Online-Speicher 100 GB

Alle Fragen zum Webspace, den wir unseren Kunden für eigene Webseiten zur Verfügung stellen.

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Soll M"Net auch Online-Speicher kostenlos anbieten

Ja !!
35
53%
Nein !
5
8%
Wozu ?
20
30%
Mir egal
6
9%
 
Abstimmungen insgesamt: 66

Christopher
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 336
Registriert: 27.08.2006, 11:14
Wohnort: Nürnberg

Online-Speicher 100 GB

Beitragvon Christopher » 20.07.2008, 22:13

Hallo,

bei 1und1 gibt es momentan ja die Fritzbox 7270 und 100 GB Online-Speicher zu den DSL Angeboten.

Warum ich nicht zu 1und1 wechsel, dürfte jedem klar sein. Nun interessiert mich, ob M"Net nicht auch mal auf AVM Hardware setzen will und evtl auch so einen Online-Speicher (Backup) anbieten bzw. zu den Paketen buchen will.

Die Hardware von AVM ist weniger das Problem, aber so ein Online-Speicher mit 100 GB kostenlos für die Kunden ist echt genial! Da kann man seine Backups draufziehen und Daten sicher verwahren und das unabhängig von der heimischen Festplatte. Man könnte, um wenig Traffic zu verursachen, diesen Space auf den Zugriff von M"Net Kunden beschränken oder Ähnliches. Also nur netzinterner Traffic, der keine Transitkosten verursacht.

Und bevor ich was höre: Ich kenne auch diese kostenlosen Backupspaces und auch kostenpflichtige. Leider sind diese meist mit nur ca. 5 GB oder schlecht angebunden bzw. schlechte Verfügbarkeit usw.

Jedenfalls interessiert mich mal, ob M"Net mal darüber nachgedacht hat.

Ich tippe mal: NEIN! Sowas wird es bei M"Net nie geben, doch gerade solche Dinge sind echt super Angebote, die Kunden fangen! :)

Ich hab dazu auch mal eine Umfrage eingefügt!

eLDiablo
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 12
Registriert: 26.06.2008, 23:29
Wohnort: Regensburg
Kontaktdaten:

Beitragvon eLDiablo » 21.07.2008, 08:26

Wofür braucht man 100GB Webspace :?:
Bild

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 21.07.2008, 09:22

was nutzen 100 GB Speicher, wenn ich mit maximal 1 MBit Daten hochladen kann?

Die Lösung ist nicht vernünftig praktikabel, was 1und1 immer noch verschweigt.
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52
M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²
VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 21.07.2008, 09:24

Wozu brauch jemand 100 GB Speicher in ner FritzBox ?
Für sowas hab ich ne externe Festplatte die ich im Zweifelsfall auch mitnehmen kann wenn ich mal wegfahr, das wird wohl mit der FritzBox nicht so einfach funktionieren.
Sven Bialaß
M-net Support

Benutzeravatar
chrisH
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 610
Registriert: 16.08.2006, 12:35
Wohnort: Feucht

Beitragvon chrisH » 21.07.2008, 09:25

nicht in der Fritzbox, zusätzlich zur Fritzbox.
DSL: Maxi komplett 18000+FP+AlwaysOn; Router: Fritz!Box 7390; Sync: 20230/1279
Kabel: KDG 100 Mbit; Router:TP-Link 1043 mit DD-WRT

Christopher
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 336
Registriert: 27.08.2006, 11:14
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Christopher » 21.07.2008, 10:46

webcam_service hat geschrieben:was nutzen 100 GB Speicher, wenn ich mit maximal 1 MBit Daten hochladen kann?

Die Lösung ist nicht vernünftig praktikabel, was 1und1 immer noch verschweigt.


Ja, das ist natürlich ein gutes Argument, aber wir sind in der Zeit, in der die Geschwindigkeiten immer zunehmen werden. Glasfaser ist die Zukunft und M"Net bietet ja auch Maxi-Deluxe an, da schiebt man die Daten halt mit 10 Mbit hoch.

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 21.07.2008, 11:04

Sven hat geschrieben:Wozu brauch jemand 100 GB Speicher in ner FritzBox ?
Für sowas hab ich ne externe Festplatte die ich im Zweifelsfall auch mitnehmen kann wenn ich mal wegfahr, das wird wohl mit der FritzBox nicht so einfach funktionieren.


da die Fritzbox intern keine platte hat, geht das sehr wohl - und das sogar mit 500 GB und mehr. USB-Platte an den USB-Port der FB und los gehts.

Die 100 GB im Web sind aber witzlos, da ich allein schon durch den Upstream keine gute Leistung vom Laufwerk her erziele, der Downstream spielt auch eine Rolle, aber nicht so extrem.
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52

M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²

VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 21.07.2008, 12:50

Ok, dann hab ichs wohl falsch verstanden, schande über mich.

Aber auch 100 GB Webspeicher brauch doch m.E. nomalerweise kein Mensch. (zumindest nicht für legale Sachen)
Sven Bialaß

M-net Support

Christopher
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 336
Registriert: 27.08.2006, 11:14
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Christopher » 21.07.2008, 14:32

Sven hat geschrieben:Ok, dann hab ichs wohl falsch verstanden, schande über mich.

Aber auch 100 GB Webspeicher brauch doch m.E. nomalerweise kein Mensch. (zumindest nicht für legale Sachen)


Sagen wir mal 25-50 GB würden es auch tun. Illegale Sachen? Na was ist denn, wenn man mal ein Backup seiner Hauptpartition hochschieben möchte?

Da sind bei mir schnell 25 GB nur für das Betriebssystem + installierte Programme und eigene Dateien zusammen.

Und wenn der Space nur von M"Net-Kunden einsehbar wäre, könnte man das mit dem Faktor "illegal" auch unterbinden, da ja nur M"Net-Kunden drauf zugreifen können. Das Ganze sich als nur im M"Net-Netz abspielt und Personen von außen keinen Zugriff haben.

Malemuc
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2007, 18:14
Wohnort: München

Beitragvon Malemuc » 21.07.2008, 14:40

Also ich möchte eher ungern 25GB "mal so hochladen"! Das dauert doch ewig und gerade sicher ist das ja auch nicht, oder?

Ein USB-Platte oder sowas ähnliches ist doch wohl immer noch die kostengünstigste und beste Lösung, für solche Fälle!

Martin

Christopher
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 336
Registriert: 27.08.2006, 11:14
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Christopher » 21.07.2008, 14:49

Malemuc hat geschrieben:Also ich möchte eher ungern 25GB "mal so hochladen"! Das dauert doch ewig und gerade sicher ist das ja auch nicht, oder?

Ein USB-Platte oder sowas ähnliches ist doch wohl immer noch die kostengünstigste und beste Lösung, für solche Fälle!

Martin


Unsicher? Kennst du SSL? Und man kann so ein Image auch zusätzlich mit einem Passwort versehen, da es aber eh nicht öffentlich zugänglich sein sollte, sehe ich da keinen Risikofaktor.

Zum Faktor "Zeit" kann ich dir zustimmen. Das dauert wahrscheinlich ne Weile :D

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 21.07.2008, 15:25

100GB...

Nee, aber mal auf 1GB aufstocken wäre schon mal nicht schlecht. Incl FTP natürlich. :D
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Malemuc
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 144
Registriert: 21.11.2007, 18:14
Wohnort: München

Beitragvon Malemuc » 21.07.2008, 15:35

Es ging mir auch eher um ein sicheres Uploaden! Ich wäre jetzt nicht sonderlich begeistert, wenn da z.B. was verloren gehen würde! SSL ist auch gut und schön, aber meine Daten - gerade ein Image - möchte ich nicht übers Internet irgendwohin stellen, auch wenns der Kundeninterne M-net Server ist. Da ist mir die externe HDD doch noch lieber, weil ich da direkten Zugriff habe.

avf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 243
Registriert: 03.06.2007, 15:39
Wohnort: inner boarischen Hauptstadt

Beitragvon avf » 21.07.2008, 16:20

100 GB, bei den Standard DSL-Anschlüssen bin ich doch ewig mit Up- / Download beschäftigt. Die Daten die ich sichern muss, müssen im Notfall schnell verfügbar sein und den Rest der Zeit sicher gelagert. Da 1&1 bisher bei mir nicht all zu professionell aufgetreten ist, weiß ich nicht ob ich den als nächstes mein Backup "zur Verfügung stelle"!
Ich hab 2 USB Platten mit je 250 GB im Einsatz, je im Wechselrahmen da spiegel ich im Wochenrhythmus drauf und dann hat sich die Sache.

Wolfpack
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 123
Registriert: 16.08.2006, 12:55
Kontaktdaten:

Beitragvon Wolfpack » 25.07.2008, 16:34

MIR EGAL!

So ein "Feature" ist meiner Meinung nach so sinnvoll wie ein Kropf.

Jeder kann sich eine USB-Platte kaufen oder nen USB-Stick mit 32GB, den kann er dann im Garten unter der Linde beim Käuzchen verscharren, wenn es demjenigen Spaß macht.

Backupen ist wichtig, aber diese Methode dauert bei den Maxi-DSL ewig. Selbst mit 18000er und einem durchschnittlichen Upload von 100kb/s bei einem Tagesupload von 8,24GB müsste man über 12 Tage konstant uploaden.

Nonsens, den die Welt nicht braucht!


Zurück zu „Webspace“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast