Portierung Rufnummer

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 10.12.2014, 14:35

Hallo,

das kann ich dir leider erst morgen sagen. Da ist es aber möglicherweise zu spät.
Unser Vertrag läuft bis heute 10.12.2014.

Mir gehts eigentlich nur noch darum, dass wir unsere Nummer behalten können und nicht wochenlang offline sind.
Irgendwie wird man komplett im Regen stehen gelassen.
Sowohl vom alten Provider als auch vom neuen.

Ich hab seit der automatisch generierten Bestellbestätigung von euch außer hier im Forum überhaupt nichts gehört.
Das ist auch schon über 3 Wochen her.

Michael

Nanno
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2014, 17:59

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Nanno » 10.12.2014, 18:13

Nach meiner Erfahrung vor einigen Wochen hörst du auch erst etwas, wenn die Telekom einen Termin für die Schaltung erteilt. Leider darf in den meisten Fällen nur ein Techniker von der Telekom an den Hausverteiler. Damit steht und fällt alles. In der Mail sollte jedoch eine Bestellnummer sein, damit kannst du deinen Bearbeitungsstand sehen. Die erste schriftliche Bestätigung war bei mir der Brief für den Termin mit dem Techniker der Telekom. Die Hardware ist dann einige Tage vor dem Techniker Termin eingetroffen. Bei mir hat das alles ca. 3 Wochen gedauert, da waren allerdings auch keine Weihnachtsfeiertage im Weg.

Selber zu Kündigen war auf jeden Fall der richtige Schritt in meinen Augen! Ich habe vor 2 Jahren meinen ersten Mnet Vertrag durch KD kündigen lassen, das ging gründlich schief. Ich hatte dann ein Jahr zwei Verträge. Inzwischen bin ich wieder bei Mnet ;) Auch wenn das mit dem Ausbau des Glasfasernetzes außerhalb des Mittleren Rings in München furchtbar lange dauert ...

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 10.12.2014, 18:23

Hallo,

es ist soweit.

Der 1&1 hat uns abgeklemmt - alles tot.
Eine Unverschämtheit - sorry.

Von MNet habe seit drei Wochen überhaupt nichts gehört.
So gehts nicht Leute. Schön alles online machen lassen und dann Null Reaktion.

Schalte jetzt die Bundesnetzagentur ein.
Einen Techniker brauchen wir nicht - installieren kann ich das alles selber.
So steht das auch in den Unterlagen, falls man einen Komplettanschluss übernimmt.

Bin gerade völlig aufgelöst.
Den nächsten Anbieter suche ich mir in einem Laden aus. Da kann ich dann persönlich erscheinen und mir jemand vorknöpfen, wenn was nicht passt.

Die OnBe habe ich schon eingegeben. Da steht nur was von Bearbeitung abgeschlossen. In Kürze Brief etc.
Das steht dort aber schon seit Wochen.

Michael

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Giesinger Trambahner » 10.12.2014, 20:49

Der "Mensch in dem Laden", den Du Dir dann "vorknöpfen" willst, kann auch nicht viel was anderes machen als Deinen Auftrag/Beschwerde in ein Datenbanksystem einzugeben. Da helfen Dir dann auch keine hohen Dezibelzahlen gegenüber dem Verkäufer; der selbst kann am wenigsten machen.

@Nanno: Ich hab bislang immer gehört/gelesen, niemals selber zu kündigen sondern das immer den neuen Provider machen zu lassen, wenn man eine Chance auf unterbrechungsfreien Betrieb haben will. Als Endkunde hat man doch keinen Einblick/Einfluss in den Ablauf und die nächsten notwendigen Schritte und Probleme, so dass man am Ende schnell ohne Verbindung dasteht.

Meine Meinung:
Bei einer ordentlichen Eigenkündigung wird sich der gekündigte Provider immer darauf berufen können "der Kunde wollte einen Vertrag und die Versorgung beenden". Aus welchem Grund, also ob man woanders hinwill oder überhaupt keine Versorgung mehr, kann in dem Fall 1und1 ja recht wurscht sein. Das ist dann aus rechtlicher Sicht doch nicht mehr deren Sorge. Die BuNe-Agentur wird da IMO wenig ausrichten können.

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 11.12.2014, 09:12

Nanno hat geschrieben:wenn die Telekom einen Termin für die Schaltung erteilt. Leider darf in den meisten Fällen nur ein Techniker von der Telekom an den Hausverteiler.


Hallo,

glaube nicht, dass da hardwaremäßig großartig irgendetwas im Schaltschrank umgesteckt wird.

Komischerweise geht stilllegen ja ganz schnell, nur wieder anklemmen soll noch Wochen dauern.

Im Nachhinein betrachtet, hätte ich wohl Anfang August (4 Monate vor Vertragsende) schon den MNet beauftragen sollen, den Vertrag bei 1&1 zu kündigen.
Weil der Vorgang ja bei MNet auch mehrere Wochen dauert bis er bei 1&1 landet.

Ist natürlich jetzt eine ganz blöde Zeit, um Weihnachten rum ohne Telefon und Internet.

@Tician: Kannst du mir bitte mitteilen, wie es gerade mit dem Anschluss aussieht?
Habe leider überhaupt keine Echo von euch bekommen.

Nachdem die Leitung tot ist, gehts eigentlich nur noch darum, die alte Nummer zu portieren.
Wie siehts da bitte aus?



Michael

Benutzeravatar
Tician
Admin
Admin
Beiträge: 4103
Registriert: 28.03.2013, 10:21

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Tician » 11.12.2014, 12:29

Wir werden versuchen eine Leitung zu bestellen und nachträglich die Rufnummer zu portieren.

Wir haben bisher noch keine Rückmeldung von 1und1 bekommen.

Ich kann dir nichts versprechen ob es hinhaut wegen den Feiertagen.
Tician Stölzel
M-net Support

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 11.12.2014, 12:42

Danke.

Nanno
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 27.11.2014, 17:59

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Nanno » 11.12.2014, 19:22

@ Giesinger Trambahner
Tja das ist immer die Frage. Was ist für einen persönlich das größere Risiko? So wie wuefu eine gewisse Zeitlang gar keinen Anschluss zu haben oder so wie ich ein Jahr lang zwei Anschlüsse zu haben. Bei mir war damals ein mechanischer Defekt an der Hausleitung der Auslöser der verzögerten Kündigung/Anschluss des Neuvertrages.

@ wuefu
Der Techniker hat bei mir einfach am Schaltkasten getestet über welche Leitung ich laufe und dann telefonisch der Zentrale gemeldet, welche Leitung auf mnet umgeschaltet werden muss. Bei dir sollte es jedoch einfacher sein, da du ja bis gestern noch DSL hattest. Ich wünsche dir jedenfalls viel Glück, dass noch alles vor Weihnachten klappt.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2568
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Florian S. » 15.12.2014, 12:37

@wuefu: Wir haben die Bestätigung zur Leitungsschaltung am 22.12.2014 zwischen 08:00 - 12:00 Uhr erhalten. Für die Schaltung ist ein vor Ort besuch des Technikers notwendig. Stelle also bitte sicher, dass du oder eine andere, volljährige, Person anwesend ist.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 17.12.2014, 08:11

Hallo,

danke für die Info.
Der Router kam gestern schon.
Etwas eingrenzen lässt sich die Zeit nicht?
Sind etwas im Vorweihnachtsstress und hätten nach Möglichkeit ein kleineres Zeitfenster für den Technikerbesuch.

Michael

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2568
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Florian S. » 17.12.2014, 08:18

Guten Morgen wuefu,

leider können wir das Zeitfenster nicht eingrenzen. Wir erhalten dieses Zeitfenster durch die Deutsche Telekom und können daran auch keine Änderungen vornehmen.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 17.12.2014, 08:39

OK.

Was genau passiert an dem Termin?
Muss der Techniker außer an die Telefondosen noch in die Benutzeroberfläche von der Fritz-Box um die Zugangsdaten einzugeben?

Mir gehts eigentlich darum, dass ich ungern jemanden Fremden da meine Passwörter mitteilen will.

Beim 1&1 kam damals ein Brief mit den Codes - installiert habe ich dann alles selber.

Michael

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2568
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon Florian S. » 17.12.2014, 08:54

Der Schalttechniker muss lediglich an die TAE in der Wohnung und den APL im Keller. Nach erfolgter Schaltung schließen Sie die FritzBox nach dem Grünen Bereich in der Anleitung an und diese konfiguriert sich dann selbst. Dieser Vorgang kann bis zu 45 Minuten dauern.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 17.12.2014, 08:57

Danke

wuefu
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 22
Registriert: 09.12.2014, 13:18

Re: Portierung Rufnummer

Beitragvon wuefu » 17.12.2014, 11:37

Hallo,

nochmal eine Frage:

Wir haben bisher bei 1&1 einen Splitter verbaut.

Der muss ja nun raus, oder?
Zwischen der Hauptdose im Keller und der TAE oben, wo der Router hinkommt, ist normales verdrilltes Telefonkabel aus den 80ern in der Wand verlegt.

Michael


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste