Datenkompression für ISDN flatline

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

IGottlieb
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 14.11.2007, 15:59

Datenkompression für ISDN flatline

Beitragvon IGottlieb » 14.11.2007, 16:07

Hallo,

ich habe seit Kurzem einen m-net ISDN Anschluss mit flatline, da ich leider im DSL-freien Gebiet wohne. Ich habe mir dazu eine Fritz! AP-X Anlage mit BlueFritz-USB Stick gekauft. Nun habe ich gelesen, dass die Fritz-Anlage auch ISDN Datenkompression unterstützt, wodurch je ISDN-Kanal bis zu 120 kbit/s, also insgesamt bis zu 240 kbit/s möglich werden sollen.

Meine Frage wäre, ob ich dies mit der Flatline nutzen kann.

Vielen Dank,

Florian Gottlieb

webcam_service
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 1085
Registriert: 04.09.2006, 07:19
Wohnort: Germering

Beitragvon webcam_service » 15.11.2007, 10:19

Du kannst es aktivieren.
Wenn es nicht funktioniert wird automatisch auf den unkomprimierten Modus zurückgeschaltet.

BTW. Diese Werte sind Theorie - also keine Wunder erwarten.
im Test: FritzBox Fon 7270 FW.54.04.52
M-Net: Maxi-DSL 18000 @ 16 Mbit/s Leitungslänge: ca. 1070 m @ 0,4mm²
VSt: Broadcom | DSL-Version 97.147 - H52

Benutzeravatar
Dieter
Admin
Admin
Beiträge: 1034
Registriert: 17.07.2006, 09:59
Wohnort: Nürnberg

Re: Datenkompression für ISDN flatline

Beitragvon Dieter » 15.11.2007, 13:09

IGottlieb hat geschrieben:Meine Frage wäre, ob ich dies mit der Flatline nutzen kann.


Hallo,
die von AVM verwendete Datenkompression bei ISDN wird von uns nicht unterstützt. Mit ISDN sind also maximal 128 kbit/s möglich.
Viele Grüße
Dieter Lehmeyer
M-net Support Team


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast