Neue Hardware, keine Telefonie

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon DarkSider » 24.11.2017, 18:36

Ich wollte darauf hinaus, dass wenn M-Net eine 7570 erkennt, dass dann der Anschluss _möglicherweise_ in einen Zustand versetzt wird der nicht mehr kompatibel mit eigenen Geräten ist - insbesondere was das Thema VoIP angeht. M-Net hat ja mehrfach darauf hingewiesen dass die alt-Anschlüsse (Maxi-Glasfaser) die Zugangsdaten nicht erhalten da hier eine proprietärer config verwendet wird. Ich denke es handelte sich hierbei primär um die 7570... Möglicherweise gibt es auch ein paar alte Surf & Phon Anschlüsse die auch noch mit der 7570 und so einer historischen config laufen - das ist jetzt pure Mutmaßung meinerseits :-)

Benutzeravatar
madduck
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 26.06.2011, 09:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon madduck » 25.11.2017, 09:42

djrille hat geschrieben:Da ich gerade mitlesen.
Ich habe auch so einen Altvetrag. Man kann die 7570 ersetzen, ich habe dies gegen eine 7490 getan, da ich diverse Funktionen benötigt habe. Also sollte eine Abfrage der Box nicht erfolgen.
Ich halte es eh für fragwürdig das die 7570 generell nicht von Mnet getauscht wird, da ja die Box schon seit Jahren aus dem Support draussen ist. Kommst Du an deine Zugangsdaten ran oder nicht, wovon ich ausgehe da Du ja einen Altvetrag hast.
Gruß djrille


Die 7490 ist für mich keine Option, da sie keine DSL-Modem-Funktionalität zur Verfügung stellt und diese brauchen wir aus mehreren Gründen.
martin; (greetings from the heart of the sun.)
\____ echo mailto: !#^."<*>"|tr "<*> mailto:" net@madduck

Benutzeravatar
madduck
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 26.06.2011, 09:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon madduck » 25.11.2017, 09:43

DarkSider hat geschrieben:ok, du hast also die alte, kaputte 7570 gegen eine "neue" 7570 ausgetauscht. Die alte 7570 war ein M-Net Leihgerät - die neue kommt ggf. vom Gebrauchtmarkt oder altem Lagerbestand.


Danke für die Tips @Fabian, ich werde diese nächste Woche mal durchprobieren.
martin; (greetings from the heart of the sun.)
\____ echo mailto: !#^."<*>"|tr "<*> mailto:" net@madduck

Benutzeravatar
djrille
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 71
Registriert: 19.09.2006, 09:45
Wohnort: Erlangen Kriegenbrunn

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon djrille » 25.11.2017, 13:21

Das ist ja ok , ich wollte nur damit sagen ich glaube nicht, das die Anschlüsse mit einer 7570 irgendwie speziell sind da ja eine andere Box auch daran arbeitet.

Gruß djrille

Benutzeravatar
madduck
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 26.06.2011, 09:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon madduck » 25.11.2017, 17:30

Ich glaube auch nicht, daß das Problem mit der 7570 zusammenhängt, sondern bei M"net liegt. Aber es ist halt leider so: wenn man sich nicht deren Routerzwang unterwirft und die gute, aber eben doch auch fehlerhafte Hardware akzeptiert, dann interessiert M"net eigentlich nur, daß man rechtzeitig überweist. Traurig.
martin; (greetings from the heart of the sun.)
\____ echo mailto: !#^."<*>"|tr "<*> mailto:" net@madduck

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon DarkSider » 25.11.2017, 18:46

Hallo,

auf http://www.wehavemorefun.de/fritzbox/FR ... _WLAN_7570 ist zu lesen dass die Box lediglich als Providergerät herausgebracht wurde. M-Net besitzt für diese Box auch eigene Firmware, mit einer sogenannten LAN4-Config um den Routing Kernel der Box zu umgehen und echt 100mbit/s am LAN4 via PPPoE Pass-Through anzubieten. Das weiß ich weil ich damals selbst diese Firmware von einem M-Net Techniker auf eine 7570 aufgespielt bekam.

Da Madduck nun TR069 aktiv hatte weiß ich auch nicht ob M-NEt nicht ggf. eine eigne "normale" Firmware auf das Gerät aufgespielt hat. Die einziege offizielle Firmware von AVM gibts hier: ftp://ftp.avm.de/fritz.box/fritzbox.fon ... e/deutsch/ und ist vom März 2014. Neben der MAC-Spielerei könntest auch mal auf diese Firmware flashen.

viele Grüße,

Fabian

Benutzeravatar
madduck
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 26.06.2011, 09:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon madduck » 25.11.2017, 21:24

M-Net besitzt für diese Box auch eigene Firmware, mit einer sogenannten LAN4-Config um den Routing Kernel der Box zu umgehen und echt 100mbit/s am LAN4 via PPPoE Pass-Through anzubieten.


Genau diese Funktionalität nutze ich: DSL-Modem bzw. "LAN4-Config".

TR069 hat es geschafft, eine zweite IP-Verbindung ins 10.x.x.x zu konfirguieren, die erfolgreich aufgebaut wird. Auch die SIP-Konfiguration funktioniert insofern, daß offensichtlich ein Kontakt stattfindet, der mit Error-Code 403 quittiert wird. Die Benutzerdaten stimmen mit denen im Kundenportal überein.

Für mich liegt das Problem also server-seitig, daher wäre es nett, wenn M"net sich hierum bemühen könnte.

Aber Fabian, vielen Dank für Deine Mühe und die wertvollen Tipps. Der MAC-Adressen-Trick ist ein Versuch wert. Leider ist die alte (defekte) Fritzbox entsorgt und ich kenne die MAC-Adresse nicht mehr.

Wäre super, wenn M"net mir diese mitteilen könnte, sollte sie ggf. Teil der Lösung sein.

Danke!
martin; (greetings from the heart of the sun.)
\____ echo mailto: !#^."<*>"|tr "<*> mailto:" net@madduck

dettus
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 08.04.2008, 11:01

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon dettus » 26.11.2017, 21:51

Hi!

Also.... Ich habe mich auch mit Telefonie rumgeaergert.
Nach EINIGEM hin- und her bin ich jetzt bei dem programm "twinkle" gelandet.

Damit kannst du von einem Linux-Rechner aus ausprobieren ob du ueberhaupt noch telefonieren kannst.
Wenn nicht, dann kloppe das DS-Lite in die Tonne und zahl die 4,90 Euro extra fuer RICHTIGES INTERNET.


Der Punkt ist, dass der M-Net Server tatsaechlich kein reverse-lookup macht. Als Username erwartet er so etwas wie +4989.....@phone.mnet-voip.de.
Die meisten Fritzboxen schicken aber stattdessen sowas wie +4989...@80.81.4.116 rueber.
Jetzt kann man sich darueber streiten wer hier Mist gebaut hat...

Mit VOIP Software hast du auf jeden Fall die Moeglichkeit was anderes auszuprobieren.
Computer science is not about using a computer. It is about unleashing its powers.

dettus
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 26
Registriert: 08.04.2008, 11:01

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon dettus » 26.11.2017, 22:03

Hallo!

Damit konnte ich telefonieren:
https://forum.m-net.de/viewtopic.php?f=23&t=11552
Computer science is not about using a computer. It is about unleashing its powers.

Benutzeravatar
madduck
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 82
Registriert: 26.06.2011, 09:18
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Neue Hardware, keine Telefonie

Beitragvon madduck » 27.11.2017, 11:37

dettus hat geschrieben:Nach EINIGEM hin- und her bin ich jetzt bei dem programm "twinkle" gelandet.


Twinkle kenne ich natürlich, aber auch damit funzt es nicht.

dettus hat geschrieben:Damit kannst du von einem Linux-Rechner aus ausprobieren ob du ueberhaupt noch telefonieren kannst.
Wenn nicht, dann kloppe das DS-Lite in die Tonne und zahl die 4,90 Euro extra fuer RICHTIGES INTERNET.


Ich habe noch eine alte Verbindung, also RICHTIGES INTERNET.
martin; (greetings from the heart of the sun.)
\____ echo mailto: !#^."<*>"|tr "<*> mailto:" net@madduck


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste