fehlende Einträge der Fritzbox OS

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

FischerZ
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2018, 15:29

fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon FischerZ » 05.04.2018, 20:29

Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7430 erhalten und es tauchen einige Einträge im Erweiterten Modus nicht auf.
Unter "Zugangsdaten" taucht der Eintrag IPv6 nicht auf. Ich kann also nicht einen anderen DNS-Server einstellen. IPv4 ist sichtbar.
Im Handbuch steht ich muss "Unterstützung für IPv6"aktivieren aber wo soll das sein.

Danke schon mal im Vorraus
Gruss
Piet

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 7760
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon Yusuf » 06.04.2018, 08:21

FischerZ hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7430 erhalten und es tauchen einige Einträge im Erweiterten Modus nicht auf.
Unter "Zugangsdaten" taucht der Eintrag IPv6 nicht auf. Ich kann also nicht einen anderen DNS-Server einstellen. IPv4 ist sichtbar.
Im Handbuch steht ich muss "Unterstützung für IPv6"aktivieren aber wo soll das sein.

Danke schon mal im Vorraus
Gruss
Piet


Guten Morgen Piet,

der Reiter "IPv6" wird in dem Menü bewusst durch den ACS ausgeblendet.

Gruß,
Yusuf

FischerZ
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2018, 15:29

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon FischerZ » 06.04.2018, 15:10

Yusuf hat geschrieben:
FischerZ hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7430 erhalten und es tauchen einige Einträge im Erweiterten Modus nicht auf.
Unter "Zugangsdaten" taucht der Eintrag IPv6 nicht auf. Ich kann also nicht einen anderen DNS-Server einstellen. IPv4 ist sichtbar.
Im Handbuch steht ich muss "Unterstützung für IPv6"aktivieren aber wo soll das sein.

Danke schon mal im Vorraus
Gruss
Piet


Guten Morgen Piet,

der Reiter "IPv6" wird in dem Menü bewusst durch den ACS ausgeblendet.

Gruß,
Yusuf


Servus Yusuf,

also ist es nicht möglich für IPv6 einen DNS-Server meiner Wahl auszuwählen? Warum wird mir das verwehrt? Das gehört doch zur Fritzbox dazu?
Bei meiner alten 3270 war dies Problemlos möglich. Hat das etwas mit meinem neuen Anschluss zutun?
Das soll kein Gejammer sein. Für meinen 18.000er Anschluss läuft alles seit ich bei M-Net bin Pfeilschnell. Ich komme stellenweise auf Downloadraten von 1.6 Mb. Also von dem her alles gut.

Gruss
Piet

Benutzeravatar
Yusuf
Admin@Holiday
Admin@Holiday
Beiträge: 7760
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon Yusuf » 06.04.2018, 15:43

FischerZ hat geschrieben:
Yusuf hat geschrieben:
FischerZ hat geschrieben:Hallo,
ich habe eine Fritzbox 7430 erhalten und es tauchen einige Einträge im Erweiterten Modus nicht auf.
Unter "Zugangsdaten" taucht der Eintrag IPv6 nicht auf. Ich kann also nicht einen anderen DNS-Server einstellen. IPv4 ist sichtbar.
Im Handbuch steht ich muss "Unterstützung für IPv6"aktivieren aber wo soll das sein.

Danke schon mal im Vorraus
Gruss
Piet


Guten Morgen Piet,

der Reiter "IPv6" wird in dem Menü bewusst durch den ACS ausgeblendet.

Gruß,
Yusuf


Servus Yusuf,

also ist es nicht möglich für IPv6 einen DNS-Server meiner Wahl auszuwählen? Warum wird mir das verwehrt? Das gehört doch zur Fritzbox dazu?
Bei meiner alten 3270 war dies Problemlos möglich. Hat das etwas mit meinem neuen Anschluss zutun?
Das soll kein Gejammer sein. Für meinen 18.000er Anschluss läuft alles seit ich bei M-Net bin Pfeilschnell. Ich komme stellenweise auf Downloadraten von 1.6 Mb. Also von dem her alles gut.

Gruss
Piet


Da liegt ein Missverständnis vor. DNS Server werden nicht unter dem Reiter "IPv6" eingetragen.
Hier kann man lediglich IPv6 aktivieren/deaktivieren und weitere Einstellungen vornehmen.

DNS Server können unter dem Reiter "DNS-Server" eingerichtet werden.

Gruß,
Yusuf

FischerZ
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2018, 15:29

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon FischerZ » 06.04.2018, 19:45

Yusuf hat geschrieben:
FischerZ hat geschrieben:
Yusuf hat geschrieben:
Guten Morgen Piet,

der Reiter "IPv6" wird in dem Menü bewusst durch den ACS ausgeblendet.

Gruß,
Yusuf


Servus Yusuf,

also ist es nicht möglich für IPv6 einen DNS-Server meiner Wahl auszuwählen? Warum wird mir das verwehrt? Das gehört doch zur Fritzbox dazu?
Bei meiner alten 3270 war dies Problemlos möglich. Hat das etwas mit meinem neuen Anschluss zutun?
Das soll kein Gejammer sein. Für meinen 18.000er Anschluss läuft alles seit ich bei M-Net bin Pfeilschnell. Ich komme stellenweise auf Downloadraten von 1.6 Mb. Also von dem her alles gut.

Gruss
Piet


Da liegt ein Missverständnis vor. DNS Server werden nicht unter dem Reiter "IPv6" eingetragen.
Hier kann man lediglich IPv6 aktivieren/deaktivieren und weitere Einstellungen vornehmen.

DNS Server können unter dem Reiter "DNS-Server" eingerichtet werden.

Gruß,
Yusuf


Warum wird hier um den heißen Brei gedaddelt. IPv6 war bei meiner alten 3270 vorhanden. Auch den MTU konnte man einstellen. Als ich meine neue 7430 anklemmte und mein Anschluss noch nicht freigeschaltet war alles in der Software der Fritzbox vorhanden. jetzt nach der Freischaltung ist es nicht mehr abrufbar. ich fragte warum. Also bitte um Antwort. Was ist der Grund warum im OS der fritzbox von Seiten M-Net herumgespielt wird und warum kann ich für IPv6 nicht einen Server meiner Wahl einstellen?

mdmr
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 21
Registriert: 01.08.2016, 22:17

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon mdmr » 06.04.2018, 22:24

Hi,

vorab eine Entschuldigung, dass der Post etwas länger ausgefallen ist. Ich finde es auch nicht toll, wenn Sachen versteckt und gesperrt werden, aber in diesem Fall macht es meines Erachtens tatsächlich Sinn. Ich möchte in diesem Beitrag die Einstellungsmöglichkeiten auf dem "IPv6-Reiter" und die Auswirkungen einer Veränderung beleuchten. Nachfolgende gehe ich von einem DSLite-Anschluss aus.


Auf dieser Konfigurationsseite kannst du folgendes Konfigurieren
- Generell: IPv6-Untertützung an/aus
- IPv6 Anbindung [DualStack/DSLite/Via Tunnel]
- Verbindungseinstellungen (wie das IPv6-Prefix bezogen wird)
- MTU manuell einstellen

Egal, welche Einstellung du hier veränderst, das Resultat ist immer eine Nicht, bzw. eingeschränkt funktionierende Internetverbindung.


Generell: IPv6-Untertützung an/aus
Wenn du hier die IPv6-Unterstützung rausmachst, versucht sich die Fritz!Box eine native IPv4-Adresse zu beziehen, was scheitert.
--> Ergebnis: Keine Internetverbindung

IPv6 Anbindung
Hier gibt es folgende Auswahlmöglichkeiten:

- native IPv4-Anbindung verwenden
Wenn du diese Auswahl triffst, wird versucht eine native IPv4- und anschließend eine IPv6-Verbindung aufzubauen. Der Verbindungsaufbau von IPv4 scheitert und es wird nur eine IPv6-Verbindung aufgebaut (möglicherweise auch das nicht, ich weiß nicht wie die Fritz!Box in diesem Szenario reagiert.
--> Ergebnis: Keine, oder IPv6-Only Internetverbindung

- native IPv6-Anbindung verwenden
Sofern du DSLite hast, wurde die entsprechende Auswahl hier automatisch eingestellt. Hier könntest du den AFTR verändern oder ganz austragen. Allerdings sehe ich darin keinen Sinn.
--> Ergebnis bei falschem/keinen AFTR: IPv6-Only Internetverbindung

- IPv6-Anbindung mit Tunnelprotokoll verwenden
Das setzt eine funktionierende IPv4-Verbindung voraus, welche bei DSLite nicht vorhanden ist.
--> Ergebnis: Keine Internetverbindung

Verbindungseinstellungen
Hier könntest du einstellen, wie die Adresse bezogen wird. Das einzige was du hier mit Änderungen erreichen kannst ist, dass das Beziehen der Adresse fehlschlägt.

MTU manuell einstellen
Eine Anpassung mach hier auch keinen Sinn. Die MTU ist 1492 (1500 Byte - 8 Byte PPPoE-Frame). Ich glaube nicht, dass M-net (Baby-)Jumbo-Frames unterstützt.
Wenn du hier einen größeren Wert einträgst, bringt das im besten Fall die Path MTU Discovery wieder in Ordnung. Im schlechtesten Fall hast du mysteriöse und schwer zu findende Probleme beim übertragen großer Packete.


Grüße
mdmr

FischerZ
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 13
Registriert: 16.03.2018, 15:29

Re: fehlende Einträge der Fritzbox OS

Beitragvon FischerZ » 07.04.2018, 10:15

Hallo,
vielen Dank für diese aufwändige Erklärung.
Nun ist auch dem alten Mann klar was da abgeht. Es ist zwar immer noch eine gewisse Einschränkung dem Nutzer gegenüber denn wenn etwas verborgen wird
hat das immer etwas von Gehemnisstuerei zutun. Aber egal. Ich habs ja oben schon beschrieben. Für das was ich bestellt habe läuft das hervorragend und ich kann mir gut vorstellen das es unendliche Möglichkeiten gibt hier etwas zu verstellen und dann muss wieder der Support dran.
Nochmals meinen Dank. :-)
Gruss
Piet


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste