ISDN-Fragen

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

tombo74
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 07.01.2008, 11:24
Wohnort: Heimstetten

ISDN-Fragen

Beitragvon tombo74 » 09.09.2009, 15:38

Mein analoger Anschluss wird am 14.09.2009 auf ISDN umgeschaltet. Dazu habe ich ein paar Fragen:

1. Bekomme ich den NTBA zugeschickt?
2. Ist es egal an welcher meiner 4 Dosen in der Wohnung ich den NTBA anschließe?
3. Kann ich mit einem ISDN-Telefon (z.B. Siemens Gigaset CX475) und einem zweiten Mobilteil gleichzeitig mit beiden Geräten telefonieren, obwohl ja die ISDN-Basis nur an einer Buchse hängt?

Schon mal vielen Dank für Ihre Antworten!

Lord Deimos

Beitragvon Lord Deimos » 09.09.2009, 15:48

Servus,

kurz und knapp:

1. Ja, der sollte in den kommenden Tagen per Paketdienst bei Dir ankommen.

2. Der NTBA soll in die erste TAE eingesteckt werden. Ich kenne Deine Verkabelung nicht. Wenn Du den NTBA z.B. nur in "Dose Nr. 3" ansteckst und die anderen Dosen unbenutzt (!) lässt, wird's wohl ebenfalls funktionieren.

3. Mit dem CX475 sind 2 externe Gespräche möglich --> je ein Gespräch gleichzeitig an beiden Mobilteilen. Das ist das Schöne an ISDN. :)


Grüße

Martin

tombo74
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 07.01.2008, 11:24
Wohnort: Heimstetten

Beitragvon tombo74 » 09.09.2009, 15:54

Danke für die schnelle Antwort!
Kenne die Verkabelung in der Mietwohnung ja nicht... würde die ganze Technik (Splitter, NTBA, Fritzbox) einfach an der Dose lassen wo das meiste jetzt schon ist. Die anderen Dosen blieben unbenutzt. Sollte also gehen, oder?
Zu 3: Du kennst dich sicher aus, aber ich dachte immer, dass 2 Gespräche nur an verschiedenen Dosen gehen. Sollte das echt so sein, wie du sagst, wären alle meine Sorgen verflogen.
Dann kann meine Holde so lange mit meiner Schwiegermutter telefonieren wie sie will... ;)

Lord Deimos

Beitragvon Lord Deimos » 09.09.2009, 16:53

Wenn Du sicherstellst, dass die anderen Dosen nicht genutzt werden, dann schließe die ganzen Geräte an die genannte Dose an und es wird funktionieren. :wink:

Und zum CX475 idsn: Ich kenne das Gerät und weiß zu 100%, dass auf maximal 2 Mobilteilen gleichzeitig extern gesprochen werden kann. Weitere Mobilteile können dann (sofern schon beide Leitungen nach Außen belegt sind) nur intern kommunizieren.

Alles Andere wäre auch Humbug, dafür hast Du ja ISDN samt passendem Telefon. Da musst Du dir also keine Sorgen machen und die Schwiegermama wird's auch freuen. :)

Reducal
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 63
Registriert: 01.04.2013, 14:44
Wohnort: forum.computerbetrug.de
Kontaktdaten:

Re: ISDN-Fragen

Beitragvon Reducal » 23.09.2013, 07:45

Denke mal, dass meine Frage am besten in diesen Thread rein passt.

Ist denn schon absehbar, wie M'Net mit ISDN-Bestandskunden umgehen wird, wenn ISDN in einigen Jahren eingestampft wird?

http://de.wikipedia.org/wiki/Integrated ... al_Network
Die Telekom plant bis 2018 komplett auf "Annex J" umzustellen. Das bedeutet dann das Ende für analoge Telefonanschlüsse sowie digitale Telefonanschlüsse des ISDN (und damit für ADSL-over-ISDN, "Annex B") im Netz der Deutschen Telekom.

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Re: ISDN-Fragen

Beitragvon Sven » 23.09.2013, 15:36

Ob die Telekom Ihre ISDN Ports abschaltet oder nicht ist uns als M-net erstmal egal da wir bei herkömmlich geschalteten Anschlüssen eigene Technik einsetzen, es ist aber davon auszugehen das früher oder später alle Anbieter die Anschlüsse grundsätzlich auf VoIP umstellen.

Ob bzw. wann wir alles umstellen kann ich absolut nicht sagen, aktuell gibt es noch keine Pläne hierzu.
Sven Bialaß
M-net Support


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast