eigener Route - Anschluss

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

auti4ever
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2018, 08:53

eigener Route - Anschluss

Beitragvon auti4ever » 04.08.2018, 13:17

Hallo,

ich würde gerne mir eine eigene 7590 kaufen und anschließen. Ist es empfehlenswert den Gratis Router zu nehmen, damit man diesen bei Problemen anklemmen kann und der Support befriedigt ist oder kann man sich die 10€ VSK sparen?


Zum Anschluss schrieb hier ein Mod: Bei FttB wird Glasfaser bis in den Keller gelegt. Von dort aus wird das vorhandene Kupferkabel im Haus/in der Wohnung verwendet. Die Fritz!Box muss an der erste TAE angeschlossen werden.

DH ich kaufe eine ganz normale VDSL Fritzbox 7590, bei der trage ich die Zugangsdaten die ich von mnet erhalte ein und schließe sie auch wie bei VDSL an meine TAE Dose an - ist das korrekt?

mdmr
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2016, 22:17

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon mdmr » 04.08.2018, 16:00

Servus,

meiner Meinung nach ist es sinvoll den Providerrouter in der Hinterhand zu haben.

Damit kannst du zum einen nach der Schaltung verifizieren, ob der Anschluss korrekt läuft, zum anderen kannst du bei einer Störung den Providerrouter hinhängen und somit sowohl für dich als auch für M-net ausschließen, dass die Störung von deinem Router verursacht wird.

Wenn du im FTTB2-Ausbaugebiet bist, solltest du zudem darauf achten, dass dein Router G.fast beherrscht. Mit VDSL kommst du da nicht weit.
Du kannst ja den Support fragen, welche Technologie bei dir aufgebaut ist.

Grüße
Michael

auti4ever
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2018, 08:53

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon auti4ever » 04.08.2018, 16:50

Danke. ja, das klingt vernünftig!

Also ich weiß ja, das bei mir FTTB vorherrscht. Entsprechend geht es innerhalb des Hauses via Kupfer wofür mittelfristig dann g.fast zum Einsatz kommen wird. Die 7590 unterstützt dies ja soweit ich weiß?!

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 260
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon RalfZ » 04.08.2018, 18:26

AVM bewirbt die 7582 fuer die Nutzung mit g.fast, nicht die 7590. Die 7590 und die ganz neue 7530 z.b. koennen "Super.Vectoring"
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

auti4ever
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2018, 08:53

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon auti4ever » 04.08.2018, 19:07

RalfZ hat geschrieben:AVM bewirbt die 7582 fuer die Nutzung mit g.fast, nicht die 7590. Die 7590 und die ganz neue 7530 z.b. koennen "Super.Vectoring"


Oha - danke für den Hinweis. Ich ging irgendwie davon aus, dass das neueste Modell, 7590, automatisch alles von den "alten" enthalten würde.

Würde aber dennoch zur 7590 greifen - zum einen ist die 7582 mit g.fast quasi nirgends zu bekommen, zum anderen hat M-Net mir gegenüber gemeint, dass bei mir kein weiteres Speedupgrade (mehr als 150mbit) vorgesehen ist. Auch steht in 2 Jahren evtl. ein Wechsel zur VDSL zur Debatte um den Kombi Vorteil mit Mobilfunk bei Vodafone oder Telekom mitzunehmen.

Sofern technisch nichts gegen die 7590 spricht, würde ich dann zu dieser greifen.


*edit*

eben nachgeschaut - selbst M-Net bietet ja die 7590 anstatt die 7582 an - ist g.fast bereits tot bevor es los ging oder wie ist dsas zu interpretieren?

Nur damit ich es richtig verstehe mit meinem gefährlichem Halbwissen: Unter g.fast verstehe ich, dass bei fttb Anschlüssen trotz Kupferleitungen im Haus auf den letzten Metern, dennoch hohe Geschwindigkeiten über 100 Mbit erreicht werden können.

mdmr
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2016, 22:17

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon mdmr » 05.08.2018, 00:33

auti4ever hat geschrieben:Würde aber dennoch zur 7590 greifen - zum einen ist die 7582 mit g.fast quasi nirgends zu bekommen, zum anderen hat M-Net mir gegenüber gemeint, dass bei mir kein weiteres Speedupgrade (mehr als 150mbit) vorgesehen ist. Auch steht in 2 Jahren evtl. ein Wechsel zur VDSL zur Debatte um den Kombi Vorteil mit Mobilfunk bei Vodafone oder Telekom mitzunehmen.

Wie schon gesagt, es hängt davon ab, welche Technik bei dir verbaut ist. Früher wurde VDSL verwendet. In den neueren Installationen scheint M-net offenbar auf G.fast zu setzen. Bei VDSL läuft deine 7590, bei G.fast nicht.


auti4ever hat geschrieben:Nur damit ich es richtig verstehe mit meinem gefährlichem Halbwissen: Unter g.fast verstehe ich, dass bei fttb Anschlüssen trotz Kupferleitungen im Haus auf den letzten Metern, dennoch hohe Geschwindigkeiten über 100 Mbit erreicht werden können.

Ja. G.fast eignet sich für relativ kurze Leitungen, quetscht dafür aber wirklich das allerletzte aus der alten Kupferleitung raus (hier sollten praktisch über 500 Mbit/s und mehr möglich sein; Allerdings wird das von M-net [noch] nicht angeboten).

auti4ever
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2018, 08:53

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon auti4ever » 05.08.2018, 12:27

Sorry, wenn ich nochmal Nachfrage, weil es mir noch nicht ganz klar ist. Wenn ich den Support nach der 7590 frage, verweisen die auf den Forenbereich hier, da kein Support.

Daher die Frage - welche Frage ich ganz genau dem Support stellen muss, um zu wissen ob die 7590 bei mir läuft.

Kommt bei mir VDSL vs g.fast zum Einsatz? Oder was wäre die richtige Frage? Die Leitung gibt 100/40 her - was ja ein typischer VDSL Anschluss wäre.

mdmr
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2016, 22:17

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon mdmr » 05.08.2018, 13:39

"Kommt bei mir VDSL vs g.fast zum Einsatz?" wäre die richitge Frage. Ob der 1st-Level-Support sich damit auskennt ist aber fraglich.
Du kannst auch fragen, welche Fritz!Box du denn bei deinem Vertrag dazubekommst. Ist es eine 7582 hast du G.fast bei jeder anderen ist es VDSL.

auti4ever
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 20
Registriert: 20.07.2018, 08:53

Re: eigener Route - Anschluss

Beitragvon auti4ever » 06.08.2018, 19:34

alles klar, danke Dir!


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast