Canon Multifunktionsdrucker am S0?

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

hermannmuc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2009, 22:00
Wohnort: München

Canon Multifunktionsdrucker am S0?

Beitragvon hermannmuc » 05.02.2009, 13:53

Hallo,
ich bin seit Neuestem stolzer Besitzer eines Canon MX130 Multifunktionsdruckers. Er hat auch eine Fax-Schnittstelle, die ich jetzt auch aktivieren möchte.

Meine Konfig sieht so aus: NTsplit, an dem hängt an einem S0 das ISDN-Telefon und am DSL-Port über Modem/Router auch der PC

Für das Telefon habe ich 2 der 3 Rufnummern vergeben.

Wenn ich jetzt das FAX an den zweiten S0 anschließen möchte, brauche ich wahrscheinlich einen Analog-Wandler oder?

Die freie Telefonnummer wird ja wahrscheinlich im Drucker/Fax eingestellt (hab noch nicht nachgeschaut, weil ich erst das Grundsätzliche wissen wollte.)

Die Bedinungsanleitung, was den Anschluss betrifft, erschließt sich mir nicht ganz. Und neben den ganzen europäischen Kabeln war u.a. auch eins mit TAE-Stecker dabei, der ist aber offensichtlich für analog.

Vielen Dank für eure Antworten
Gruß
Hermann

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 05.02.2009, 14:31

Hallo Hermann,

also das Fax ist ein Analogfax, was mit deinem Analogwandler an den SO angeschlossen wird.

Analogwandler gibt es einige (z.B von DeTeWe im M-Net Shop).

An diesem Analogwandler mußt du dann auch die freie Rufnummer (MSN) eintragen, nicht im Fax. Im Fax trägst du zwar auch Deine Rufnummer ein, diese ist aber nur für die Kopfzeile.

Gruß

Mario

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 05.02.2009, 19:11

Mario hat geschrieben: Im Fax trägst du zwar auch Deine Rufnummer ein, diese ist aber nur für die Kopfzeile.

... die das Faxgerät dann mitsendet (ohne Eintrag wird keine Nummer mitgeschickt, oder täusche ich mich?).
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 05.02.2009, 19:15

Flinx hat geschrieben:
Mario hat geschrieben: Im Fax trägst du zwar auch Deine Rufnummer ein, diese ist aber nur für die Kopfzeile.

... die das Faxgerät dann mitsendet (ohne Eintrag wird keine Nummer mitgeschickt, oder täusche ich mich?).


da täuscht du dich ;-) Ich kann da jede Nummer einstellen, egal ob es meine ist oder nicht. Einzig die Nummer (MSN) im Wandler wird auf die Gegenseite übertragen, wobei die vom Gegenfax auch nicht ausgewertet wird (außer bei manchen Gruppe 4 Faxgeräten, also ISDN Faxgeräte).

hermannmuc
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 04.02.2009, 22:00
Wohnort: München

Beitragvon hermannmuc » 15.02.2009, 11:43

melde Vollzug. Hat alles prima gefunzt.
a/b-Wandler bei ebay für 20 Euronen, Telefonnummer eingespeichert und diese Nummer beim ISDN-Telefon deaktiviert.

Danke für die kompetente Hilfe

Gruß
Hermann

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 15.02.2009, 12:54

Na das ist schön zu hören, dann mal viel Spaß beim "Faxen" machen ;-)

Gruß & einen schönen Sonntag

Mario


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast