mnet, XG-Firewall und IPv6

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

christos_v
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 04.02.2014, 08:31

mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon christos_v » 14.11.2018, 11:22

Hallo Leute,

ich habe seit längerem ein Problem wo ich keine Lösung finde.
Ich habe ein DrayTek Vigor 130 als bridge am laufen die Einwahl macht meine XG-Firewall was auch ohne Probleme funktioniert.
So jetzt zu meinem Problem:
Ich habe von mnet Dual Stack, ich bekomme meine IPv4 adresse aber keine IPv6.
Gehe ich auf ein Telekom Anschluss, bekomme ich eine IPv4 sowohl auch eine iPv6.
Dual Stack ist doch Dual Stack oder liefert mnet was anderes?
Es kann nicht sein das bei dem einem Provider geht und bei dem anderem nicht.

Hat jemand eine Lösung für mein Problem?

Danke und Grüße

PS: Das Problem hatte auch ein andere User hier im Forum und mnet hätte was angepasst. Keine Ahnung wie weit es stimmt

christos_v
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 04.02.2014, 08:31

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon christos_v » 15.11.2018, 09:38

So habe den Beitrag von dem User gefunden, war aber nicht hier im Forum:
zuächst hatte ich das Problem, dass MNET den DualStack nicht vollständig aktiviert hatte

Kann ein admin bitte es bei mir mal überprüfen.
Danke

/me
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 315
Registriert: 16.08.2006, 12:30

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon /me » 15.11.2018, 18:23

christos_v hat geschrieben:So jetzt zu meinem Problem:
Ich habe von mnet Dual Stack, ich bekomme meine IPv4 adresse aber keine IPv6.
Gehe ich auf ein Telekom Anschluss, bekomme ich eine IPv4 sowohl auch eine iPv6.

Die Telekom vergibt meines Wissens ein /64 per Router Advertisement und ein /56 per DHCPv6-PD. Bei M-net gibt es per Router Advertisement keine Adressen. Man muss sich diese per DHCPv6-PD holen. Das Setup von M-net ist aber nicht wirklich ungewöhnlich und funktioniert mit diversen CPE (u.a. Fritzbox, Cisco, OneAccess). IPv6 ist bei Produkten mit dynamischen IP-Adressen netzseitig auch immer aktiviert. Es kann nur sein, dass bei älteren Anschlüssen IPv6 auf dem von M-net bereitgestellten CPE nicht aktiv ist oder war.

christos_v
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 04.02.2014, 08:31

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon christos_v » 15.11.2018, 18:58

Danke für deine Antwort.
Deswegen habe ich m-net darum gebeten sich meinem Anschluss mal anzuschauen, leider habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen :(

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2386
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon Florian S. » 16.11.2018, 12:52

christos_v hat geschrieben:Danke für deine Antwort.
Deswegen habe ich m-net darum gebeten sich meinem Anschluss mal anzuschauen, leider habe ich bis heute noch keine Antwort bekommen :(


Hallo CHristos, ich habe Dein Anliegen an unsere Technik weitergeleitet. Trotz aktiver IPv4 Option verbeleibt dein AS als DSlite. Unsere Technik muss das prüfen und bereinigen.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

christos_v
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 81
Registriert: 04.02.2014, 08:31

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon christos_v » 16.11.2018, 13:06

Hallo Florian,

vielen Dank für die Info.
Sagst du mir bitte Bescheid wenn der Fehler behoben ist.

Viele Grüße
Christos

Dobili
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 19.03.2019, 16:59

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon Dobili » 20.03.2019, 11:36

Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem mit meinem Anschluss. Habe auch von DS-Lite auf DS umstellen lassen
und exakt das gleiche, beschriebe verhalten.
Gibt es mittlerweile Neuigkeiten von der Technik? Konnte die Technik das Problem beheben?

Danke für die Rückmeldung

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7578
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: mnet, XG-Firewall und IPv6

Beitragvon Yusuf » 20.03.2019, 11:41

Dobili hat geschrieben:Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem mit meinem Anschluss. Habe auch von DS-Lite auf DS umstellen lassen
und exakt das gleiche, beschriebe verhalten.
Gibt es mittlerweile Neuigkeiten von der Technik? Konnte die Technik das Problem beheben?

Danke für die Rückmeldung


Hier besteht nicht dasselbe Problem. Es wird eine IPv6+IPv4 bezogen, also DS.

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste