net auch schon mit solchen Sachen an. Ich hab zur Zeit anscheinend ein ähnliches Problem.


Zurück zu „E-Mail“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste