Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Hier können sich alle gegenseitig bei Fragen mit eigenen Endgeräten helfen. Eine Unterstützung durch das Supportteam gibt es hier nicht.

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

Yato
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2016, 21:18

Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon Yato » 18.06.2017, 14:19

Hallo Mnet Support, Hallo alle Mnet-Kunden,

ab 21.06.2017 wird mein Vertrag Maxi Glasfaser Doppelflat 100Mbit/10Mbit zu Suf&Fon Flat 100Mbit/40Mbit gewechselt. Ich möchte gern einen eigenen VDSL-Router kaufen und benutzen, weiß leider nicht welcher Router von welcher Marke zu Mnet Glasfaser-Profil passt.

Kann jemand mir bitte empfehlen? Was muss ich beim Router kaufen beachten?

Für die Hilfe danke ich euch im Voraus.

MfG

Yato

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 296
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon Giesinger Trambahner » 18.06.2017, 20:54

Du brauchst einen Router, bei dem das Modem das VDSL-Profil 30a kann. Eine alte Fritzbox 7390 kann dies z.B. nicht.

Für Empfehlungen solltest Du noch hinzufügen, ob Du z.B. Wert auf 5 Ghz-Wlan legst, besondere Wlan-Leistung, Gigabit-Lan-Ports haben willst, Dect-Telefonie gefragt ist, etc. Oder evtl. auch gar keine Homebox gefragt ist, sondern eher was Enterprise-mässiges.

Die 0815-Standardempfehlung für Daheim stellt für mich nach wie vor die 7490 dar. Ausgereift, vernünftiger Preis.

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 119
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon RalfZ » 18.06.2017, 22:42

Giesinger Trambahner hat geschrieben:Die 0815-Standardempfehlung für Daheim stellt für mich nach wie vor die 7490 dar. Ausgereift, vernünftiger Preis.


Yo, die 7490 gibts auch als 1&1 Homeserver "Edition", ebay/ebay Kleinanzeigen ist wie so oft die erste Anlaufstelle.

Ich bin ja eher der 7362SL, bzw. 7412 Fan - je nach Einsatzzweck. Die haben halt ein gnadenlos guenstiges Preis/Leistungsverhaeltnis. Und koennen auch das VDSL 30a Profil.
Wenn Du keine Telefonanlage benoetigst, wuerde ich es mit einer Modem, Router, bzw. einer Firewall Kombination realisieren.
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

Yato
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2016, 21:18

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon Yato » 18.06.2017, 23:40

Viele Danke für den Hinweis über VDSL Profil 30a, Giesinger Trambahner.
Mein neuer Router muss nicht unbedingt Fritz Box sein und soll folgende Sachen noch haben (der Preis spielt keine Rolle):

- sicher geschützt gegen Hacker etc.
- Wlan 2,4 Ghz + 5 Ghz (beiden)
- Gigabit Ethernet
- Dect
- VOIP
- schnelle USB für externe Festplatte oder Drucker

Ich habe auch im Internet über FB 7490 recherchiert. Sehr viele Leute haben selbes Problem mit WLAN und USB 3.0. Laut die Tante Google hat FB 7490 folgende Probleme:
- mangelnde WLAN Performance
- Die integrierte USB 3.0 Schnittstelle verursacht Problem mit WLAN, wenn sie gleichzeitig mit WLAN benutzt wird.
- nur 100 MBit LAN / Ethernet

nachdem ich mehrere schlechte Bewertungen über FB 7490 gelesen hätte, entscheide ich mich ihn nicht kaufen. Es bleibt mir nur noch die Wahl zwischen den neuen FB 7590 oder der von anderen Firmen.

1. Die neue Flaggschiff FB 7590 ist für MNet VDSL 100 MBit geeignet? Ist die gut? hat jemand schon getestet?
2. Welchen Router kannst du mir empfehlen, außer die von Firma AVM?

Benutzeravatar
Flap
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 167
Registriert: 08.01.2013, 17:03
Wohnort: München

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon Flap » 19.06.2017, 07:45

Yato hat geschrieben:Ich habe auch im Internet über FB 7490 recherchiert. Sehr viele Leute haben selbes Problem mit WLAN und USB 3.0. Laut die Tante Google hat FB 7490 folgende Probleme:
- mangelnde WLAN Performance
- Die integrierte USB 3.0 Schnittstelle verursacht Problem mit WLAN, wenn sie gleichzeitig mit WLAN benutzt wird.
- nur 100 MBit LAN / Ethernet


Die FB 7490 hab ich selbst im Einsatz, daher kann ich dazu ein paar Worte sagen:

- WLAN Performance: Ist tatsächlich subjektiv nicht sonderlich prickelnd, außer man sitzt buchstäblich direkt neben dem Router. Wie es bei WLAN aber nun mal so ist muss dies nicht mal unbedingt (nur?) an der Box liegen; in nem Wohnhaus mit 15 Parteien von denen fast jeder sein eigenes WLAN Netz betreibt gibt es nun mal recht viele Störeinflüsse, besonders wenn zwischen Gerät und Router 1-2 Wände liegen. Stört zumindest mich aber nicht besonders, die wichtigen Geräte sind eh mit nem guten alten Ethernet Kabel verbunden.

- Das beschriebene Problem mit der USB 3.0 Schnittstelle und WLAN kann ich bestätigen. Allerdings tritt das Problem nur in folgender Konstellation auf:
1.) der seitliche USB Slot wird verwendet (FB 7490 hat zwei USB 3.0 Schnittstellen - seitlich und hinten; der hintere ist von dem Problem nicht betroffen).
2.) Der besagte seitliche USB wird mit Super Speed (3.0) betrieben (im Fritz!OS kann man die USB Schnittstellen auch auf Hi-Speed (2.0) runterstellen).
3.) man verwendet ein 2,4 GHz WLAN Netz (anstatt 5,0 GHz).
4.) das angeschlossene USB Gerät ist im direkten Kontakt mit der Schnittstelle wie es beispielsweise bei USB Sticks der Fall ist. Ist das Gerät mit einem Kabel verbunden, wie z.B. bei USB Festplatten, so tritt das Problem nicht auf.
Verwendet man die USB Schnittstellen in irgendeiner anderen als genau der oben beschriebenen Art und Weise, dann hat man kein Problem. Drucker lassen sich z.B. problemlos im Hi-Speed (2.0) Modus betreiben, der ist für solche Aufgaben bei weitem schnell genug.
Abschließend sei zu dem Thema gesagt dass auch bei sonst idealen Bedingungen - ganz unbeachtet etwaiger Interferenzen durch das USB 3.0 Problem - die Übertragungsraten der USB Slots weit hinter den theoretischen Möglichkeiten der USB 3.0 Spezifikation zurück bleiben. Die FritzBox ist halt kein ordentliches dediziertes NAS, sondern kann zwar sehr viel, aber dafür manches nicht übermäßig gut. Wenn man also ab und an die wichtigsten Dokumente darüber absichert, oder ein mal im Jahr ein größeres Backup darüber abwickelt, dann passt das schon. Wenn man mehrmals die Woche mehrere GB über eine an die FB angeschlossene USB Festplatte schickt, dann hat man da offen gesagt nicht viel Freude dran.

- die FB 7490 verfügt über vier LAN Schnittstellen, wovon alle wahlweise im 100 Mbit oder im 1 GBit Modus betrieben werden können. Man ist also nicht auf 100 MBit beschränkt.

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 187
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon DarkSider » 19.06.2017, 13:58

Hallo,

für alle Fritz!Boxen gilt, dass die integrierten Netzwerkports eher aus Gründen der Bequemlichkeit als aus Gründen der Performance verwendet werden sollten. Schließt man eine schnelle NAS und einen PC an die Fritz!Box direkt via LAN an, dann kommt die Fritz!Box schnell an ihre Grenzen was die Switch-Performance angeht. Es ist halt kein echter Switch verbaut, sondern es ist ein Software-Router der einen Switch emuliert...

die 7590 ist Performanter - wie gut das Gerät an einem M-Net Anschluss (oder generell) funktioniert weiß ich allerdings nicht.

Wie vorher auch schon geschrieben ist die Fritz!Box eine gut "Budget" Lösung, wenn man Telefonanlage, WLAN AP, VDSL-Modem und Router in einem Gerät vereinen möchte. Die NAS-Funktion ist für mich als Power-User eher ein schlechter Witz - den Printserver habe ich noch nicht getestet.

Die Telefoniefunktion hat ihre Stärken und Schwächen. Man ist recht flexibel was man konfigurieren kann, hat schönen E-Mail-Fax-Empfang gute DECT kompatibilität bei mittelmäßiger Reichweite und einen brauchbaren Anrufbeantworter. Problematisch wird's jedoch was das Speichern der Telefon-Konfiguration angeht. Beim Umstieg auf eine neue Box werden u.u. manche Einstellungen nicht übernommen. Muss man das Gerät z.B. wegen einem Firmwareupdate-Problem o.ä. auf Werkseinstellungen zurücksetzen muss man auch alles neu konfigurieren.

Leider kann der DHCP-Server der Fritz!Box nach wie vor keine DHCP-Options. Die Fritz!Box (manche Modelle zumindest) belegen 2 IPv4-Adressen im gleichen Subnet im LAN - die zweite Adresse kann man nicht konfigurieren und ergibt sich implizit aus der Hauptadresse der Box - das führt bei anderen statisch konfigurierten Geräten u.u. zu einer Überraschung / IP-Adresskonflikt.

Man muss Berücksichtigen, dass man für den Preis Fritz!Box jeweils nur ein Gerät aus der Kategorie:
- Guter, schneller Router (OpnSense, pfSense, OpenWRT...)
- Guter WLAN-Access-Point
- DECT-TK-Anlage
- Billig-NAS
bekommt.

Wichtig auch zu wissen: Die 7490 bietet aktuell keine Möglichkeit mehr als reines VDSL Modem im Bridge Betrieb (mit VLAN40) zu agieren. PPPoE passtrough aktiviert sie erst wenn eine eigene Verbindung aufgebaut wurde.

viele Grüße,
Fabian

Yato
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 8
Registriert: 22.12.2016, 21:18

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon Yato » 20.06.2017, 19:31

Vielen Dank für die Infos, Erklärung etc....

Außer die Router von AVM, gibt es irgendwelcher Router von anderen Hersteller, die Profil 30a unterstützen?

DarkSider
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 187
Registriert: 25.06.2008, 09:28
Wohnort: München

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon DarkSider » 20.06.2017, 21:28

Hallo,

Yato hat geschrieben:Vielen Dank für die Infos, Erklärung etc....

Außer die Router von AVM, gibt es irgendwelcher Router von anderen Hersteller, die Profil 30a unterstützen?


Wenn Du nur *einen* Kasten willst und ein solides All-Round-Gerät mit gutem Support und solider Software haben willst dann wirst Du um einen Fritz!Box nicht herumkommen. Netgear, DLINK, Zyxel, Allnet, [...] haben sicher auch alle VDSL 30a geräte im Angebot aber die Weboberfläche und der langfristige Software Support ist halt eher grenzwertig.

Ich würde die 7590 mal an Deinem M-Net Anschluss testen - im Zweifel kannst Du sie ja auch nach zwei oder vier Wochen (amazon...) zurücksenden.

Wenn Du selbst tüfteln willst und maximale Konfigurationsfreiheit brauchst, wirst du um einen OpenSource Router nicht herumkommen.

viele Grüße,
Fabian

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 511
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon lamena » 20.06.2017, 21:50

https://www.asus.com/de/Networking/DSL-AC88U/

unterstützt ADSL, ADSL 2/2 +, VDSL2 und die neuesten G.fast-Breitbandverbindungen.


oder den hier https://omnia.turris.cz/en/ , sind aber wesentlich teurer als so ne AVM Box. Dafür verflucht mächtig.

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 119
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon RalfZ » 24.06.2017, 10:37

Der Turris Omnia scheint auch ein ganz interessantes Geraet zu sein. Der preis ist mit derzeit 320,- noch akzeptabel. 2GB ist allerdings ein bissl wenig Speicher fuer die Masse an Features. Dann kaeme noch eine mSata Paltte dazu. Aber wie gesagt, ein interessantes Projekt.

Ich habe derzeit noch eine PC-Engines APU1D mit 2GB, 20 GB mSata, und Dual WLAN im Einsatz. Primaer macht der Kleine derzeit den Proxy und die DMZ. Dazu verwende ich die Trutzbox Software der Fa. Comidio. Zugrunde liegt ein "Voyage Linux (Debian) und deren spezielle Anti-Tracker Software Suite. Die kostet insgesamt 60,- Lizenz pro Jahr und ist ihr Geld dicke wert.

Ich werd in den naechsten Wochen warscheinlich das WLAN fuer Telefone sonstige Kleingeraete und einen Win Rechner von der FritzBox nehmen. und in die DMZ verlegen.
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

MacMike
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 1
Registriert: 17.08.2017, 12:27

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon MacMike » 24.08.2017, 07:47

lamena hat geschrieben:https://www.asus.com/de/Networking/DSL-AC88U/dsl-test/
unterstützt ADSL, ADSL 2/2 +, VDSL2 und die neuesten G.fast-Breitbandverbindungen.


oder den hier https://omnia.turris.cz/en/ , sind aber wesentlich teurer als so ne AVM Box. Dafür verflucht mächtig.


Der Preis hat es schon in sich, aber werde ich mir trotzdem ansehen. Sieht nämlich echt stark aus

till1969
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 188
Registriert: 19.02.2014, 11:06

Re: Welcher Router passt zu Mnet VDSL 100Mbit/40Mbit?

Beitragvon till1969 » 03.10.2017, 08:44

Für Surf-Flat (ohne Telefon) tuts auch eine 3490 ;) ... ohne Telefonanschlüsse, kann auch VOIP aber eben nur übers Smartphone oder SIP-Telefone.

Eine 7490 ist sicher immer eine Empfehlung wert, doch die wenigsten werden die ISDN Möglichkeiten brauchen, sodass für die meisten auch eine 7560 vollkommen ausreicht.

Und wer auf 5Ghz verzichten kann nimmt eine gebrauchte 7362SL (eBay/Kleinanzeigen)
Oder die oben genannte 7412, ist aber am 100er Anschluss grenzwertig, da kein Gigabit-LAN.


Zurück zu „Kunden helfen Kunden (eigene Endgeräte)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste