Telefonnummer - wie sieht sie aus ??

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

bayernfranz
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2009, 10:09
Wohnort: Ingolstadt Donau
Kontaktdaten:

Telefonnummer - wie sieht sie aus ??

Beitragvon bayernfranz » 29.01.2009, 11:59

:arrow: habe mal eine Frage...
ich ziehe am 1.4.2009 nach Ingolstadt um.
Wie sieht die Telefonnummer von M-net aus ??
ich werde warscheinlich Maxi-DSL mit Internet und Telefon Flatrate nehmen. :arrow:
Euer Bayernfranz

mkkf
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 159
Registriert: 16.10.2006, 22:13
Wohnort: Kaufbeuren

Beitragvon mkkf » 29.01.2009, 13:50

Die Telefonnummern bei M-net schauen genauso aus, wie bei anderen Anbietern auch - wie so eine Telefonnummer halt ausschaut ;-)

Was möchtest du denn genau wissen?

Mario
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 203
Registriert: 18.08.2006, 09:56

Beitragvon Mario » 29.01.2009, 16:18

Hey!

Telefonnummer (oder auch Rufnummer):

Zitat:

Eine Rufnummer oder Telefonnummer ist eine Ziffernfolge zur Anwahl eines Zielteilnehmers bei einem Telefongespräch. Im engeren Sinne bezeichnet Teilnehmerrufnummer oder Durchwahlrufnummer die einmalig vorkommende Nummer innerhalb eines Ortsnetzes. Faxnummern sind Rufnummern für die Anwahl von Faxgeräten, Einwahlnummern sind Rufnummern für die Anwahl von Telefonmodems über das Telefonnetz. SMS nutzen ebenfalls Rufnummern zur Identifizierung des Empfängers.

Wortwahl-Nummern, auch bekannt als Vanity-Nummern, enthalten Buchstaben statt Ziffern. Beim eigentlichen Wählvorgang werden die Buchstaben durch die Eingabe auf einer Zifferntastatur automatisch in Ziffern übersetzt. Wortwahl-Nummern sind keine speziellen Nummern, sondern nur eine Merkhilfe.

Ziat Ende

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Rufnummer

Sorry dieses Posting ist nicht ganz Ernst gemeint, aber ich mußte etwas schmunzeln ;-)

Gruß

Mario

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 29.01.2009, 18:07

Hallo,

auf jeden Fall 0841 / 885xxxx, denn das ist der Rufnummernbereich, der M-Net in Ingolstadt von der Bundesnetzagentur zur Verfügung zuteteilt wurde. In Ingolstadt-Zuchering 08450 / 300xxxx
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 29.01.2009, 18:37

@bayernfranz:

Es hängt vor allem davon ab, aus welchem Vorwahlbereich Du kommst.
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 30.01.2009, 20:42

Hallo,

steht doch drin, es geht um einen Anschluss in Ingolstadt und darauf treffen meine Angaben zu.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Flinx
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2086
Registriert: 16.08.2006, 18:50
Wohnort: Nürnberg an der 430m .T.. Leitung ;-)

Beitragvon Flinx » 30.01.2009, 21:01

bayernfranz zieht doch von woanders her nach Ingolstadt, oder?
Flinx (c) Alan Dean Foster

https://www.sg-flensburg-handewitt.de
All eure Stützpunkt sind gehören zu uns. AYBABTU.


Meine Kundennummer ist Vergangenheit.

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 01.02.2009, 02:46

Hallo,

so hab ich es auch verstanden, und damit bekommt er seine neue Rufnummer von M-Net und die geht dann auf jeden Fall mit 0841/885xxxx los, da M-Net nur Nummern aus diesem Bereich vergeben kann.
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 01.02.2009, 12:34

Wenn seine ehemalige 6 oder 7 stellige noch frei ist, kann er diese evtl wieder bekommen. Ändert sich dann nur die Vorwahl.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

ger1294
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1065
Registriert: 20.08.2006, 13:13
Wohnort: 87406 Kempten (Allgäu)
Kontaktdaten:

Beitragvon ger1294 » 01.02.2009, 19:21

Hallo,

NEIN ! Eine Zuteilung von Rufnummern ist nur aus dem bereich möglich, der M-Net zur Verfügung steht, und in Ingolstadt ist das der Bereich 8850000 bis 8859999. Die Rufnummer muss zwingend mindestens 7 Stellen haben, da kurzstellige Rufnummern mit weniger Stellen NICHT mehr vergeben werden dürfen. Vorwahl ohne 0 und Rufnummer müssen mindestens 10 Stellen ergeben (bei z.B. 841 8859988 erfüllt). In einigen Ortsnetzen müssen teilweise schwachsinnigerweise sogar Nummern mit 11 stellen vergeben werden (z.B. in Fürstenfeldbruck 08141)

Für kurzstellige Rufnummern gilt nur noch eine Besitzstandswahrung, d.h. solange ein Anschluss aktiv ist, kann man diese nutzen. Ebenfalls ist eine Reaktivierung einer solchen Nummer für DENSELBEN Anschlussinhaber möglich, wenn zwischen Kündigung und Aktivierung maximal 6 Monate liegen. Eine Rufnummer besteht immer aus Ortsnetzkennzahl (Vorwahl) und Teilnehmerrufnummer. Eine Mitnahme der (gleichbleibenden) Teilnehmerrufnummer in einen anderen Vorwahlbereich war noch nie möglich, außer vielleicht zu Bundespostzeiten auf dem Land, wenn man den betreffenden Beamten gut kannte, und die Nummer gerade frei war. Nur das ist nun einmal seit über 10 Jahren endgültig Vergangenheit !!!!
Kempten: TAL 1371 m (0,4 mm) MaxiDSL 18000/1024 mit 14720/1240 kbit/s
Gilching: TAL 635 m (293m 0,5mm, 342m 0,4 mm) 7,35 db Dämpfung MaxiDSL 18000/1024

Benutzeravatar
Frank
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 122
Registriert: 16.08.2006, 11:07
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Beitragvon Frank » 07.02.2009, 16:25

ger1294 hat geschrieben:In einigen Ortsnetzen müssen teilweise schwachsinnigerweise sogar Nummern mit 11 stellen vergeben werden (z.B. in Fürstenfeldbruck 08141)

...und auch Ingolstadt-Zuchering ist ein "elfstelliges" Ortsnetz (08450 300xxxx).

null841
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 59
Registriert: 16.07.2010, 21:09

Beitragvon null841 » 27.12.2010, 07:46

Hallo,

dem alten Thread schließ ich mich mal mit einer Frage an. Wenn ich z.B. in den Vorwahlbereich 08458 umziehe, bekomme ich also eine komplett neue Rufnummer oder kann ich meine bisherige behalten (mit der neuen Vorwahl natürlich)? Oder kann man darum bitten, die bisherige Nummer in die neue nach den Vorgaben "einzubauen" (z.B. bisher 123456 wird zu 88123456)?

Benutzeravatar
Schweini
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 2082
Registriert: 19.08.2006, 14:07
Wohnort: Nämberch

Beitragvon Schweini » 27.12.2010, 09:58

Laut GER1294 seine Aussage defintiv NEIN.

Andere Vorwahl, andere Nummer - gleiche Vorwahl, Umzug möglich.
TCOM DSL16+ - TAL600m - Fritzbox 7490

Sven
Admin
Admin
Beiträge: 6269
Registriert: 24.07.2006, 11:22

Beitragvon Sven » 27.12.2010, 14:54

Richtig, neue Vorwahl bedeutet gleichzeitig auch komplett neue Rufnummer.
Sven Bialaß
M-net Support

kammann
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 251
Registriert: 06.10.2006, 23:25

Beitragvon kammann » 29.12.2010, 22:40

null841 hat geschrieben:Wenn ich z.B. in den Vorwahlbereich 08458 umziehe, bekomme ich also eine komplett neue Rufnummer oder kann ich meine bisherige behalten (mit der neuen Vorwahl natürlich)? Oder kann man darum bitten, die bisherige Nummer in die neue nach den Vorgaben "einzubauen" (z.B. bisher 123456 wird zu 88123456)?


Die Rufnummern sind auch für die Netzbetreiber nicht frei wählbar, sondern werden in Blöcken von der Bundesnetzagentur zugewiesen.
Die Zuteilungen kann man hier einsehen:
http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1912/DE/Sachgebiete/Telekommunikation/RegulierungTelekommunikation/Nummernverwaltung/OrtsnetzVerzeichnisse/VerzZugeteiltRNB/VerzZugeteilteRNB_node.html

Für den Vorwahlbereich 08458:
8458;Gaimersheim;333000;333999;1000;D052;Mnet;14.06.2005;24.06.2005;;
--> Bei Neuanschlüssen kann M-Net Rufnummern aus dem Bereich 333000-333999 vergeben.


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast