Fritzbox 7430 DSL-Sync bricht dauerhaft ab.

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Philipp_Str
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 6
Registriert: 02.07.2018, 10:33

Fritzbox 7430 DSL-Sync bricht dauerhaft ab.

Beitragvon Philipp_Str » 02.07.2018, 20:27

Servus an alle hier,

ich habe seit mehreren Wochen das Problem (eigentlich seit ich bei M-Net bin), dass ich mehrere male am Tag Verbindungsabbrüche habe. Dies hat sich am Anfang nicht wirklich stark bemerkbar gemacht, da ich nicht permanent am Handy, PC etc. bin. Manchmal ist es schon aufgefallen, aber so dass ich dachte, naja, könnte die Zwangstrennung sein.

Jedoch seit dem 23.06 stand ich erstmal das ganze WE ohne Internet da, da die Fritzbox wirklich minütlich den DSL-Sync verloren hat. Ich habe zusammen mit meinem Vermieter die Leitung durchgemessen und auch sein DSL bei mir in die Wohnung geschaltet (Telekom), funktionierte Problemlos. Am Montag darauf wollte ein Techniker einen Termin mit mir vereinbaren, jedoch konnte ich feststellen, dass seit ca 11 Uhr eine permanente Verbindung bestand, ein wunder also und ich bestellte den Techniker ab, da ich dachte, okay die Störung wurde durch irgendwas behoben. Mein Nachbar erzählte auch, dass er einen neuen Anschluss bekommen hat und es Probleme dabei gab. Ich dachte vielleicht lag es daran.
Seit Montag stand also die DSL Leitung ca 4 Tage ohne Unterbrechung. Pünktlich zum Wochenende gingen die Fehler wieder los... Im Minutentakt Abbrüche. Arbeiten so unmöglich.

Ich würde sehr gerne hier einmal meine Konfiguration vorstellen, da ich der Meinung bin, dass meine Fritzbox korrekt konfiguriert ist und ich tatsächlich anfangs auch mit der M-Net box die kurzen ausfälle hatte.

Bild
Bild
Bild
Bild

Wie gesagt, ich kann es mir einfach nicht Vorstellen. Auch bei maximaler Störsicherheit habe ich die Verbindungsabbrüche. Ich komme wirklich nicht oft zum zocken, aber gerade da ist es sehr störend. Anbei auch nochmal ein paar Auszüge vom Ereignislog:

Code: Alles auswählen

Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (aftr.prod.m-online.net), IPv4-MTU: (1492).
02.07.18
20:20:09
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a62:1443:d900::/56
02.07.18
20:20:09
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a62:15ff:ffff::4436
02.07.18
20:20:04
Internetverbindung wurde getrennt.
02.07.18
20:20:04
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
02.07.18
20:18:09
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (aftr.prod.m-online.net), IPv4-MTU: (1492).
02.07.18
20:18:09
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a62:1443:b500::/56
02.07.18
20:18:09
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a62:15ff:ffff::4401
02.07.18
20:17:44
DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 55000/10996 kbit/s).
02.07.18
20:17:17
DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
02.07.18
20:17:14
Internetverbindung wurde getrennt.
02.07.18
20:17:14
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
02.07.18
20:17:14
Internetverbindung wurde getrennt.
02.07.18
20:17:13
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
02.07.18
20:17:08
DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).
02.07.18
20:11:15
Internetverbindung wurde erfolgreich hergestellt. IPv4 wird über DS-Lite genutzt. AFTR-Gateway: (aftr.prod.m-online.net), IPv4-MTU: (1492).
02.07.18
20:11:15
IPv6-Präfix wurde erfolgreich bezogen. Neues Präfix: 2001:a62:1443:4700::/56
02.07.18
20:11:15
Internetverbindung IPv6 wurde erfolgreich hergestellt. IP-Adresse: 2001:a62:15ff:ffff::4387
02.07.18
20:11:06
DSL ist verfügbar (DSL-Synchronisierung besteht mit 55000/10996 kbit/s).
02.07.18
20:10:38
DSL-Synchronisierung beginnt (Training).
02.07.18
20:10:33
Internetverbindung wurde getrennt.
02.07.18
20:10:33
Zeitüberschreitung bei der PPP-Aushandlung.
02.07.18
20:10:33
Internetverbindung wurde getrennt.
02.07.18
20:10:32
Internetverbindung IPv6 wurde getrennt, Präfix nicht mehr gültig.
02.07.18
20:10:28
DSL antwortet nicht (Keine DSL-Synchronisierung).


Man sieht also, während ich diesen Beitrag geschrieben habe, gab es auch mehrere Abbrüche..
Vielleicht habe ich ja tatsächlich eine falsche Einstellung, kann ich aber fast ausschließen, da wie gesagt das DSL Signal auch mal mehrere Tage durchgehend funktioniert hat..

Anbei auch nochmal ein Bild von meinem DSL Spektrum (kann leider nicht viel damit anfangen und weiß auch nicht ob es gut so ist)
Bild

LG aus dem Main-Kinzig-Kreis

P.S. ein Ticket beim Störungsdienst existiert bereits ^^

Benutzeravatar
WolfgangN-63
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 27
Registriert: 14.05.2014, 18:37

Re: Fritzbox 7430 DSL-Sync bricht dauerhaft ab.

Beitragvon WolfgangN-63 » 29.07.2018, 09:58

Zumindest sehen Deine Einstellungen gut aus. Exakt mit diesen funktioniert meine 7590 bestens.
Ich halte die Störungen für ein Problem bei M-Net.
Herzliche Grüße
Wolfgang

Haupt-Router: FRITZ!Box 7590 / FRITZ!OS 154.07.01
Provider-Router: FRITZ!Box 7430 M-Net Edition / FRITZ!OS 146.06.83

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7936
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Fritzbox 7430 DSL-Sync bricht dauerhaft ab.

Beitragvon Yusuf » 30.07.2018, 07:44

Philipp_Str hat geschrieben:Servus an alle hier,

ich habe seit mehreren Wochen das Problem (eigentlich seit ich bei M-Net bin), dass ich mehrere male am Tag Verbindungsabbrüche habe. Dies hat sich am Anfang nicht wirklich stark bemerkbar gemacht, da ich nicht permanent am Handy, PC etc. bin. Manchmal ist es schon aufgefallen, aber so dass ich dachte, naja, könnte die Zwangstrennung sein.

Jedoch seit dem 23.06 stand ich erstmal das ganze WE ohne Internet da, da die Fritzbox wirklich minütlich den DSL-Sync verloren hat. Ich habe zusammen mit meinem Vermieter die Leitung durchgemessen und auch sein DSL bei mir in die Wohnung geschaltet (Telekom), funktionierte Problemlos. Am Montag darauf wollte ein Techniker einen Termin mit mir vereinbaren, jedoch konnte ich feststellen, dass seit ca 11 Uhr eine permanente Verbindung bestand, ein wunder also und ich bestellte den Techniker ab, da ich dachte, okay die Störung wurde durch irgendwas behoben. Mein Nachbar erzählte auch, dass er einen neuen Anschluss bekommen hat und es Probleme dabei gab. Ich dachte vielleicht lag es daran.
Seit Montag stand also die DSL Leitung ca 4 Tage ohne Unterbrechung. Pünktlich zum Wochenende gingen die Fehler wieder los... Im Minutentakt Abbrüche. Arbeiten so unmöglich.

Ich würde sehr gerne hier einmal meine Konfiguration vorstellen, da ich der Meinung bin, dass meine Fritzbox korrekt konfiguriert ist und ich tatsächlich anfangs auch mit der M-Net box die kurzen ausfälle hatte.

......

Man sieht also, während ich diesen Beitrag geschrieben habe, gab es auch mehrere Abbrüche..
Vielleicht habe ich ja tatsächlich eine falsche Einstellung, kann ich aber fast ausschließen, da wie gesagt das DSL Signal auch mal mehrere Tage durchgehend funktioniert hat..

Anbei auch nochmal ein Bild von meinem DSL Spektrum (kann leider nicht viel damit anfangen und weiß auch nicht ob es gut so ist)
...

LG aus dem Main-Kinzig-Kreis

P.S. ein Ticket beim Störungsdienst existiert bereits ^^



Guten Morgen,

hier wurde bereits einmal ein Ticket bearbeitet. unsere Technik kann Leitungsseitig keine Fehler feststellen. Auch war bereits ein M-net Techniker vor Ort. Dieser hat auch keine Fehler feststellen können.
Es wurde die TAE Dose getauscht und auch die Klemmstellen vom APL zur TAE geprüft.
Besteht die Möglichkeit einen anderen Router zu testen, um einen Defekt des Gerätes ausschliessen zu können (bzw. die M-net eigene Box, welche bereitgestellt wurde)?

Gruß,
Yusuf


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste