VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Simon12345
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.07.2017, 13:28

VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon Simon12345 » 19.07.2017, 13:56

Hallo,

ich habe mit meinem Yealink Telefon den mnet account erfolgreich registriert.

Probleme
1. Ich konnte keine Anrufe tätigen
2. Ich konnte keine Anrufe annehmen -> ein externer Anruf auf meine neue mnet Festnetznummer hat ins "leere" geklingelt.
-> Danach habe ich in meiner Fritzbox die Telefone gelöscht (es war nix extra konfiguriert, nur die standardeinstellungen "telefonie" gelöscht, da ich mir dachte, das die anrufe wahrscheinlich bei der fritzbox rauskommen und von dort aus versucht werden durchzuleiten)

3. jetzt hört der externe Anrufer nur ein Besetzt zeichen.

Ich gehe davon aus, das ihr serverseitig noch Einstellungen vornehmen müsst?
Könnt ihr mir bitte helfen?
Danke

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon DarkSider » 21.07.2017, 13:48

Hallo,

setzt Du den von M-Net bereitgestellten Router ein? Wenn ja, dann ist die Telefonie dort automatisch konfiguriert und diese Konfiguration wird sich möglicherweise auch in Zukunft dort automatisch wiederholen. Es kann sein, dass der M-Net SIP-Server die Verbindung von der Fritz!Box priorisiert oder ggf. bei der Verwendung der Vertrags-Fritz!Box die Ameldung eigener SIP-Geräte nicht zulässt.

Sofern Du einen eigenen Router benutzt, müsstest Du sicherstellen dass alle Ports- bzw. Portforwardings die für SIP hinter einem NAT-Router notwendig sind auch richtig konfiguriert hast. Hier kann Dir eine Fritz!Box mit aktiviertem SIP auch in die Suppe spucken, da dann die SIP-Ports direkt auf der Box terminieren.

Ich würde Dir empfehlen die Telefonie auf der Fritz!Box (sofern du eine einsetzt) zu terminieren (best practice) und dein VOIP-Telefon als VOIP-Nebenstelle an der Fritz!Box zu registrieren. Dann kannst Du auch die Fax-Funktion, den AB etc. der Box nutzen und auch mehrere Endgeräte betreiben.

viele Grüße,

Fabian

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1562
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon Florian S. » 24.07.2017, 11:56

Simon12345 hat geschrieben:Hallo,

ich habe mit meinem Yealink Telefon den mnet account erfolgreich registriert.

Probleme
1. Ich konnte keine Anrufe tätigen
2. Ich konnte keine Anrufe annehmen -> ein externer Anruf auf meine neue mnet Festnetznummer hat ins "leere" geklingelt.
-> Danach habe ich in meiner Fritzbox die Telefone gelöscht (es war nix extra konfiguriert, nur die standardeinstellungen "telefonie" gelöscht, da ich mir dachte, das die anrufe wahrscheinlich bei der fritzbox rauskommen und von dort aus versucht werden durchzuleiten)

3. jetzt hört der externe Anrufer nur ein Besetzt zeichen.

Ich gehe davon aus, das ihr serverseitig noch Einstellungen vornehmen müsst?
Könnt ihr mir bitte helfen?
Danke


Hallo Simon12345,

Die VoIP Registrierung über unsere FritzBox läuft sauber. Es müsste lediglich ein analoges Telefon eingesteckt oder ein DECT Telefon an der FritzBox angemeldet und die Rufnummer zugewiesen werden. Dein Yealink versucht die Verbindung allerdings via IPv4 aufzubauen was generell nicht funktioniert da unser VoIP Dienst ausschließlich IPv6 basiert ist.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

Simon12345
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 2
Registriert: 19.07.2017, 13:28

Re: VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon Simon12345 » 24.07.2017, 21:40

Hallo zusammen,

ich kann weder mein DECT Yealink als DECT betreiben. Verbindung funktioniert, aber der Rest nicht.
Bevor ich mir jetzt ein AVM oder Gigaset kaufe, wollte ich die Ipv6 Theorie nochmal prüfen.

also wenn ich mit meinem Bria per IPv6 bei MNET erfolgreich angemeldet bin, kann ich trotzdem keine Anrufe empfangen. Es kommt nur ein Besetztzeichen.

?? Liegt es doch irgendwo am Server?

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1562
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon Florian S. » 25.07.2017, 08:10

Simon12345 hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich kann weder mein DECT Yealink als DECT betreiben. Verbindung funktioniert, aber der Rest nicht.
Bevor ich mir jetzt ein AVM oder Gigaset kaufe, wollte ich die Ipv6 Theorie nochmal prüfen.

also wenn ich mit meinem Bria per IPv6 bei MNET erfolgreich angemeldet bin, kann ich trotzdem keine Anrufe empfangen. Es kommt nur ein Besetztzeichen.

?? Liegt es doch irgendwo am Server?


Die Verwaltung der Telefonie übernimmt wie gesagt die FritzBox. Wir Supporten ausschließlich Telefongeräte direkt an der FritzBox entweder über DECT oder analog angeschlossen. Wie bereits gesagt registriert sich die FritzBox sauber im DSL und VoIP Bereich. Da sich Dein anliegen nicht um ein M-net Produkt sondern um ein eigenes Endgerät und dessen Nutzung dreht, verschiebe ich deinen post in den bereich Kunden helfen Kunden.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 396
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: VOIP ist registriert, aber immer besetzt

Beitragvon DarkSider » 25.07.2017, 10:11

Hallo,

hat Deine Fritz!Box denn einen VOIP-Server eingebaut? Eigentlich konnte das schon die 7270 - aber ich weiß nicht ob nicht schwächere Geräte das Feature nicht haben. Typischerweise kannst Du eine IP-Nebenstelle in der Fritz!Box anlegen (z.B. die 620) und dann ein Telefon auf dem SIP-Server der Fritz!Box registrieren.

viele Grüße,
Fabian


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste