Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Alle Themen zum Angebot "Surf&Fon-Flat / Surf-Flat" .

Moderatoren: Yusuf, Florian S., Sven

Neukunde2017
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.06.2017, 17:56

Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon Neukunde2017 » 20.06.2017, 20:15

Mein Vertrag war bei Kabel Deutschland (nun Vodofone Kabel). Der Vertrag ist schon einige Monate gekündigt (Kündigung bestätigt) und es soll nun DSL/Phone von M-net Flat&Surf sein.
Nun lese ich dass es immer wieder Schwierigkeiten beim Vorlieferanten gibt die Rufnummer zu portieren. Was muss und kann ich tun dass diese Portierung auch klappt?
Ich bitte eine detailierte Anleitung damit Ausreden wie zu kurzfristig etc. nicht greifen.

Ich hoffe Sie können eine schnelle Hilfestellung anbieten damit die Portierung am 31.7.17 ohne Probleme durchgeführt wird.

Danke

lamena
Senior - Member
Senior - Member
Beiträge: 622
Registriert: 06.11.2014, 12:44

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon lamena » 20.06.2017, 21:05

Die einfachste und reibungsloseste Variante ist immer nicht selbst zu kündigen und den neuen Anbieter das komplett machen zu lassen.
Damit würden die Termine für Abschaltung des alten und Anschaltung des neuen Anschlusses zusammenfallen und der Ausfall gering.
(Oftmals auch ohne daheim sein zu müssen wenn beide Provider Teile der Infrastruktur gemeinsam haben wie eine Telekom Kupferleitung)

Das ist vorbei, insofern M-net Bescheid geben dass du schon zum 31.7 gekündigt hast, alle Nummern angeben die du mitnehmen möchtest.
Damit sollten sie in der Lage sein die Termine zu koordinieren.

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7759
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon Yusuf » 21.06.2017, 07:50

Neukunde2017 hat geschrieben:Mein Vertrag war bei Kabel Deutschland (nun Vodofone Kabel). Der Vertrag ist schon einige Monate gekündigt (Kündigung bestätigt) und es soll nun DSL/Phone von M-net Flat&Surf sein.
Nun lese ich dass es immer wieder Schwierigkeiten beim Vorlieferanten gibt die Rufnummer zu portieren. Was muss und kann ich tun dass diese Portierung auch klappt?
Ich bitte eine detailierte Anleitung damit Ausreden wie zu kurzfristig etc. nicht greifen.

Ich hoffe Sie können eine schnelle Hilfestellung anbieten damit die Portierung am 31.7.17 ohne Probleme durchgeführt wird.

Danke


Guten Morgen,

uns liegt bisher noch kei Portierungsauftrag/Rufnummermitnahme vor. Auch schreibst Du, dass der Vertrag schon einige Monate gekündigt ist. Ist der Anschluss auch abgeschalten?
Eine Rufnummermitnahme ist nur bis zu 3 Monate nach Abschaltung des Anschlusses möglich.
Ist dies nicht der Fall, einfach den Auftrag einreichen.

Gruß,
Yusuf

Neukunde2017
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.06.2017, 17:56

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon Neukunde2017 » 21.06.2017, 12:38

Vielen Dank für die rasche Antwort.
Die Nummer ist aktiv. Die Kündigung beim bisherigen Anbieter ist zum 30.07.2017 bestätigt. Euer Techniker wird am 31.07.2017 den notwendigen Vorort-Arbeiten erledigen. Damit sollte die Portierung möglich sein. Es sind noch über fünf Wochen Zeit.
Kann ich den Portierungsauftrag (Formular "Auftrag Anbieterwechsel") einscannen und per E-Mail schicken? An welche Adresse?

Danke, Neukunde2017

Benutzeravatar
Yusuf
Admin
Admin
Beiträge: 7759
Registriert: 23.11.2006, 15:22

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon Yusuf » 21.06.2017, 12:45

Neukunde2017 hat geschrieben:Vielen Dank für die rasche Antwort.
Die Nummer ist aktiv. Die Kündigung beim bisherigen Anbieter ist zum 30.07.2017 bestätigt. Euer Techniker wird am 31.07.2017 den notwendigen Vorort-Arbeiten erledigen. Damit sollte die Portierung möglich sein. Es sind noch über fünf Wochen Zeit.
Kann ich den Portierungsauftrag (Formular "Auftrag Anbieterwechsel") einscannen und per E-Mail schicken? An welche Adresse?

Danke, Neukunde2017


Ja, das Formular kann auch unterschrieben und eingescannt per E-Mail zugesendet werden. Hierfür bitte die info@m-net.de verwenden.
Bitte die Kundennummer oder Online Bestelltnummer (je nachdem was vorhanden) in der E-Mail angeben.

Gruß,
Yusuf

Neukunde2017
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 3
Registriert: 19.06.2017, 17:56

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon Neukunde2017 » 21.06.2017, 13:10

Yusuf, danke. Schon erledigt.

twentythree
Junior - Member
Junior - Member
Beiträge: 16
Registriert: 26.09.2017, 21:22

Re: Rufnummermitnahme bei eigener Kündigung

Beitragvon twentythree » 04.10.2017, 08:30

Wie war das bei euch mit der Kündigung? Denke darüber nach, den Anbieter zu wechseln, aber das scheint ja gar nicht so trivial zu sein: https://www.redaktionstest.net/vpn/


Zurück zu „Surf&Fon-Flat / Surf-Flat“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste