Fehler von Modem bei ISDN M-net flatline

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

iderf4711
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2007, 20:12

Fehler von Modem bei ISDN M-net flatline

Beitragvon iderf4711 » 18.02.2007, 10:22

Hallo,

habe nun die Bestätigung erhalten das ich mich
über 01930** (weis nicht ob ich die ganze Nummer hier anzeigen darf)
einwählen soll um ISDN-Flat zu nutzen.
Leider kommt bei mir die typische Systemfehlermeldungen
Fehler 651 :Das Modem (oder ein anderes Gerät) hat einen Fehler gemeldet.
Alle anderen Zugänge 89*** funktionieren.
Muss ich da noch warten bis ich freigeschaltet werde oder was muss ich noch
zusätzlich beachten.

Danke

Doris

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 18.02.2007, 11:38

Hallo Doris,

schau mal in Deiner Software Deiner ISDN Karte bzw. wenn Du über eine Telefonanlage gehst (z.B. DeTeWe TA 33) nach, ob nicht eine "0193...." Sperre aktiv ist.
Grüße aus Augsburg,
Thomas
M-net Support / Schwaben & Allgäu

iderf4711
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2007, 20:12

Beitragvon iderf4711 » 18.02.2007, 12:38

Habe alles überprüft und kann nichts feststellen.

Ich habe nur eine PCI FritzCard in meinem PC.
Das Telefon ist ein ISDN-Telefon und hängt direkt an der weißen BOX.

Wenn ich spaßeshalber die Nummer am "Telefon" wähle ertönt sofort ein Besetzzeichen. Wenn ich aber die andere Nummer (89058**) wähle dann höre ich die typischen Verbindungssteuerungssignale.

Damals bei der Anmeldung zu M-net habe ich die 0190er Nummern nicht frei schalten lassen wegen Dialer etc. Kann es daran liegen???

????

Grüße

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 18.02.2007, 13:14

Die 0190 Nummer (jetzt 0900er Nummer) hat mit der 0193 Nummer nichts zu tun. Versuch mal die Einwahlrufnummer von Deinem normalen Telefon anzurufen. Hier sollte dann ein Art "Faxton" kommen.

Eventuell hast Du noch eine Dialerschutzsoftware auf Deinem Rechner installiert.
Grüße aus Augsburg,

Thomas

M-net Support / Schwaben & Allgäu

iderf4711
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2007, 20:12

Beitragvon iderf4711 » 18.02.2007, 13:36

Hallo,

das habe ich ,wie oben beschrieben, schon gemacht.
Ergebnis : es ertönt sofort ein Besetzton.

Grüße

Benutzeravatar
ToM
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 476
Registriert: 25.07.2006, 13:27
Wohnort: Nähe Augsburg

Beitragvon ToM » 18.02.2007, 13:42

Seltsam. Gib mal Deine Kundennummer bzw. Vertragsnummer bekannt.

Noch eine Frage:
Du machst die Einwahl aber schon über einen M-net Anschluss oder?
Weil die Rufnummer nur innerhalb von unserem Netz freigeschalten ist.
Grüße aus Augsburg,

Thomas

M-net Support / Schwaben & Allgäu

iderf4711
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2007, 20:12

Beitragvon iderf4711 » 18.02.2007, 13:48

selbstverständlich wähle ich mich über M-Net ein.
ich habe nur diesen Anschluß

Meine Vertragsnummer lautet : 20040*****

Grüße

Doris
Zuletzt geändert von iderf4711 am 19.02.2007, 19:08, insgesamt 1-mal geändert.

iderf4711
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 16.01.2007, 20:12

Beitragvon iderf4711 » 19.02.2007, 19:08

Servus,

möchte den Thread hier noch zu Ende bringen:
Ich muss so wie es aussieht doch die 0193 explizit freischalten lassen.

danke für die schnelle Abwicklung

Gruß

Doris


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste