Dauernde telefon und Internetabbrüche

Alle Themen rund um den ISDN- oder Analoganschluss ohne DSL

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 12.09.2017, 18:02

Hi, seit 4.9. Neukunde bei M-net und seitdem diese dauernden Abbrüche, minuten- und auch stundenlang sogar während ein Mitarbeiter am Tel. die Leitung überprüft!
Die per Kontaktformular dem Support vor 5 Tagen gemeldet, keine Reaktion.
Glaubt M-net eigentlich, dass sie damit Kunden behalten?
Bis zum 4.9. war ich bei Vodafone und bis dahin hat bei denen alles tadellos funktioniert, es kann also nicht an irgendwelchen Leitungen liegen sondern aussschließlich an M-net welches die Leitung nicht erbringt.
Mit dem Internet kann ich mich zwar mit einem Surfstick behelfen aber das kostet! Und richtig ärgerlich ist der Ausfall des Festnetztelefons.
Wie wär´s denn wenn sich das mal ein kompeteneter Techniker auch vor Ort anschaut?
Ich schau mir das jetzt von heute an bis zum 19.9. an. wenn sich das dann nicht grundlegend normalisiert, kündige ich den Vertrag fristlos wegen Nichterbringung einer Leistung und das notfalls gerichtlich!

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 12.09.2017, 18:23

Nachtrag: es ist 87600 Kaufbeuren und ja, ich trenn täglich mehrmals die Fritzbox vom Stromnetz wenn diese Ausfälle auftreten. Dann funktioniert´s bis zum nächsten mal.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 6221
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Yusuf » 13.09.2017, 08:57

Marianna hat geschrieben:Nachtrag: es ist 87600 Kaufbeuren und ja, ich trenn täglich mehrmals die Fritzbox vom Stromnetz wenn diese Ausfälle auftreten. Dann funktioniert´s bis zum nächsten mal.


Hallo Marianna,

bitte hinterlege Deine Kundennummer im Profil und geb nochmal bescheid. Gerne werde ich mir Dein Anliegen dann ansehen.

Gruß,
Yusuf

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 13.09.2017, 12:48

Danke aber Kundennummer habe ich keine, bis jetzt habe ich nur eine Vertragsnummer und die habe ich eben hinterlegt.
MfG................

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 6221
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Yusuf » 13.09.2017, 12:56

Marianna hat geschrieben:Danke aber Kundennummer habe ich keine, bis jetzt habe ich nur eine Vertragsnummer und die habe ich eben hinterlegt.
MfG................


Vielen Dank. Die Auftragsnummer/Vertragsnummer ist auch in Ordnung.
Ich sehe hier wurde bereits mit unserer Hotline gesprochen. Hier wurde mitgeteilt, dass kein Splitter angeschlossen werden sollte.
Die Verbindung ist zwar da, allerdings sind einige Abbrüche ersichtlich. Von den Leitungswerten her bitte ich Dich, die Verkabelung vor Ort nochmals zu prüfen.
Sind mehrere Telefondosen vorhanden? Wenn ja, schliesse die Fritz!Box bitte nur an der ersten Telefondose an. Hierfür sollte das mitgelieferte Kabel verwendet werden.
Ist dies der Fall, ziehe und stecke den TAE Stecker bitte 4-5 mal von der TAE Dose.

Gruß,
Yusuf

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 15.09.2017, 09:32

Hab ich gemacht, keine Änderung, heute schon wieder Abbruch, ebenso gestern, gestern wieder mitten aus einem Tel.-gespräch Abbruch und immer noch keine Reaktion auf meine Beschwerde per Kontaktformular.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 6221
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Yusuf » 15.09.2017, 09:50

Marianna hat geschrieben:Hab ich gemacht, keine Änderung, heute schon wieder Abbruch, ebenso gestern, gestern wieder mitten aus einem Tel.-gespräch Abbruch und immer noch keine Reaktion auf meine Beschwerde per Kontaktformular.


Guten Morgen,

uns liegt hierzu kein Schreiben vor. Wenn per Kontaktformular eine Anfrage versendet wird, erhälst Du eine automatisierte Bestätigungsmail. Wird diese nicht bestätigt, kann die Kontaktanfrage nicht an uns zugestellt werden.
Wenn der Splitter entfernt wurde, bestätige mir bitte auch folgendes, damit ich das Anliegen an unsere Technik weiterleiten kann.
Yusuf hat geschrieben:...Sind mehrere Telefondosen vorhanden? Wenn ja, schliesse die Fritz!Box bitte nur an der ersten Telefondose an. Hierfür sollte das mitgelieferte Kabel verwendet werden.
Ist dies der Fall, ziehe und stecke den TAE Stecker bitte 4-5 mal von der TAE Dose...


Gruß,
Yusuf

edit: mir liegt soeben eine E-Mail vom 13.09.2017 vor. Hierbei handelt es sich nicht um die oben genannte Beschwerde, sondern um die Meldung der Störungen und Reklamation zur ausgebliebenen Reaktion auf eine Beschwerde (s. Erklärung oben).
Diese spezifische E-Mail werde ich über die Anfrage im Forum bearbeiten, sobald mir die oben genannten Informationen vorliegen.

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 15.09.2017, 12:39

Hallo, wahrscheinlich war da gerade wieder ein Abbruch wie heute schon 2x, bin jetzt per Surfstick im Netz, dieser Kontaktversuch war´s, etwas gekürzt:
Auftragsnr.: 2853519
Kundin ...............................
Seit dem 04.09. Kundin bei M.net und täglich teils stundenlange, teil nur Minuten Internet und Telefonausfälle. Am Sa. d. 09.09. hat mich M-net gegen 12.00h nach ca. 8 Minuten 3 x hintereinander aus dem Netz geschmissen und das war ein Anrufer aus Ghana/Westafrika! Das kann und darf´s einfach nicht sein! Unter diesen Bedingungen werde ich nicht Kundin bei M-net bleiben.
Ich war vorher 15 Jahre bei Vodafone, die hatten zwar auch Ausfälle aber nicht in dem Ausmaß und der eklatanten Häufigkeit wie jetzt M-net! Dafür zahle ich nicht fast 20.-€ und nach 6 Monaten fast 30.-€ monatlich.
Und während hier gerade der Telefonsupport meine Leitung prüft ist schon wieder der Netzausfall, es ist wahrlich nicht zu glauben was da abläuft

Es ist nur eine TEA Dose in der Wohnung die genutzt wird und diese wurde vor 4 Jahren komplett neu installiert.

MfG

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 6221
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Yusuf » 15.09.2017, 12:59

Marianna hat geschrieben:Hallo, wahrscheinlich war da gerade wieder ein Abbruch wie heute schon 2x, bin jetzt per Surfstick im Netz, dieser Kontaktversuch war´s, etwas gekürzt:
Auftragsnr.: 2853519
Kundin ...............................
Seit dem 04.09. Kundin bei M.net und täglich teils stundenlange, teil nur Minuten Internet und Telefonausfälle. Am Sa. d. 09.09. hat mich M-net gegen 12.00h nach ca. 8 Minuten 3 x hintereinander aus dem Netz geschmissen und das war ein Anrufer aus Ghana/Westafrika! Das kann und darf´s einfach nicht sein! Unter diesen Bedingungen werde ich nicht Kundin bei M-net bleiben.
Ich war vorher 15 Jahre bei Vodafone, die hatten zwar auch Ausfälle aber nicht in dem Ausmaß und der eklatanten Häufigkeit wie jetzt M-net! Dafür zahle ich nicht fast 20.-€ und nach 6 Monaten fast 30.-€ monatlich.
Und während hier gerade der Telefonsupport meine Leitung prüft ist schon wieder der Netzausfall, es ist wahrlich nicht zu glauben was da abläuft

Es ist nur eine TEA Dose in der Wohnung die genutzt wird und diese wurde vor 4 Jahren komplett neu installiert.

MfG


Hallo Marianna,
danke für die Rückmeldung. Leider fehlt der Punkt, ob das mitgelieferte Kabel verwendet wird. ich gebe das Anliegen nun an unsere Technik weiter. Die Kollegen werden sich nach Prüfung mit Ihnen in Verbindung setzen.

Gruß,
Yusuf

Marianna
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 11
Registriert: 10.09.2017, 12:32

Re: Dauernde telefon und Internetabbrüche

Beitragvon Marianna » 15.09.2017, 13:46

Hallo, das mitgelieferte Kabel, das lange, graue mit den 2 Anschlüßen in grau und schwarz wird verwendet, wobei der graue Anschluß mit dem DSL Adapter in der TEA Dose steckt. Das schwarze Kabel ist ohne Funktion.
An der Fritzbox wurden von mir auch keinerlei Einstellungen vorgenommen die befindet sich als noch im Auslieferungszustand.
MfG


Zurück zu „Maxi ISDN oder Maxi Analog“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast