Spam überfluten mein mnet Email

Alle Themen um die Einrichtung und Nutzung von E-Mailadressen

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

custardpie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2006, 09:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Spam überfluten mein mnet Email

Beitragvon custardpie » 16.10.2006, 09:06

Hallo Leute , vielleicht kann mir jemand von euch helfen.In meinem mnet Email Account werde ich in den letzten Tagen von Spams überflutet.Im normalen Posteingang mindestens 10 pro Tag und im Spamordner ebenso viel.Nun habe ich versucht verschiedene Regeln anzuwenden und die Emails von mnet auf mein Entourage von macbook pro umgeleitet,der trennt zwar schon Spam von nicht Spam aber nichts desto trotz wird mein nebenher bestehnedes Mnet Email Postfach überflutet,es muss doch was einfacheres geben als für jede Spam einen individuellen Filter anzulegen,vor allem weil es immer verschiedene Absender sind.vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Absenderblockaden

Beitragvon Monsterslayer » 16.10.2006, 09:35

Holdrio.

Absenderblockaden sind generell nervig und erfüllen selten ihren Zweck.
Meine Meinung dazu habe ich schon öfter geäußert, zum Beispiel in den Beiträgen in diesen Threads:

http://www.nefsupport.de/forum/viewtopi ... ea53#17409
http://www.nefsupport.de/forum/viewtopi ... 2ea53#1232

Kurz gesagt: Zur Zeit halte ich bayesische Filter und Blockaden gegen Received-Header für die gründlichste Methode. Letzteres ist gefährlich, wenn man die Header-FAQ nicht gelesen hat.

Edit: Fingertrouble.
Zuletzt geändert von Monsterslayer am 16.10.2006, 13:18, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
EXtes
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 49
Registriert: 16.08.2006, 12:50

Beitragvon EXtes » 16.10.2006, 11:06

Die Email Adresse verwerfen und mindestens 2 neue und anderslautende Adressen anlegen:
Die Eine nur für den privaten Gebrauche (weitergabe an Freunde).
Die Andere nur für den Gebrauch im Internet.

Die Spamflut auf die private Adresse sollte dadurch erheblich abnehmen.

custardpie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2006, 09:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitragvon custardpie » 16.10.2006, 11:29

Danke an euch aber zwei Adressen hab ich schon und nützt nur was bei Umleitung an mein Microsoft Entourage für Mac mich nervt einfach das ich immer wieder auf die mnet seite zum löschen gehen muss denke werde die mnet email kicken müssen leider, auch an dir monsterslayer danke aber da ich ein hobbypcnutzer bin fange ich mit deinen fachwörtern wie header und bayesische filter leider nichts an sorry das ist mir zu hoch für mich stellt sich als Laie die Frage warum blockt mein mac mit microsoft Entourage Emailprogramm die Spams ab und die von Mnet nicht ??

macplanet
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 85
Registriert: 16.08.2006, 23:08
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon macplanet » 16.10.2006, 12:20

[quote="custardpie"]Danke an euch aber zwei Adressen hab ich schon und nützt nur was bei Umleitung an mein Microsoft Entourage für Mac mich nervt einfach das ich immer wieder auf die mnet seite zum löschen gehen muss denke werde die mnet email kicken müssen leider, auch an dir monsterslayer danke aber da ich ein hobbypcnutzer bin fange ich mit deinen fachwörtern wie header und bayesische filter leider nichts an sorry das ist mir zu hoch für mich stellt sich als Laie die Frage warum blockt mein mac mit microsoft Entourage Emailprogramm die Spams ab und die von Mnet nicht ??[/quote]

Weil es unterschiedliche Filtertechniken und -Einstellungen gibt und M-Net sehr gut beraten ist, den Filter so einzustellen, daß er nicht die Gefahr birgt, "False positives" zu generieren, also erwünschte Mails als Spam zu betrachten.

Ich vermute, Dein Problem ist, daß der Spam zwar von Entourage erkannt wird, aber im M-Net-Webmail-Interface immer noch erscheint, richtig?
In dem Fall wäre es sinnvoll, die Mail nicht mehr per POP, sondern per IMAP abzuholen (das sollte in Entourage einstellbar sein), dann werden Mails, die Du löschst, auch auf dem Server entfernt.

Eventuell ist auch die Nutzung einer separaten Antispam-Software wie SpamSieve oder JunkMatcher interessant.

Die Adresse zu "kicken" wegen gerade mal 20 Spam-Mails pro Tag ist jedenfalls keine gute Idee. Glaub mir, das ist nichts -- so viel Spam zieht auch jede neue Adresse, die auf irgendeinem Weg in die Hände der Spammer gerät. (Und das kann sie auch dann, wenn Du sie nur an Bekannte weitergibst, spätestens dann, wenn irgendein Bekannter einen Wurm auf dem PC hat, der die Adressen weitergibt.)

hth
schöne Grüße,
Matthias

P.S.: Etwas mehr Interpunktion und Groß-/Kleinschreibung würden Deine Postings wesentlich lesbarer machen!

custardpie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2006, 09:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Danke

Beitragvon custardpie » 16.10.2006, 12:39

Vielen Dank für deine Ratschläge, ja Imap ist möglich. Das werde ich mal probieren.Auch das mit der Interpunktion, was mich nur wundert,ist , deswegen war auch meine Frage, bis vor ungefähr 2 Wochen ,bekam ich nicht eine Spam, deswegen erscheint es mir auch auf Anhieb, sehr viel 20 Stück am Tag, aber nichts desto trotz, vielen Dank für deinen Tip werde es alsbald versuchen umzusetzen. Danke

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Beitragvon Monsterslayer » 16.10.2006, 13:16

custardpie hat geschrieben:da ich ein hobbypcnutzer bin fange ich mit deinen fachwörtern wie header und bayesische filter leider nichts an


Hobbybenutzer haben andere Ansprüche als berufliche Nutzer von E-Mail. Richtig?

Egal, jedenfalls sollte man sich immer überlegen, ob man die Filterung der eigenen Post einem Provider überlässt (der gute) oder selbst in die Hand nimmt (Der Provider ist so doof, dass er das nicht für mich übernimmt).

Beruflich fahre ich mit dem Fahrrad, Auto nur in der Freizeit.

Nicht bös gemeint, aber du bist im Internet Verkehrsteilnehmer und trägst damit automatisch Verantwortung. :verweis

custardpie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2006, 09:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Nicht bös gemeint, aber du bist im Internet Verkehrsteilnehm

Beitragvon custardpie » 16.10.2006, 14:09

ja des ist ja alles ok, was du schreibst, aber auch im Verkehr sollte man auf Fahr(PC) Anfänger Rücksicht nehmen und sie nicht mit irgendwelchen Rätseln die man ihnen aufgibt zusätzlich belasten.es langt wenn auf der Strasse die sogenannten Fahrprofis den Anfänger öffentlich massregeln.

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 18.10.2006, 09:48

Ich kann Eure Argumentationen ja verstehen, aber die heutigen Spammer sind gewieft.

bei mir am Server sehe ich das recht gut: es wurd hautpsächtlich nur der Teil hintem dem @ beibehalten, der Rest ist random content, solange bis die Mail den Empfänger erreicht.

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Beitragvon Monsterslayer » 18.10.2006, 12:00

webcam_service hat geschrieben:Ich kann Eure Argumentationen ja verstehen, aber die heutigen Spammer sind gewieft.

bei mir am Server sehe ich das recht gut: es wurd hautpsächtlich nur der Teil hintem dem @ beibehalten, der Rest ist random content, solange bis die Mail den Empfänger erreicht.


Und deswegen benutzt man whois, blacklists und Received-Filter.

jettrail
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 24
Registriert: 04.09.2006, 13:25
Kontaktdaten:

Beitragvon jettrail » 18.10.2006, 22:35

Servus,

ich empfehle dir Nutzung von Spampal. Das Tool wird beim pop3 Empfang vorgeschalten und arbeitet super.

http://www.spampal.de/pmwiki/pmwiki.php

Gruß

custardpie
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 16.10.2006, 09:00
Wohnort: München
Kontaktdaten:

ch empfehle dir Nutzung von Spampal. Das Tool wird beim pop3

Beitragvon custardpie » 22.10.2006, 10:41

Schade es mact nicht

Monsterslayer
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 218
Registriert: 16.08.2006, 11:20

Re: ch empfehle dir Nutzung von Spampal. Das Tool wird beim

Beitragvon Monsterslayer » 24.10.2006, 14:56

custardpie hat geschrieben:Schade es mact nicht


wahrscheinliz fehlt


Zurück zu „E-Mail“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste