Warum gibt M-net meine Rufnummer nicht frei?

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Andreas
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 24.08.2006, 20:04

Warum gibt M-net meine Rufnummer nicht frei?

Beitragvon Andreas » 25.10.2008, 21:00

Bei mir ist technisch bedingt kein DSL möglich, da ich zu weit von der nächsten Vermittlungsstelle wohne.

Nun hat aber wenigstens Kabel Deutschland in meinen Wohnort das Breitbandnetz entsprechend aufgerüstet, so dass ich damit ins Internet kann.

Da die Telefon-Flat bei Kabel-Deutschland nur 4 Euro Aufpreis kostet, (statt 39,20 Euro bei M-net) bin ich auch hier zu Kabel-Deutschland gewechselt.

Ich habe aber 3 Monate Kündigungsfrist bei M-net.

Ich habe daher M-net meine Situation geschildert und angeboten, die Grundgebühr bis zum Ablauf der Kündigungsfrist weiter zu bezahlen (gerne auch in einer Summe) wenn die meine Rufnummer bereits jetzt zur Portierung freigeben.

Dies wurde aber von M-net kommentarlos abgelehnt.

Kann mir jemand sagen, warum sich M-net hier so stur verhält? Die machen doch keinen Verlust. Die bekommen dann noch drei Monate mein Geld, ohne eine Leistung dafür erbringen zu müssen.

Also ich verstehe das wirklich nicht...

Andreas

Christoph Luther
M-net Support Team
M-net Support Team
Beiträge: 506
Registriert: 14.08.2006, 16:37

Beitragvon Christoph Luther » 26.10.2008, 14:46

Hallo Andreas,

da kann es sich nur um einen Irrtum gehandelt haben. Schicken Sie mir doch bitte Ihre Vertrags-/Auftragsnummer per PN, dann schaue ich mir das mal an.

Mit freundlichen Grüssen

Christoph Luther
M-net Telekommunikations GmbH

Andreas
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 55
Registriert: 24.08.2006, 20:04

Beitragvon Andreas » 07.11.2008, 09:48

Danke für die Hilfe - hat funktioniert.

Andreas


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast