Seite 1 von 2

Für Anfänger die das erste mal eine Homepage erstellen

Verfasst: 09.01.2007, 16:00
von angel
da ich selber ein Anfänger :) bin und nicht wusste ob man bei einem Impressum alle seine Daten angeben muss, habe ich etwas aus dem Netz gefischt zum nachlesen, Diese kann kann man unter:

http://www.digi-info.de/de/netlaw/webim ... /index.php

nachlesen.

Impressumsvorschlag

Verfasst: 12.01.2007, 16:46
von Eary
Hier das Impressum eines Kumpels von mir. Er meint, es wird rechtlich als genügend angesehen:

http://www.net24.tk/wordpress/?page_id=2

Re: Impressumsvorschlag

Verfasst: 15.01.2007, 13:03
von Frank
Eary hat geschrieben:Hier das Impressum eines Kumpels von mir. Er meint, es wird rechtlich als genügend angesehen:

http://www.net24.tk/wordpress/?page_id=2

:? Es gibt Leute, die das nicht als genügend ansehen: Die E-Mail-Adresse muss man sich erst zurecht fummeln; und statt einer Telefonnummer wird eine Rückruf-Funktion angeboten, wo man erst seine eigene Nummer preisgeben muss.

:lol: Für eine leere Website dürfte es allerdings locker ausreichen.

Verfasst: 21.01.2007, 21:42
von ger1294
Hallo,

es muss auf jeden Fall eine telefonnummer angegeben werden, auch eine kostenpflichtige (Sevicenummer oder Mobilnummer) sind erlaubt.

Bei gewerblich genutzten Seiten ist zusätzlich die steuernummer und ggf. eine Handelsregisternummer sowie das zuständige Finanzamt und ggf. Aufsichtsbehörden anzugeben.

Steuernummer?

Verfasst: 22.01.2007, 15:28
von Frank
ger1294 hat geschrieben:Bei gewerblich genutzten Seiten ist zusätzlich die steuernummer und ggf. eine Handelsregisternummer sowie das zuständige Finanzamt und ggf. Aufsichtsbehörden anzugeben.

:? Wie kommst du bitte darauf, dass man die Steuernummer oder das zuständige Finanzamt angeben müsste? Verwechselst du das vielleicht mit der Umsatzsteueridentifikationsnummer?

LG Hamburg Hoax

Verfasst: 22.01.2007, 15:40
von Frank
ger1294 hat geschrieben:Mit dem Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden [...]

:lol: Das gehört übrigens eher nicht ins Impressum einer ernsthaften Website.

http://jendryschik.de/misc/disclaimer
http://www.daniel-rehbein.de/urteil-landgericht-hamburg.html
http://schneegans.de/web/distanzierung-von-links/

Verfasst: 11.02.2007, 21:41
von bastl
Aber ist eine Telefonnummer bei einer privaten Homepage wirklich pflicht? Was ist wenn man keins hat? (sicher wer schon nicht)

Verfasst: 11.02.2007, 22:31
von Ekkehard
Wer wirklich keinen Telefonanschluss hat, meldet sich kostenlos z.B. bei http://www.arcor.de zu PIA basic an und bekommt eine Frankfurter Telefonnummer zugeteilt, die einen kostenlosen Anrufbeantworter darstellt. Das sollte genügen.

Telefonnummer im Impressum

Verfasst: 12.02.2007, 13:29
von Frank
bastl hat geschrieben:Aber ist eine Telefonnummer bei einer privaten Homepage wirklich pflicht?

:rolleyes Darüber sind sich selbst die Gerichte nicht ganz einig. Die einen sagen so, die anderen sagen so...

Verfasst: 12.02.2007, 14:22
von eurostarter
Eine Telefonnummer ist meines Wissens nicht notwendig, es heißt nur: "Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post".

Ob eine private Homepage überhaupt ein Impressum braucht, ist auch umstritten, denn es heißt nur, dass die Impressumspflicht für "geschäftsmäßige Teledienste" vorgeschrieben ist. Ob geschäftsmäßig im Sinne von "dauerhaft", "professionell" oder "gewerblich" zu sehen ist, darüber schweigt sich das Gesetz aus :roll:

TDG § 6

Verfasst: 12.02.2007, 15:26
von bastl
seit 97' mache ich schon homepages, da war noch alles ein fast rechtsfreier raum. mittlerweile traue ich mich da schon gar nicht mehr ran, weil man ständig damit rechnen muss von irgendjemanden verklagt zu werden. allerdings muss ich aber dazu sagen, dass ich nicht vor habe fremde bilder od. ähnliches zu verwenden.

Telefonnummer im Impressum

Verfasst: 15.02.2007, 17:50
von Frank
eurostarter hat geschrieben:Eine Telefonnummer ist meines Wissens nicht notwendig, es heißt nur: "Angaben, die eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme und unmittelbare Kommunikation mit ihnen ermöglichen, einschließlich der Adresse der elektronischen Post".

:) Das eine Gericht sieht es so, das andere so.

eurostarter hat geschrieben:Ob eine private Homepage überhaupt ein Impressum braucht, ist auch umstritten, denn es heißt nur, dass die Impressumspflicht für "geschäftsmäßige Teledienste" vorgeschrieben ist. Ob geschäftsmäßig im Sinne von "dauerhaft", "professionell" oder "gewerblich" zu sehen ist, darüber schweigt sich das Gesetz aus :roll:
TDG § 6

8) Wenn du auf der sicheren Seite sein willst, machst du eben auch auf die "rein private Homepage" ein ordentliches Impressum mit Telefonnummer.

Private Homepage braucht kein Impressum

Verfasst: 14.03.2007, 11:46
von kmaier
In der neuesten CT (6/2007, Seite 86) ist ein Artikel in dem das neue total schwachsinnige Telemediengesetz diskutiert wird. Ganz klar ist, dass private Homepages ohne Impressum auskommen. Ein Impressum ist nur für "geschäftsmässige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien". Insoforn dürfte nun sogar umstritten sein, ob ein Impressum für die Seite eines Freiberuflers notwendig ist, da die Zurverfügungstellung ja kein Geld kostet. Allerdings macht es hier ja trotzdem Sinn, da man ja alleine schon seine Kontaktdaten hier bekannt geben will.

Ein Hinweis hier aber noch: Nun ist es Firmen notwendig E-mails genauso mit Firmeninfos zu bestücken wie Briefe. Es müssen also nun auch Handelsregistereinträge und Angabe der Geschäftsführung enthalten sein.

Re: Private Homepage braucht kein Impressum

Verfasst: 15.03.2007, 13:08
von Frank
kmaier hat geschrieben:Ganz klar ist, dass private Homepages ohne Impressum auskommen. Ein Impressum ist nur für "geschäftsmässige, in der Regel gegen Entgelt angebotene Telemedien".

:o Das gilt seit 1. März. Allerdings ist noch § 55 I RStV zu beachten:

Anbieter von Telemedien, die nicht ausschließlich persönlichen oder familiären Zwecken dienen, haben folgende Informationen leicht erkennbar, unmittelbar erreichbar und ständig verfügbar zu halten:
1. Namen und Anschrift sowie
2. bei juristischen Personen auch Namen und Anschrift des Vertretungsberechtigten.


kmaier hat geschrieben:Insoforn dürfte nun sogar umstritten sein, ob ein Impressum für die Seite eines Freiberuflers notwendig ist, da die Zurverfügungstellung ja kein Geld kostet.

:roll: Das Attribut "Freiberufler" hat nicht zwingend etwas damit zu tun, ob das Telemedium gegen Entgelt angeboten wird oder nicht.

kmaier hat geschrieben:Nun ist es Firmen notwendig E-mails genauso mit Firmeninfos zu bestücken wie Briefe. Es müssen also nun auch Handelsregistereinträge und Angabe der Geschäftsführung enthalten sein.

1. Das hat nichts mit der Impressumspflicht zu tun.
2. Die Pflicht ist nicht neu, sondern wurde nur ausdrücklich ins Gesetz geschrieben.
3. Es betrifft nicht nur "Firmen".

Re: Private Homepage braucht kein Impressum

Verfasst: 15.03.2007, 18:10
von Ekkehard
Frank hat geschrieben:3. Es betrifft nicht nur "Firmen".

Wen betrifft es außerdem?