Kündigung "storniert" widerrufen?

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Florian S., Yusuf, Sven

st3fun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2019, 11:58

Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon st3fun » 08.01.2019, 14:24

Hallo,
es ist schön zu sehen dass mein Foren Account nun endlich freigeschalten wurde.
Ich habe mich schon vor ein paar Monaten versucht zu registrieren und vor ein paar Tagen erneut.
Diese beiden Anläufe waren anscheinend ein Griff ins Klo...

Wie auch immer, meine Kundennummer ist XXXXXX (gelöscht durch Admin) und ich habe meinen Vertrag im Rahmen eines Anbieterwechsels zur Telekom gekündigt.
Diesen Anbieterwechsel habe ich nun aber bei der Telekom zurückgerufen da ich kurzfristig über ein anderes, besseres Angebot informiert wurde und das gerne nutzen würde.

Da ich diesen Anbieterwechsel storniert habe wurde anscheinend auch meine Kündigung bei M-Net storniert, und meine aktuelle Mindestvertragslaufzeit hat sich um ein Jahr verlängert, was ich so aber eigentlich nicht wollte. Ich möchte meinen Vertrag wie gehabt bitte zur ursprünglichen Laufzeit (März 2019) kündigen.

Ich habe deshalb bereits 3 Versuche unternommen M-Net zu kontaktieren, aber weder auf die Anfrage über das Kontaktformular, noch auf die zwei E-Mail die ich an den Kundendienst geschickt habe, habe ich eine Antwort erhalten. Das in Verbindung mit den zwei nicht freigeschalteten Foren Accounts - Mann, Ihr müsst ja echt technische Schwierigkeiten o.Ä. haben.

Das bitte nicht in den falschen Hals bekommen, ich war mit M-Net eigentlich immer zufrieden mit der Leistung als auch mit dem Kundenservice.
Trotzdem muss ich es sagen, vielleicht liegt es ja wirklich nur an technischen Problemen?

Vielen Dank :P

till1969
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 299
Registriert: 19.02.2014, 11:06

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon till1969 » 08.01.2019, 21:56

Das, was Du morgen von offizieller hier Seite hören wirst, wird Dir nicht gefallen: Da die Kündigung der T storniert wurde, greift wieder die vertragliche Kündigungsfrist.

st3fun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2019, 11:58

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon st3fun » 08.01.2019, 22:38

Das wäre natürlich schade, darum hoffe ich in dem Fall einfach mal auf großzügige Kulanz um beim Kunden auch weiterhin nachhaltige Zufriedenheit zu hinterlassen. :angel

Ich würde ja auch weiterhin bei M-Net bleiben, allerdings ist aktuell nur wo anders eine höhere Bandbreite verfügbar.
Sollte ich da falsch liegen - bitte gerne nochmals prüfen, Kundennummer steht ja im ersten Beitrag.

Ja das ganze Theater mit dem Anbieterwechsel war sowieso ein großes Desaster.
Wie viele Support-Anläufe es da gebraucht hat damit mal der erste von 10 Hebeln bei der Telekom umgelegt wurde...

Daglfinger
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 299
Registriert: 11.08.2009, 11:27
Wohnort: München

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon Daglfinger » 09.01.2019, 09:17

Da wirst du durch müssen.

Dein neuer Anbieter hat den Vertrag bei alten Anbieter gekündigt. Nachdem du nun beim neuen Anbieter storniert hast, hat der natürlich auch diese Kündigung storniert. Was soll er sonst anderes tun? Also musst du erneut kündigen, ab dem aktuellen Zeitpunkt.

Ganz ehrlich: Ich verstehe, dass man den Anbieter wechselt, wenn man mit dem aktuellen nicht mehr zufrieden ist. Warum auch immer. Aber wenn einen diese Jagd nach dem absoluten Optimum keine Sekunde ruhen lässt, dann sollte man sich mal was fragen...

st3fun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2019, 11:58

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon st3fun » 09.01.2019, 09:47

Daglfinger hat geschrieben:Aber wenn einen diese Jagd nach dem absoluten Optimum keine Sekunde ruhen lässt, dann sollte man sich mal was fragen...


Keine Ahnung warum du solche Behauptungen in den Raum stellst - davon redet keiner und das entspricht auch in keinster Weise der Realität.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1781
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon Florian S. » 09.01.2019, 11:53

Hallo st3fun,

zunächst einmal habe ich Deinen Beitrag editiert. Bitte trage Deine Kundennummer in Dein Forenprofil ein und teile diese nicht öffentlich mit. Bezüglich der ersten registrierungen gehe ich davon aus, dass die Freischaltungen nicht erfolgt sind da bei der Prüfung der Regsitrierung entweder die IP-Adresse oder die verwendete E-Mailadresse als SPAM deklariert und somit aussortiert wurden. Wir prüfen jede Registrierung und schalten nur dann frei wenn es keinen Zweifel an der Richtigkeit gibt um so zu vermeiden, dass es Spambots ins Forum schaffen.

Was Deinen Vertrag und die Kündigungsfristen angeht habe ich leider keine guten Nachrichten. Wie hier bereits erwähnt wurde, hast Du selbst nie bei uns gekündigt sondern einzig Dein neuer Anbieter. Diese Variante ist zwar gut und macht die Prozesse einfacher birgt aber auch das Riasiko, dass bei einem Storno die Kündigung eben auch storniert wird. Wenn Du uns zusätzlich zur Kündigung durch den neuen Anbieter auch selbstständig ein Schreiben zugesendet hättest das Deine Kündigung erklärt wäre es kein Problem aber so wie es jetzt ist bleibt die Verlängerung bestehen und Du musst separat bei uns kündigen.

Auch aus Kulanz kann ich hier nichts machen. DeiN anschluss läuft fehlerfrei mit der vollen Bandbreite (20551 Kbit/s um genau zu sein) also selbst hier gibt es keine Möglichkeit zu sagen es gäbe einen Grund für die frühzeitige beendigung des Vertrags.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

st3fun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2019, 11:58

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon st3fun » 09.01.2019, 12:48

Florian S. hat geschrieben:Dein anschluss läuft fehlerfrei mit der vollen Bandbreite (20551 Kbit/s um genau zu sein) also selbst hier gibt es keine Möglichkeit zu sagen es gäbe einen Grund für die frühzeitige beendigung des Vertrags.


Ja die Bandbreite die ich bekomme ist völlig in Ordnung, das stimmt.
Aber dennoch kann ich bei einem anderen Anbieter 50 MBit/s bekommen was ich auch sehr gerne hätte, denn ich laste meine Bandbreite aktuell 24/7 zu nahezu 100% aus.

Okay - Gibt es wenigstens die Möglichkeit durch eine einmalige Zahlung sofort aus dem Vertrag raus zu kommen?

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 1781
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon Florian S. » 09.01.2019, 13:01

st3fun hat geschrieben:
Florian S. hat geschrieben:Dein anschluss läuft fehlerfrei mit der vollen Bandbreite (20551 Kbit/s um genau zu sein) also selbst hier gibt es keine Möglichkeit zu sagen es gäbe einen Grund für die frühzeitige beendigung des Vertrags.


Ja die Bandbreite die ich bekomme ist völlig in Ordnung, das stimmt.
Aber dennoch kann ich bei einem anderen Anbieter 50 MBit/s bekommen was ich auch sehr gerne hätte, denn ich laste meine Bandbreite aktuell 24/7 zu nahezu 100% aus.

Okay - Gibt es wenigstens die Möglichkeit durch eine einmalige Zahlung sofort aus dem Vertrag raus zu kommen?


Vertragsauflösung durch Abstandszahlung bieten wir nicht an.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

st3fun
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 08.01.2019, 11:58

Re: Kündigung "storniert" widerrufen?

Beitragvon st3fun » 09.01.2019, 13:07

Ohh schade und ich habe allen ernstes gedacht dass M-Net besser wäre, aber im Endeffekt ist es das gleiche hinterlistige Theater wie man es bereits von anderen Anbietern kennt.

Nungut, dann werde ich das eine Jahr noch durchstehen müssen, anschließend könnt ihr aber offensichtlich damit rechnen dass ich nicht wieder zurückkommen werde. Die Empfehlungen die ich bei Bekannten und Freunden für M-Net ausgesprochen habe werden sich zukünftig auch gegen 0 senken und meine Meinung hat sich sowieso um 180° gedreht.

Aber vielen Dank, dass ich hier wenigstens mal eine Antwort bekommen habe - Das scheint ja auch nicht selbstverständlich zu sein.

:angry :angry

PS: Dass eure Handlungen vertraglich festgelegt sind und ich in dem Fall im Unrecht bin mag sein, deshalb könnt ihr euch Antworten mit dem Hinweis darauf auch sparen, danke. Meine persönliche Meinung ist allerdings nicht an einen Vertrag gebunden.


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste