OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

sarahk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2018, 17:02

OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon sarahk » 30.08.2018, 17:01

Hi,
gestern wurde mein neuer M-NET Anschluss freigeschaltet. Läuft.
Jetzt musste ich mit Erschrecken feststellen, dass die IP nach einem in der Fritz-Box (M-Net-Gerät) ausgeführten Re-Connect keineswegs die IP wechselt. Wenn ich jetzt zwangsweise wochenlang mit der gleichen IP unterwegs bin, dann ist dies für mich nicht akzeptabel -die Tracking-Industrie freut. Danke an den ISP für die Schaffung dieses Problems.
Datenschutzproblematiken sind ja bekannt und eine Diskussion soll hier auch nicht geführt werden.

Es stellt sich für mir folgende Frage:
- wo hat mich Mnet bei Vertragsabschluss darauf aufmerksam gemacht, dass beim Reconnect keine neue IP mehr vergeben wird? wäre mir das zuvor bekannt gewesen, dann wäre ich zu einem anderen Provider. Bei bisherigen Providern war es jedenfalls nie ein Problem und ich werde auch, wenn das Problem nicht von Seiten Mnet geklärt wird, umgehend wieder Mnet verlassen.

Problemlösung?
https://www.m-net.de/fileadmin/Service/ ... 180201.pdf
Hier wird eine IPv4-Option angheboten.
Frage: ist damit wieder der Bezug einer NEUEN IP nach einem ReConnect möglich? und wäre damit das Problem zu lösen?

Sarah (extrem verärgert)

Giesinger Trambahner
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 334
Registriert: 07.09.2008, 20:36

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon Giesinger Trambahner » 30.08.2018, 18:48

Wo wird in Vertrag/Leistungsbeschreibung zugesichert, dass die IP sich bei bestimmten Situationen oder nach Ablauf einer Zeit sich ändert? Oder auch konstant bleibt? Nur weil das jahrelang vielfach so üblich war, heisst das nicht, dass es immer so ist. Beides ist keine zugesicherte Eigenschaft, insofern kann der Provider die IP-Vergabe z.B. nach technischen oder anderen Maßgaben frei vergeben/verwalten.
Btw, mich würde wundern, wenn es bei anderen Providern eine zugesicherte Eigenschaft wäre, sofern nicht bestimmte Optionen gebucht werden.

Ferner, es gibt heute viel ausgefeiltere Methoden, Dich zu tracken. Auch bei Wechsel der IP.
Zuletzt geändert von Giesinger Trambahner am 30.08.2018, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 258
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon RalfZ » 30.08.2018, 19:29

Eine neue IP Adresse gibts glaub nach 15 oder 20 Minuten. Solange muss also die Box vom Netz weg sein.

Zum Thema Tracking: Die IP Adresse ist da vollkommen irrelevant ! Massgeblich ist das was der liebe Browser alles so erzaehlt. Und das ist ziemlich viel, die Kerle haben ein ganz schoen loses Mundwerk. Abhilfe schafft ein Proxy Server oder geeignete Software die den User Agent gezielt manipuliert.
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

sarahk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2018, 17:02

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon sarahk » 30.08.2018, 21:38

Danke, ich wollte hier eben nicht die Datenschutz-Diskussion führen, da gibt es besseres.
Mehr Infos dazu unter: https://www.kuketz-blog.de/

Ich will wissen, ob M-Net mit der unter der IPv4-Option
https://www.m-net.de/fileadmin/Service/ ... 180201.pdf
nun damit "mein Problem" lösen kann oder nicht.

Frage: ist damit wieder der Bezug einer NEUEN IP nach einem ReConnect möglich?

xeric

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon xeric » 31.08.2018, 08:03

Giesinger Trambahner hat geschrieben:Wo wird in Vertrag/Leistungsbeschreibung zugesichert, dass die IP sich bei bestimmten Situationen oder nach Ablauf einer Zeit sich ändert? Oder auch konstant bleibt? Nur weil das jahrelang vielfach so üblich war, heisst das nicht, dass es immer so ist. Beides ist keine zugesicherte Eigenschaft, insofern kann der Provider die IP-Vergabe z.B. nach technischen oder anderen Maßgaben frei vergeben/verwalten.
Btw, mich würde wundern, wenn es bei anderen Providern eine zugesicherte Eigenschaft wäre, sofern nicht bestimmte Optionen gebucht werden.

Ferner, es gibt heute viel ausgefeiltere Methoden, Dich zu tracken. Auch bei Wechsel der IP.


Wo wird erklärt, dass nicht? Das kann man in beide Richtungen "drehen", ist somit kein Argument.

Zudem eine formaljuristische Feststellung ("kein Anspruch") weder ein überzeugendes Argument wäre, noch Kunden zufrieden stellen würde. Ein ISP ist ja keine Behörde, die Dinge "bescheidet", sondern ein Serviceprovider. Da geht es um Zufriedenheit mit der Dienstleistung, nicht nur um AGB, Rechtspflichten, Zack-Zack-Zack.

Bei der Deutschen Telekom AG, kein ganz so kleiner Provider, ist es seit jeher und bis heute bei ausnahmslos allen, aber auch allen, Privatkundenanschlüssen Standard dass es bei jedem Reconnect eine neue IPv4 und IPv6 gibt (voller dual stack). Ohne irgend eine Option - es gibt gar keine Anschlüsse, die keinen vollen dual stack haben, selbst wenn man wollen würde bekommt man gar keinen Anschluss ohne eigene, dynamische IPv4 von der Telekom. Und, jetzt kommt's, in den eigenen Routern der Telekom (Speedport-Reihe), ist es sogar ausdrücklich als "Datenschutz"-Funktion gelistet*, dass der Router sich regelmäßig per künstlichem Disconnect (den automatischen 24h Disconnect gibt's schon lange nicht mehr) eine neue IP holt. Das kann man sogar in zwei Stufen einstellen, entweder nur regelmäßig eine neue IPv6 (Stufe 1) oder auch regelmäßig eine neue IPv4 und IPv6 (Stufe 2).

Und nein, wer sich ein bisschen auskennt und gewisse Addons im Firefox pflegt u. ä., der kann den "ausgefeilteren Methoden" sehr wohl spielend entgehen. Ist aber alles ad absurdum geführt, wenn man einfach die selbe IP lange Zeit behält. Von staatlicher Spitzelei einmal abgesehen. Vater Staat braucht gar keine Vorratsdatenspeicherung, wenn du eh über Wochen/Monate die selbe IP behälst.


Ich sehe es nicht ein auch noch extra für eine IPv4 zu bezahlen (RIPE hat die IPv4 Adressblöcke in ganz Europa einst gratis zugeteilt und erhebt lediglich eine jährliche Mitgliedschaftspauschale von den Providern***), daher habe ich die IPv4 Option nicht gebucht. Ich bin gespannt was andere dazu berichten.



*vgl. https://www.telekom.com/de/verantwortun ... her-517292 unter Punkt "6. Regelmäßiger Wechsel der IP-Adresse"
**vgl. https://www.ripe.net/manage-ips-and-asn ... esses-cost
***https://www.ripe.net/participate/member-support/payment

whitman
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 68
Registriert: 20.11.2014, 19:10

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon whitman » 31.08.2018, 09:15

xeric hat geschrieben:Bei der Deutschen Telekom AG, kein ganz so kleiner Provider, ist es seit jeher und bis heute bei ausnahmslos allen, aber auch allen, Privatkundenanschlüssen Standard dass es bei jedem Reconnect eine neue IPv4 und IPv6 gibt (voller dual stack). Ohne irgend eine Option - es gibt gar keine Anschlüsse, die keinen vollen dual stack haben, selbst wenn man wollen würde bekommt man gar keinen Anschluss ohne eigene, dynamische IPv4 von der Telekom. Und, jetzt kommt's, in den eigenen Routern der Telekom (Speedport-Reihe), ist es sogar ausdrücklich als "Datenschutz"-Funktion gelistet*, dass der Router sich regelmäßig per künstlichem Disconnect (den automatischen 24h Disconnect gibt's schon lange nicht mehr) eine neue IP holt.

Der Ursprung des des Wechsels der IPv4 Adresse kommt doch eher daher, das man dem Kunden Extraleistung wie eine feste IPv4 verkaufen will. Das man eine bekommt am Zwangsdisconnect nach 24 Stunden.

Das man das die Telekom eine Funktion als "erschwert, Ihre Aktivitäten im Internet zu protokollieren (Tracking)" ist schon interessant.
Hmm, bei M-Net teilen sich (zumindest bei DS-Lite) viele eine IPv4 Adresse, das macht das Tracking doch auch schwerer...

BTW: Der IPv6 Adressbereich wird unabhängig vom DSL Reconnect regelmäßig erneuert.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2544
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon Florian S. » 31.08.2018, 09:20

sarahk hat geschrieben:Danke, ich wollte hier eben nicht die Datenschutz-Diskussion führen, da gibt es besseres.
Mehr Infos dazu unter: https://www.kuketz-blog.de/

Ich will wissen, ob M-Net mit der unter der IPv4-Option
https://www.m-net.de/fileadmin/Service/ ... 180201.pdf
nun damit "mein Problem" lösen kann oder nicht.

Frage: ist damit wieder der Bezug einer NEUEN IP nach einem ReConnect möglich?


Hallo sarahk,

wie Dir bereits mitgeteilt wurde gibt es zur Vergabe einer neuen IPv6 einen "Delay". Zugriff auf IPv4 Zugänge hast Du durch IPv6 DS-Lite nur über eine öffentliche NAT Du teilst die IPv4 Adresse also mit tausenden anderer Kunden.

Bei der Nutzung der IPv4 Option erhältst Du eine eigene dynamische IPv4 sowie IPv6 Adresse was aber nichts daran ändert, das Reconnectschleifen möglich sind. Auch hier kann es passieren, dass bei einem Reconnenct wieder die Selbe IP vergeben wird da diese gerade noch frei ist.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2544
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon Florian S. » 31.08.2018, 09:25

Florian S. hat geschrieben:
sarahk hat geschrieben:Danke, ich wollte hier eben nicht die Datenschutz-Diskussion führen, da gibt es besseres.
Mehr Infos dazu unter: https://www.kuketz-blog.de/

Ich will wissen, ob M-Net mit der unter der IPv4-Option
https://www.m-net.de/fileadmin/Service/ ... 180201.pdf
nun damit "mein Problem" lösen kann oder nicht.

Frage: ist damit wieder der Bezug einer NEUEN IP nach einem ReConnect möglich?


Hallo sarahk,

wie Dir bereits mitgeteilt wurde gibt es zur Vergabe einer neuen IPv6 einen "Delay". Zugriff auf IPv4 Zugänge hast Du durch IPv6 DS-Lite nur über eine öffentliche NAT Du teilst die IPv4 Adresse also mit tausenden anderer Kunden.

Bei der Nutzung der IPv4 Option erhältst Du eine eigene dynamische IPv4 sowie IPv6 Adresse was aber nichts daran ändert, das Reconnectschleifen möglich sind. Auch hier kann es passieren, dass bei einem Reconnenct wieder die Selbe IP vergeben wird da diese gerade noch frei ist.


Und noch etwas zu Deinem Link "*vgl. https://www.telekom.com/de/verantwortun ... her-517292 unter Punkt "6. Regelmäßiger Wechsel der IP-Adresse" Auch hier ist ein Delay von 96 Stunden seitens der Deutschen Telekom AG angegeben. Das einfach Stecker ziehen 30 sec warten und Stecker wieder einstecken für eine neue IP gibt es eigentlich nicht mehr wie früher.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 258
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon RalfZ » 31.08.2018, 10:21

Nicht das ich OT werde :) aber ich hab das Gefuehl, das einigen hier nicht so ganz klar ist, wie das sog. "Tracking" eigentlich funktioniert. Es hat jedenfalls - wenn ueberhaupt nur am Rande - nichts mit der IP Adresse zu tun. Auch mit DS Lite ist Tracking ohne Probleme moeglich, die Browser liefern dermassen detaillierte "Fingerabdruecke" denen ein Benutzer anhand von ganz wenigen Merkmalen eindeutig zugeordnet werden kann. Nochmal, es geht beim Tracking nicht darum Computer/Anschluesse zu ermitteln, es geht darum BENUTZER zu identifizieren und zwar egal welches Geraet und welchen Zugang sie garade verwenden !

Und ein weiterer wesentlicher Grund fuer die dynamische IPV4 Adressvergabe war/ist die Tatsache, das kaum ein Provider so viele "echte" V4 Adressen hat wie Kunden.
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

sarahk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2018, 17:02

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon sarahk » 31.08.2018, 14:28

RalfZ hat geschrieben:Nicht das ich OT werde :) aber ich hab das Gefuehl, das einigen hier nicht so ganz klar ist, wie das sog. "Tracking" eigentlich funktioniert. Es hat jedenfalls - wenn ueberhaupt nur am Rande - nichts mit der IP Adresse zu tun. Auch mit DS Lite ist Tracking ohne Probleme moeglich, die Browser liefern dermassen detaillierte "Fingerabdruecke" denen ein Benutzer anhand von ganz wenigen Merkmalen eindeutig zugeordnet werden kann. Nochmal, es geht beim Tracking nicht darum Computer/Anschluesse zu ermitteln, es geht darum BENUTZER zu identifizieren und zwar egal welches Geraet und welchen Zugang sie garade verwenden !

Und ein weiterer wesentlicher Grund fuer die dynamische IPV4 Adressvergabe war/ist die Tatsache, das kaum ein Provider so viele "echte" V4 Adressen hat wie Kunden.


RalfZ, das Browser-Fingerprinting ist bekannt und auch das Problem kann man ganz gut in den Griff bekommen. Mehr dazu hier:
https://www.kuketz-blog.de/firefox-ein- ... ium-teil1/

Aber eine feste IP hebelt das ganze wieder schön aus. Telekom und Vodafone waren nie ein Problem und leider hänge ich jetzt bei M-NET und bereue es jetzt schon. Ich will eben selber entscheiden, wann ich eine neue IP beziehe.

sarahk
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 5
Registriert: 29.08.2018, 17:02

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon sarahk » 31.08.2018, 14:33

xeric hat geschrieben:
Und nein, wer sich ein bisschen auskennt und gewisse Addons im Firefox pflegt u. ä., der kann den "ausgefeilteren Methoden" sehr wohl spielend entgehen. Ist aber alles ad absurdum geführt, wenn man einfach die selbe IP lange Zeit behält. Von staatlicher Spitzelei einmal abgesehen. Vater Staat braucht gar keine Vorratsdatenspeicherung, wenn du eh über Wochen/Monate die selbe IP behälst.



Danke, auf den Punkt gebracht. Da hat jemand das Problem auch erkannt :D

RalfZ
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 258
Registriert: 24.10.2016, 11:01

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon RalfZ » 31.08.2018, 21:54

Alles klar. Ich geb mich geschlagen. Bei einer soliden Meinung sind Fakten schon immer eher nutzlos.
Wir leben in einer 3-Klassengesellschaft: die Doofen, die ganz Doofen und die Win-Doofen.

aballi1
Aufsteiger
Aufsteiger
Beiträge: 59
Registriert: 11.01.2014, 16:21

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon aballi1 » 05.09.2018, 10:24

Sagen wir mal so, ich arbeite für eine Firma wo wir auf das Tracking spezialisiert sind.
Jetzt mal keine Diskussion bitte wegen des Jobs, ich verdiene mein Geld damit und fertig.

Was wichtig ist: Wir nutzen nicht die IP Adresse. Gar nicht. Weil wir davon ausgehen, das die meisten Anschlüsse in DE eine wechselnde IP Adresse haben. Deshalb bringt uns das nichts.
Wir haben andere Methoden die Leute zu indentifizieren, da brauchen wir keine IP Adresse. Also selbst wenn diese ständig identisch bleibt, wissen wir darüber nicht, das Du es bist.

xeric

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon xeric » 05.09.2018, 23:25

Es gibt schlimmere Dinge als Affiliate und Tracking Netzwerke.

NSA, BND, Vorratsdatenspeicherung, Portscans,... you name it. Bis hin zu den simplen Dingen des WWW. Auf Seiten wie Augsburger Allgemeine gibt's nur wenige Artikel gratis, außer man unterbindet Cookies und hat eine ständig wechselnde IP (deren Artikellimit funktioniert definitiv auch über die IP).

Es gibt viele möglich Gründe warum Nutzer gerne wechselnde dynamische IPs wollen - but not everything is up for debate. Es sollte nicht nötig sein hier Überredungskunst zu üben, sondern gelten der Kunde ist König und wenn der das will spielt schlicht keine Rolle ob das andere wollen oder nicht. Und in der Tat bekommt jeder Privatkunden bei der Deutschen Telekom AG nach jedem Reconnect garantiert eine frische IP. Nicht nur oft oder nach X Minuten, immer und sofort. Es ist also nicht nur kein Problem sondern für die Mehrzahl der deutschen DSL Kunden alltäglich. Ebenso wie eine gratis IPv4 ohne Aufpreis zusätzlich zur Monatsgebühr. Das ist also keine absolut extravagante Forderung.

Indes wird die IPv4 Politik des Providers seit Jahren verschiedentlich in Webforen von Kunden kritisiert, das hat nichts daran geändert also kann ich dem TE nur raten: love it or leave it.

Benutzeravatar
Florian S.
Admin
Admin
Beiträge: 2544
Registriert: 18.06.2014, 21:12

Re: OMG - Neukunde und bereue es nach einem Tag

Beitragvon Florian S. » 06.09.2018, 07:43

xeric hat geschrieben:Es gibt schlimmere Dinge als Affiliate und Tracking Netzwerke.

NSA, BND, Vorratsdatenspeicherung, Portscans,... you name it. Bis hin zu den simplen Dingen des WWW. Auf Seiten wie Augsburger Allgemeine gibt's nur wenige Artikel gratis, außer man unterbindet Cookies und hat eine ständig wechselnde IP (deren Artikellimit funktioniert definitiv auch über die IP).

Es gibt viele möglich Gründe warum Nutzer gerne wechselnde dynamische IPs wollen - but not everything is up for debate. Es sollte nicht nötig sein hier Überredungskunst zu üben, sondern gelten der Kunde ist König und wenn der das will spielt schlicht keine Rolle ob das andere wollen oder nicht. Und in der Tat bekommt jeder Privatkunden bei der Deutschen Telekom AG nach jedem Reconnect garantiert eine frische IP. Nicht nur oft oder nach X Minuten, immer und sofort. Es ist also nicht nur kein Problem sondern für die Mehrzahl der deutschen DSL Kunden alltäglich. Ebenso wie eine gratis IPv4 ohne Aufpreis zusätzlich zur Monatsgebühr. Das ist also keine absolut extravagante Forderung.

Indes wird die IPv4 Politik des Providers seit Jahren verschiedentlich in Webforen von Kunden kritisiert, das hat nichts daran geändert also kann ich dem TE nur raten: love it or leave it.


Richte in Deiner FritzBox ein, dass diese alle x Stunden die Verbindung neu aufbaut oder nimm sie zwischendurch längere Zeit vom Strom dann ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Du eine neue IP erhältst. Garantieren können wir es aber nicht denn wenn die selbe IP die Du bereits hattest noch verfügbar ist wird diese dem Anschluss auch wieder zugewiesen. Wir werden hier keine Diskussion über die entsprechenden Systembedingungen und Hintergrundsysteme führen. Jeder Kunde hat eine Dynamische IPv6, lediglich die 24 Stunden Zwangstrennung wurde entfernt was bedeutet wenn der Kunde die Trennung weiterhin möchte kann dies über die FritzBox eingerichtet oder ein Neustart des Gerätes gemacht werden.
Viele Grüße

Florian Schmeilzl
M-net Support


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste